Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Avatar von BrittaM
    BrittaM ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    1.720

    Frage Siebenschläfer-Mann

    Hallo!
    Ich hätte mal gerne eure Meinung.

    Bei uns gibt's morgens öfter mal Stress.
    Ich stelle mir den Wecker, stehe auf, Wecke den Großen, schaue, dass er sich anzieht und die Zähne putzt, mache Tee, dem Großen ein Müsli.

    Dazwischen muss ich aber auch immer wieder meinen Mann wecken. Von dem Geklöter wird der nicht von alleine wach. Allerdings muss ich das an "schlimmen" Tagen ungefähr 5x machen. Oft wacht dann der Kleine auch noch auf und quängelt nach Mama.

    Heute morgen kam es wieder mal zum Streit. Mich nervt ein Tag, der so schlecht anfängt. Mein Mann meinte nur, ich hätte ihm mit meiner Meckerei den Tag verdorben, wir sollten das abends besprechen, es wäre ja eine Grundsatzdiskussion.

    Dabei hatten wir aber vor ca. 2 Wochen abgemacht, dass wir morgens alle früher aufstehen, weil das die Situation entspannt (der Große hatte sich beschwert, dass es ihm zu stressig ist). Ich komme mir dabei vor als hätte ich 3 Kleinkinder!

    Wie kann ein erwachsener Mann 3x wieder einschlafen nachdem er geweckt wurde?!!!

    Habe ich überreagiert? Ich kann so schlecht warten bis abends, um das ganze dann da zu besprechen. Entweder bin ich den ganzen Tag stinkig oder ich habe es bis dahin vergessen. Beides blöd!

  2. #2
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    3.992

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von BrittaM Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich hätte mal gerne eure Meinung.

    Bei uns gibt's morgens öfter mal Stress.
    Ich stelle mir den Wecker, stehe auf, Wecke den Großen, schaue, dass er sich anzieht und die Zähne putzt, mache Tee, dem Großen ein Müsli.

    Dazwischen muss ich aber auch immer wieder meinen Mann wecken. Von dem Geklöter wird der nicht von alleine wach. Allerdings muss ich das an "schlimmen" Tagen ungefähr 5x machen. Oft wacht dann der Kleine auch noch auf und quängelt nach Mama.

    Heute morgen kam es wieder mal zum Streit. Mich nervt ein Tag, der so schlecht anfängt. Mein Mann meinte nur, ich hätte ihm mit meiner Meckerei den Tag verdorben, wir sollten das abends besprechen, es wäre ja eine Grundsatzdiskussion.

    Dabei hatten wir aber vor ca. 2 Wochen abgemacht, dass wir morgens alle früher aufstehen, weil das die Situation entspannt (der Große hatte sich beschwert, dass es ihm zu stressig ist). Ich komme mir dabei vor als hätte ich 3 Kleinkinder!

    Wie kann ein erwachsener Mann 3x wieder einschlafen nachdem er geweckt wurde?!!!

    Habe ich überreagiert? Ich kann so schlecht warten bis abends, um das ganze dann da zu besprechen. Entweder bin ich den ganzen Tag stinkig oder ich habe es bis dahin vergessen. Beides blöd!
    Warum hat dein Mann keinen Wecker am Bett? Ich finde es sehr nett von dir, ihn zu wecken, aber 3 x? Och nö, der Mann ist doch älter als 3x7 und soll sich gefälligst selbst seinen Wecker stellen. Zumal du für deine Nettigkeit noch dann noch angemeckert wirst. Sag ihm knallhart: ich wecke dich einmal, danach musst du aufstehen oder du hast ein Problem! Und zwar nicht mit mir, sondern mit deinem Arbeitgeber!
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  3. #3
    Avatar von Sue
    Sue
    Sue ist offline can do
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    15.874

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von BrittaM Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich hätte mal gerne eure Meinung.

    Bei uns gibt's morgens öfter mal Stress.
    Ich stelle mir den Wecker, stehe auf, Wecke den Großen, schaue, dass er sich anzieht und die Zähne putzt, mache Tee, dem Großen ein Müsli.

    Dazwischen muss ich aber auch immer wieder meinen Mann wecken. Von dem Geklöter wird der nicht von alleine wach. Allerdings muss ich das an "schlimmen" Tagen ungefähr 5x machen. Oft wacht dann der Kleine auch noch auf und quängelt nach Mama.

    Heute morgen kam es wieder mal zum Streit. Mich nervt ein Tag, der so schlecht anfängt. Mein Mann meinte nur, ich hätte ihm mit meiner Meckerei den Tag verdorben, wir sollten das abends besprechen, es wäre ja eine Grundsatzdiskussion.

    Dabei hatten wir aber vor ca. 2 Wochen abgemacht, dass wir morgens alle früher aufstehen, weil das die Situation entspannt (der Große hatte sich beschwert, dass es ihm zu stressig ist). Ich komme mir dabei vor als hätte ich 3 Kleinkinder!

    Wie kann ein erwachsener Mann 3x wieder einschlafen nachdem er geweckt wurde?!!!

    Habe ich überreagiert? Ich kann so schlecht warten bis abends, um das ganze dann da zu besprechen. Entweder bin ich den ganzen Tag stinkig oder ich habe es bis dahin vergessen. Beides blöd!
    ich hab da leider keinen tipp. ich kann dich aber verstehen. ich hatte auch mal so einen freund, der wurde nie von alleine wach. das war so nervig, ich bin froh, dass ich das nicht mehr habe.

  4. #4
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Frauengold intravenös
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    63.084

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von BrittaM Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich hätte mal gerne eure Meinung.

    Bei uns gibt's morgens öfter mal Stress.
    Ich stelle mir den Wecker, stehe auf, Wecke den Großen, schaue, dass er sich anzieht und die Zähne putzt, mache Tee, dem Großen ein Müsli.

    Dazwischen muss ich aber auch immer wieder meinen Mann wecken. Von dem Geklöter wird der nicht von alleine wach. Allerdings muss ich das an "schlimmen" Tagen ungefähr 5x machen. Oft wacht dann der Kleine auch noch auf und quängelt nach Mama.

    Heute morgen kam es wieder mal zum Streit. Mich nervt ein Tag, der so schlecht anfängt. Mein Mann meinte nur, ich hätte ihm mit meiner Meckerei den Tag verdorben, wir sollten das abends besprechen, es wäre ja eine Grundsatzdiskussion.

    Dabei hatten wir aber vor ca. 2 Wochen abgemacht, dass wir morgens alle früher aufstehen, weil das die Situation entspannt (der Große hatte sich beschwert, dass es ihm zu stressig ist). Ich komme mir dabei vor als hätte ich 3 Kleinkinder!

    Wie kann ein erwachsener Mann 3x wieder einschlafen nachdem er geweckt wurde?!!!

    Habe ich überreagiert? Ich kann so schlecht warten bis abends, um das ganze dann da zu besprechen. Entweder bin ich den ganzen Tag stinkig oder ich habe es bis dahin vergessen. Beides blöd!

    Das Theater hätte ich nur 1x mitgemacht. Dann hätte er selbst sehen sollen wie er klar kommt. Ist doch erwachsen, will man meinen.

  5. #5
    kaba ist offline Legende
    Registriert seit
    17.06.2002
    Beiträge
    15.995

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von BrittaM Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich hätte mal gerne eure Meinung.

    Bei uns gibt's morgens öfter mal Stress.
    Ich stelle mir den Wecker, stehe auf, Wecke den Großen, schaue, dass er sich anzieht und die Zähne putzt, mache Tee, dem Großen ein Müsli.

    Dazwischen muss ich aber auch immer wieder meinen Mann wecken. Von dem Geklöter wird der nicht von alleine wach. Allerdings muss ich das an "schlimmen" Tagen ungefähr 5x machen. Oft wacht dann der Kleine auch noch auf und quängelt nach Mama.

    Heute morgen kam es wieder mal zum Streit. Mich nervt ein Tag, der so schlecht anfängt. Mein Mann meinte nur, ich hätte ihm mit meiner Meckerei den Tag verdorben, wir sollten das abends besprechen, es wäre ja eine Grundsatzdiskussion.

