Ergebnis 1 bis 10 von 42

Baum-Darstellung

  1. #1
    Gast

    Standard Krebs – Wie mit Kindern darüber reden?

    Leider ist bei meinem Vater ein Tumor in der Lunge festgestellt worden. :(

    Mein Vater war im Krankenhaus zur Diagnose und ist dann Ende letzer Woche wieder entlassen worden. Jetzt soll nächste Woche ambulant eine Chemotherapie beginnen, da operativ nichts zu machen ist.

    An diejenigen unter Euch, die so etwas auch schon erleben mussten: Wie habt ihr das euren Kinder erklärt und habt ihr ihnen auch direkt erzählt, wie schlimm diese Erkrankung ist?

    Wir haben meinen Vater im Krankenhaus besucht und waren auch das ganze letzte Wochenende bei meinen Eltern zu Besuch. Mein weiß also, dass sein Opa krank ist, aber noch habe ich ihm nicht genau erklärt, um was es geht, sondern nur gesagt, dass die Ärzte noch suchen, was der Opa hat und dann entschieden werden muss, wie es weiter geht (war im Krankenhaus schließlich auch so).

    Aber nun bin ich ehrlich gesagt etwas ratlos, was ich wann und wie erkläre.
    Nächste Woche fahren wir wieder ein paar Tage dorthin und dann beginnt auch die Chemotherapie. Ich finde, dass ich das schon vorher erklären sollte, bin mir aber irgendwie sehr unsicher, wie ich das am besten mache.
    Mein Sohn (12) ist schließlich nicht mehr klein und versteht schon eine Menge. Aber ich habe schon Angst, dass er sich dann viel zu große Sorgen über das Sterben macht (wenn ich da nur an die Reaktionen bei gestorbenen Haustieren denke).

    Über einen Rat wäre ich also sehr dankbar.
    Geändert von -phantomias- (30.06.2010 um 23:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •