Da das Spielen von Nr.1 ja leider meistens so aussieht, dass Spielsachen egal welcher Art einfach nur aus den Schränken geräumt und wild durcheinander überall verteilt werden, habe ich vorhin gnadenlos bei ihm aussortiert. U.a. habe ich den Schrank, in dem bisher seine Spiele und Puzzles waren, aus seinem Zimmer rausgeräumt und die Spiele bei uns deponiert.
Leider hatten er uns sein letzter Spielbesuch die grandiöse oder auch einfach nur dämliche Idee, seine ganzen Puzzle auszukippen und daraus eine Suppe zu kochen

So, und jetzt sitze ich hier vor einer Kiste mit ca. 500 Puzzleteilen von mind. 10 verschiedenen Puzzles

Unvollständige Spiele (diese sog. Mitbringspiele) werfe ich jetzt weg, aber was mache ich mit den Puzzles?
Soll ich mir wirklich die Arbeit machen und versuchen, sie wieder auseinander zu sortieren? Oder radikal alles in die Tonne kloppen? Teuer waren sie nicht, die "Guten" hatte ich von Anfang an bei uns deponiert und die Fraglichen jetzt waren meistens vom Flohmarkt.

Also: Verbringe ich die nächsten Stunden mit puzzlen oder füllle ich die Tonne?