    Dabei hatten wir aber vor ca. 2 Wochen abgemacht, dass wir morgens alle früher aufstehen, weil das die Situation entspannt (der Große hatte sich beschwert, dass es ihm zu stressig ist). Ich komme mir dabei vor als hätte ich 3 Kleinkinder!

    Wie kann ein erwachsener Mann 3x wieder einschlafen nachdem er geweckt wurde?!!!

    Habe ich überreagiert? Ich kann so schlecht warten bis abends, um das ganze dann da zu besprechen. Entweder bin ich den ganzen Tag stinkig oder ich habe es bis dahin vergessen. Beides blöd!
    Sich einen Wecker zu kaufen und selbständig aufzustehen kann man von einem Erwachsenen erwarten, wenn es so wie es jetzt ist, nicht klappt. Dann muß er wohl mal verschlafen.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von BrittaM Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich hätte mal gerne eure Meinung.

    Bei uns gibt's morgens öfter mal Stress.
    Ich stelle mir den Wecker, stehe auf, Wecke den Großen, schaue, dass er sich anzieht und die Zähne putzt, mache Tee, dem Großen ein Müsli.

    Dazwischen muss ich aber auch immer wieder meinen Mann wecken. Von dem Geklöter wird der nicht von alleine wach. Allerdings muss ich das an "schlimmen" Tagen ungefähr 5x machen. Oft wacht dann der Kleine auch noch auf und quängelt nach Mama.

    Heute morgen kam es wieder mal zum Streit. Mich nervt ein Tag, der so schlecht anfängt. Mein Mann meinte nur, ich hätte ihm mit meiner Meckerei den Tag verdorben, wir sollten das abends besprechen, es wäre ja eine Grundsatzdiskussion.

    Dabei hatten wir aber vor ca. 2 Wochen abgemacht, dass wir morgens alle früher aufstehen, weil das die Situation entspannt (der Große hatte sich beschwert, dass es ihm zu stressig ist). Ich komme mir dabei vor als hätte ich 3 Kleinkinder!

    Wie kann ein erwachsener Mann 3x wieder einschlafen nachdem er geweckt wurde?!!!

    Habe ich überreagiert? Ich kann so schlecht warten bis abends, um das ganze dann da zu besprechen. Entweder bin ich den ganzen Tag stinkig oder ich habe es bis dahin vergessen. Beides blöd!
    Das macvht er so lange bis er die erste Abmahnung hat

    Du bist doch nicht seine Mutter

    Weck ihn und dann lass ihn liegen . Wird schon merken was er davon hat.

    Wenn er so schlecht aufstehen kann, muss er halt am abend eher ins Bett.

  7. #7
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Legende
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    47.169

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von BrittaM Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich hätte mal gerne eure Meinung.

    Bei uns gibt's morgens öfter mal Stress.
    Ich stelle mir den Wecker, stehe auf, Wecke den Großen, schaue, dass er sich anzieht und die Zähne putzt, mache Tee, dem Großen ein Müsli.

    Dazwischen muss ich aber auch immer wieder meinen Mann wecken. Von dem Geklöter wird der nicht von alleine wach. Allerdings muss ich das an "schlimmen" Tagen ungefähr 5x machen. Oft wacht dann der Kleine auch noch auf und quängelt nach Mama.

    Heute morgen kam es wieder mal zum Streit. Mich nervt ein Tag, der so schlecht anfängt. Mein Mann meinte nur, ich hätte ihm mit meiner Meckerei den Tag verdorben, wir sollten das abends besprechen, es wäre ja eine Grundsatzdiskussion.

    Dabei hatten wir aber vor ca. 2 Wochen abgemacht, dass wir morgens alle früher aufstehen, weil das die Situation entspannt (der Große hatte sich beschwert, dass es ihm zu stressig ist). Ich komme mir dabei vor als hätte ich 3 Kleinkinder!

    Wie kann ein erwachsener Mann 3x wieder einschlafen nachdem er geweckt wurde?!!!

