tochter hat vor einigen tagen ihre erste schlechte note heimgetragen.

(und das trotz intensivem üben, und ja, genau die sachen, die sie zuhause konnte, waren falsch)

sie trauert seither und ist total demotiviert und zornig über sich selbst.
außerdem ist die note ja leider auch maßgeblich für die schulaufnahme. ("jetzt komme ich nicht in die xy schule"- wein).
am freitag ist die nächste arbeit fällig, in einem anderen fach.

wie war das bei euren kindern, als die erste schlechte note kam?

wie haben die das verdaut?

bisher war sie davon verschont, aber irgendwann kommts halt