Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    sprinter ist offline Poweruser
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    6.716

    Standard sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    sohn isst schon länger schlecht, wenig und unregelmäßig.
    morgens: am liebstens nichts, ich überrede ihn dann zu ein paar cornflakes oder jogurt und 1/2 tasse milch
    in der schule: nichts außer kleinigkeiten aus der brotdose
    rückweg im bus: ab und zu die schulbrote
    nachmittags: jogurt oder wenig obst oder kleines kuchenstückchen
    abends: warm, aber wenig
    wie ich schon einmal schrieb, der 1 jährige isst das doppelte.

    nun das wenige essen macht mir noch keine sorgen, er wird nicht verhungern. er darf ja jederzeit an den kühlschrank oder sich ein brot schmieren (macht er nur nie).

    aber wenn ich ihn darauf anspreche kommt sowas:
    "wäre es dir lieber, ich wäre so fett wie xy und könnte mich kaum bewegen?"
    oder
    "ich muss leicht bleiben, damit ich die rennen weiterhin gewinne, wenn ich zuviel wiege bin ich langsamer" (er macht radsport, ziemlich erfolreich mit viel ehrgeiz)

    sind das normale aussagen eines 9 jährigen? würdet ihr ihn in ruhe lassen oder etwas unternehmen, wenn ja was?

    ach so, süßes und lieblingsspeisen gehen immer. da kann er essen.

  2. #2
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    was wiegt er denn und wie groß ist er ?

    und was meint der kinderarzt dazu ?


  3. #3
    Avatar von maiglöckchen
    maiglöckchen ist offline hildegard des ere
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    64.407

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    aber wenn ich ihn darauf anspreche kommt sowas:
    "wäre es dir lieber, ich wäre so fett wie xy und könnte mich kaum bewegen?"
    oder
    "ich muss leicht bleiben, damit ich die rennen weiterhin gewinne, wenn ich zuviel wiege bin ich langsamer" (er macht radsport, ziemlich erfolreich mit viel ehrgeiz)

    sind das normale aussagen eines 9 jährigen? würdet ihr ihn in ruhe lassen oder etwas unternehmen, wenn ja was?
    nein. und sowas kommt nicht von alleine.
    trainer ansprechen. vielleicht kommt es aus der ecke.

    ich mußte auch mal mit dem trainer meiner tochter ein paar takte reden, weil er meinte, leichtgewicht ist das maß aller dinge.

  4. #4
    Avatar von FrauMahlzahn
    FrauMahlzahn ist offline Dark Star
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    5.654

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    sohn isst schon länger schlecht, wenig und unregelmäßig.
    morgens: am liebstens nichts, ich überrede ihn dann zu ein paar cornflakes oder jogurt und 1/2 tasse milch
    in der schule: nichts außer kleinigkeiten aus der brotdose
    rückweg im bus: ab und zu die schulbrote
    nachmittags: jogurt oder wenig obst oder kleines kuchenstückchen
    abends: warm, aber wenig
    wie ich schon einmal schrieb, der 1 jährige isst das doppelte.

    nun das wenige essen macht mir noch keine sorgen, er wird nicht verhungern. er darf ja jederzeit an den kühlschrank oder sich ein brot schmieren (macht er nur nie).

    aber wenn ich ihn darauf anspreche kommt sowas:
    "wäre es dir lieber, ich wäre so fett wie xy und könnte mich kaum bewegen?"
    oder
    "ich muss leicht bleiben, damit ich die rennen weiterhin gewinne, wenn ich zuviel wiege bin ich langsamer" (er macht radsport, ziemlich erfolreich mit viel ehrgeiz)

    sind das normale aussagen eines 9 jährigen? würdet ihr ihn in ruhe lassen oder etwas unternehmen, wenn ja was?

    ach so, süßes und lieblingsspeisen gehen immer. da kann er essen.
    Meine Große (fast 10) isst auch recht wenig, beim Süßkram könnte sie, wie dein Sohn, aber immer zuschlagen :rolleyes:

    Ich sage mittlerweile FAST Nix mehr dazu, ausser, wenn es überhand nimmt mit dem Süßkram
    Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat.
    (William Somerset Maugham)

  5. #5
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    13.711

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    nein. und sowas kommt nicht von alleine.
    trainer ansprechen. vielleicht kommt es aus der ecke.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  6. #6
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    143.922

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    sohn isst schon länger schlecht, wenig und unregelmäßig.
    morgens: am liebstens nichts, ich überrede ihn dann zu ein paar cornflakes oder jogurt und 1/2 tasse milch
    in der schule: nichts außer kleinigkeiten aus der brotdose
    rückweg im bus: ab und zu die schulbrote
    nachmittags: jogurt oder wenig obst oder kleines kuchenstückchen
    abends: warm, aber wenig
    wie ich schon einmal schrieb, der 1 jährige isst das doppelte.

    nun das wenige essen macht mir noch keine sorgen, er wird nicht verhungern. er darf ja jederzeit an den kühlschrank oder sich ein brot schmieren (macht er nur nie).

    aber wenn ich ihn darauf anspreche kommt sowas:
    "wäre es dir lieber, ich wäre so fett wie xy und könnte mich kaum bewegen?"
    oder
    "ich muss leicht bleiben, damit ich die rennen weiterhin gewinne, wenn ich zuviel wiege bin ich langsamer" (er macht radsport, ziemlich erfolreich mit viel ehrgeiz)

    sind das normale aussagen eines 9 jährigen? würdet ihr ihn in ruhe lassen oder etwas unternehmen, wenn ja was?

    ach so, süßes und lieblingsspeisen gehen immer. da kann er essen.
    Dass er wenig isst: ja mei, da würde ich mir keine Sorgen machen. Aber seine Aussagen, die würden mich besorgen.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  7. #7
    scheuri.81 ist offline old hand
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    984

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    sohn isst schon länger schlecht, wenig und unregelmäßig.
    morgens: am liebstens nichts, ich überrede ihn dann zu ein paar cornflakes oder jogurt und 1/2 tasse milch
    in der schule: nichts außer kleinigkeiten aus der brotdose
    rückweg im bus: ab und zu die schulbrote
    nachmittags: jogurt oder wenig obst oder kleines kuchenstückchen
    abends: warm, aber wenig
    wie ich schon einmal schrieb, der 1 jährige isst das doppelte.

    nun das wenige essen macht mir noch keine sorgen, er wird nicht verhungern. er darf ja jederzeit an den kühlschrank oder sich ein brot schmieren (macht er nur nie).

    aber wenn ich ihn darauf anspreche kommt sowas:
    "wäre es dir lieber, ich wäre so fett wie xy und könnte mich kaum bewegen?"
    oder
    "ich muss leicht bleiben, damit ich die rennen weiterhin gewinne, wenn ich zuviel wiege bin ich langsamer" (er macht radsport, ziemlich erfolreich mit viel ehrgeiz)

    sind das normale aussagen eines 9 jährigen? würdet ihr ihn in ruhe lassen oder etwas unternehmen, wenn ja was?

    ach so, süßes und lieblingsspeisen gehen immer. da kann er essen.
    klingt nach einem Essproblem, frag ihn wie er drauf kommt!?

    und red ihn gut zu.
    DIE Scheuri :)

  8. #8
    Avatar von maiglöckchen
    maiglöckchen ist offline hildegard des ere
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    64.407

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    Zitat Zitat von suzimausi Beitrag anzeigen
    und was meint der kinderarzt dazu ?
    egal was der kinderarzt über den ist-zustand meint und wie groß und leicht das kind jetzt ist. bei einem 9jährigen sollten bei solchen aussagen sämtliche alarmglocken läuten.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    Gerade durch den Zusammenhang mit seinem sportlichen Ehrgeiz würden bei mir die Alarmglocken schrillen.

    1. gespräch mit dem Trainer

    2. Gespräch mit dem Kinderarzt

    3. Informieren über Eßstörungen bei Jungen

    4. Mich an eine Beratungsstelle wenden

  10. #10
    Avatar von Francie
    Francie ist gerade online Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    4.075

    Standard Re: sollte ich mir sorgen machen? (essen 9 jähriger)

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    sohn isst schon länger schlecht, wenig und unregelmäßig.
    morgens: am liebstens nichts, ich überrede ihn dann zu ein paar cornflakes oder jogurt und 1/2 tasse milch
    in der schule: nichts außer kleinigkeiten aus der brotdose
    rückweg im bus: ab und zu die schulbrote
    nachmittags: jogurt oder wenig obst oder kleines kuchenstückchen
    abends: warm, aber wenig
    wie ich schon einmal schrieb, der 1 jährige isst das doppelte.

    nun das wenige essen macht mir noch keine sorgen, er wird nicht verhungern. er darf ja jederzeit an den kühlschrank oder sich ein brot schmieren (macht er nur nie).

    aber wenn ich ihn darauf anspreche kommt sowas:
    "wäre es dir lieber, ich wäre so fett wie xy und könnte mich kaum bewegen?"
    oder
    "ich muss leicht bleiben, damit ich die rennen weiterhin gewinne, wenn ich zuviel wiege bin ich langsamer" (er macht radsport, ziemlich erfolreich mit viel ehrgeiz)

    sind das normale aussagen eines 9 jährigen? würdet ihr ihn in ruhe lassen oder etwas unternehmen, wenn ja was?

    ach so, süßes und lieblingsspeisen gehen immer. da kann er essen.
    Mein Sohn macht auch Radsport und isst eigentlich immer . Essensunterbrechungen sind: Schule, Training, Rennen. Dazwischen futtert er regelmäßig. Dabei ist er dünn wie eine Bohnenstange. Er verbraucht halt sehr viel. Von daher würde ich mir schon Gedanken machen.
    Nimm ihn doch einfach mal beiseite rede mit ihm. Unser Trainer bemüht immer das Beispiel Motorsport: wenn der Rennwagen von Schumi nicht getankt wird, kann er auch keine Leistung bringen.
    Mit dem Trainer würde ich auch sprechen.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •