wenn in der kigagruppe eures kindes andere mütter als regelmäßige hilfskräfte eingesetzt werden?
die damen bekommen naürlich einblick in hintergründe der kinder und am nachmittag treffen sie sich mit den anderen muttis, ihr versteht

mich betrifft es gerade, wenn auch eher indirekt, eine tussi mit der ich schon vor gut 3 jahre klärte dass wir uns nicht leiden können, arbeitet jetzt öfters im kiga meiner tochter.
weder traue ich ihr zu meinem kind gegenüber neutral zu sein. noch will ich sie dabei sitzen haben, wenn erzieher untereinander grspräche über die einzelnen kinder führen.

bisher hatte ich noch nie über diese problematik eltern/mitarbeiterabgrenzung nachgedacht, bis heute