    Habe ich überreagiert? Ich kann so schlecht warten bis abends, um das ganze dann da zu besprechen. Entweder bin ich den ganzen Tag stinkig oder ich habe es bis dahin vergessen. Beides blöd!
    Stell ihm einen Wecker ans Bett, einen anderen etwas weiter weg, der dann 10 min spâter klingelt.. er muss dann aufstehen und wird sich bestimmt nicht noch mal hinlegen
    LG aus dem Süden KICKI :)

  8. #8
    Avatar von BrittaM
    BrittaM ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    1.720

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von Francie Beitrag anzeigen
    Warum hat dein Mann keinen Wecker am Bett? Ich finde es sehr nett von dir, ihn zu wecken, aber 3 x? Och nö, der Mann ist doch älter als 3x7 und soll sich gefälligst selbst seinen Wecker stellen. Zumal du für deine Nettigkeit noch dann noch angemeckert wirst. Sag ihm knallhart: ich wecke dich einmal, danach musst du aufstehen oder du hast ein Problem! Und zwar nicht mit mir, sondern mit deinem Arbeitgeber!
    Er bringt halt auch den Große vor der Arbeit in den Kindergarten. Er selbst steht immer schon auf den letzten Drücker auf. Aber mit Kindern ist das echt nicht schön. Die muss man dann die ganze Zeit antreiben. Daher hatte ich vorgeschlagen, dass wir früher aufstehen.

    Wir hatten auch schon mal zwei Wecker bzw. ich habe dann den Wecker neu für ihn gestellt. Er stellt den immer auf 5 Min. nachwecken. Bis er dann aufsteht, kann er gleich zur Arbeit gehen. Aber mir geht es ja auch darum, dass ich nicht alles morgens alleine machen will. Mich nervt und stresst das auch enorm.

    Aber wenn ich irgendwelche Regeln einführe, dann heißt es immer, dass ich der Hausdrache bin . Aber von ihm kommt in der Hinsicht nicht viel. Höchstens mal "Ich habe da auch so einige Sachen, die mich an dir stören". Danke! Gehört ja nicht zum Thema!

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Stell ihm einen Wecker ans Bett, einen anderen etwas weiter weg, der dann 10 min spâter klingelt.. er muss dann aufstehen und wird sich bestimmt nicht noch mal hinlegen
    Das ist auch eine gute Idee :)

    Hat mein Mann zu singlezeiten auch so gemacht

  10. #10
    Avatar von penelope
    penelope ist offline gescheiterte Legende
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    6.821

    Standard Re: Siebenschläfer-Mann

    Zitat Zitat von BrittaM Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich hätte mal gerne eure Meinung.

    Bei uns gibt's morgens öfter mal Stress.
    Ich stelle mir den Wecker, stehe auf, Wecke den Großen, schaue, dass er sich anzieht und die Zähne putzt, mache Tee, dem Großen ein Müsli.

    Dazwischen muss ich aber auch immer wieder meinen Mann wecken. Von dem Geklöter wird der nicht von alleine wach. Allerdings muss ich das an "schlimmen" Tagen ungefähr 5x machen. Oft wacht dann der Kleine auch noch auf und quängelt nach Mama.

    Heute morgen kam es wieder mal zum Streit. Mich nervt ein Tag, der so schlecht anfängt. Mein Mann meinte nur, ich hätte ihm mit meiner Meckerei den Tag verdorben, wir sollten das abends besprechen, es wäre ja eine Grundsatzdiskussion.

    Dabei hatten wir aber vor ca. 2 Wochen abgemacht, dass wir morgens alle früher aufstehen, weil das die Situation entspannt (der Große hatte sich beschwert, dass es ihm zu stressig ist). Ich komme mir dabei vor als hätte ich 3 Kleinkinder!

    Wie kann ein erwachsener Mann 3x wieder einschlafen nachdem er geweckt wurde?!!!

    Habe ich überreagiert? Ich kann so schlecht warten bis abends, um das ganze dann da zu besprechen. Entweder bin ich den ganzen Tag stinkig oder ich habe es bis dahin vergessen. Beides blöd!
    Wieso weckst du ihn 3x?

    Wenn er so unzuverlässig ist, würde ich den Morgen ohne ihn planen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •