Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Gast

    Standard Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    kompliziert oder eher unkompliziert bezeichnen?

    Und wie geht ihr mit komplizierten Menschen um?

    Mir geht es jetzt ganz speziell um den Freundes- bzw. Bekanntenkreis.

    Ich hab da aktuell ein paar Leute in meinem Bekanntenkreis, bei denen ich echt überlege, ob es lohnt, da weiter zu investieren.

    Ich selbst bin ein sehr unkomplizierter Mensch. Obwohl ich sehr viel um die Ohren habe, mache ich auch mal ganz spontan was. (gestern z. B. rief mich eine sehr gute Freundin an und meinte, sie würde morgen bei mir vorbeifahren, weil Termin etwas weiter weg und würde eben gerne bei mir reinschaun. Ja, da freu ich mich doch. Dann verschieb ich doch das, was ich ursprünglich vorhatte, ein wenig nach hinten und fertig.
    Gestern mittag wollte mein Kleiner mit seiner Freundin was ausmachen (die Tochter einer Freundin von mir), rief also da an, Freundin ging ans Telefon, sie hätte um 17.00 Uhr Termin, könnte die Kleine bei uns vorbeibringen und gegen 18.15 Uhr wieder abholen. Und damit die Kinder ein bissl Zeit haben zum Spielen und wir mal wieder quatschen können isse einfach schon 2 Stunden früher gekommen.

    So... nun gibts eben so ein paar Leute, die MICH ständig anquatschen, wann ICH denn mal wieder Zeit hätte. Dann wird was ausgemacht und jedesmal kurz vorher aus irgendwelchen fadenscheinigen Gründen abgesagt. Bei manchen schreib ich mir mittlerweile schon gar nimmer auf, dass die kommen bzw. wir was ausgemacht haben, weil ich definitiv weiß, dass die eh absagen. Das geht über Monate so. Aber statt zu sagen: ich hab kein Interesse, fragen sie immer wieder nach und machen neue Termine aus
    Also, die sind da nicht irgendwie krank oder so. Die haben dann zufällig nur noch genau diese Uhrzeit als Termin beim Zahnarzt bekommen oder warten auf eine Waschmaschine, der Heizungsmonteur kommt seit Tagen nicht und jetzt können sie nicht weg etc.

    Ich hab ja echt viel Verständnis, aber langsam nervts!

    Morgen haben wir ausgemacht, dass wir uns zu viert bei mir zum Frühstücken treffen. Wie schon des Öfteren. Eine davon sagt jedesmal kurz zuvor ab. Was sie natürlich totaaaal schade findet, weil sie ja soooo gerne ...

    Diesmal: ich komme bestimmt, das wäre ja sooo toll, ich freu mich ja schon sooo auf euch etc.

    Gestern dann: Ich weiß noch nicht, ob ich nicht arbeiten muss... rumdrucks

    Heute: Ich komme LEIDER morgen nicht. Muss zwar nicht arbeiten, aber es ist mein einziger freier Tag und blablablubb...

    Warum machen solche Leute dann immer zuvor so ein Geschisse von wegen: ich freu mich ja sooooo und hastenichmalwiederzeitdaswärjasoooschön etc.?

    Stehen die sich selber im Weg oder warum macht man sowas?

  2. #2
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    16.306

    Standard Re: Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    kompliziert oder eher unkompliziert bezeichnen?

    Und wie geht ihr mit komplizierten Menschen um?
    Ich bin total unkompliziert und komplizierte Menschen nerven mich eher.

    Da ich aber ein verständnisvoller Mensch bin, seh ich bei denen, die ich gern mag, darüber hinweg. Und nehm deren Kompliziertheiten total unkompliziert.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    kompliziert oder eher unkompliziert bezeichnen?
    oberflächlich gesehen halt ich mich für einen unkomplizierten menschen, so wirklich und "in echt" bin ich aber sicher kompliziert.

    bei sowas, wie du beschreibst, bin ich auch eher unentspannt, ich würd die nicht mehr einladen denk ich. ich lad eine bekannte nimmer ein weil die IMMER so ewig viel zu spät kam dass die andern schon fast beim gehen waren und das fand ich ehrlich gesagt ziemlich nervig

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    Zitat Zitat von MajaMayer Beitrag anzeigen
    Ich bin total unkompliziert und komplizierte Menschen nerven mich eher.

    Da ich aber ein verständnisvoller Mensch bin, seh ich bei denen, die ich gern mag, darüber hinweg. Und nehm deren Kompliziertheiten total unkompliziert.
    Ja, so bin ich auch. Aber ich finde, so in der Summe nervts langsam.

    Mag aber sein, dass es im Moment einfach gerade nur geballt so auftritt und mich deshalb etwas annervt

    Kommt auch immer drauf an, WER das ist. Bei manchen hab ich mehr Verständnis und Geduld, bei anderen eher weniger.

    Und bei ganz anderen schieb ich schon von Anfang an den Riegel vor *g*

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    Zitat Zitat von still_not_ginger Beitrag anzeigen
    ich lad eine bekannte nimmer ein weil die IMMER so ewig viel zu spät kam dass die andern schon fast beim gehen waren und das fand ich ehrlich gesagt ziemlich nervig
    Das ist auch doof. Aber die würde ich dann rauskomplimentieren, wenn die anderen gehen... dann muss ich halt auch bald weg.

  6. #6
    Gast

    Standard sorry, o.t. aber:

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    Ja, so bin ich auch. Aber ich finde, so in der Summe nervts langsam.

    Mag aber sein, dass es im Moment einfach gerade nur geballt so auftritt und mich deshalb etwas annervt

    Kommt auch immer drauf an, WER das ist. Bei manchen hab ich mehr Verständnis und Geduld, bei anderen eher weniger.

    Und bei ganz anderen schieb ich schon von Anfang an den Riegel vor *g*
    ich find dein sig foto soo geil

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    Das ist auch doof. Aber die würde ich dann rauskomplimentieren, wenn die anderen gehen... dann muss ich halt auch bald weg.
    ich kann mich eh wehren bei sowas :D

    aber ich lad sie jetzt auch nimmer ein weil ich keine lust drauf hab und es auch unhöflich finde. ausserdem lad ich die leute ja ein damit ich zeit mit denen verbringen kann... und wenn sie dann nur für ne viertelstunde reinschneit gibt sie mir auch das gefühl sie will das eigentlich nicht, also: ist sie halt nimmer dabei :D

  8. #8
    Avatar von Dunkeltroll
    Dunkeltroll ist offline Legende
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    11.201

    Standard Re: Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    kompliziert oder eher unkompliziert bezeichnen?

    Und wie geht ihr mit komplizierten Menschen um?

    Mir geht es jetzt ganz speziell um den Freundes- bzw. Bekanntenkreis.

    Ich hab da aktuell ein paar Leute in meinem Bekanntenkreis, bei denen ich echt überlege, ob es lohnt, da weiter zu investieren.

    Ich selbst bin ein sehr unkomplizierter Mensch. Obwohl ich sehr viel um die Ohren habe, mache ich auch mal ganz spontan was. (gestern z. B. rief mich eine sehr gute Freundin an und meinte, sie würde morgen bei mir vorbeifahren, weil Termin etwas weiter weg und würde eben gerne bei mir reinschaun. Ja, da freu ich mich doch. Dann verschieb ich doch das, was ich ursprünglich vorhatte, ein wenig nach hinten und fertig.
    Gestern mittag wollte mein Kleiner mit seiner Freundin was ausmachen (die Tochter einer Freundin von mir), rief also da an, Freundin ging ans Telefon, sie hätte um 17.00 Uhr Termin, könnte die Kleine bei uns vorbeibringen und gegen 18.15 Uhr wieder abholen. Und damit die Kinder ein bissl Zeit haben zum Spielen und wir mal wieder quatschen können isse einfach schon 2 Stunden früher gekommen.

    So... nun gibts eben so ein paar Leute, die MICH ständig anquatschen, wann ICH denn mal wieder Zeit hätte. Dann wird was ausgemacht und jedesmal kurz vorher aus irgendwelchen fadenscheinigen Gründen abgesagt. Bei manchen schreib ich mir mittlerweile schon gar nimmer auf, dass die kommen bzw. wir was ausgemacht haben, weil ich definitiv weiß, dass die eh absagen. Das geht über Monate so. Aber statt zu sagen: ich hab kein Interesse, fragen sie immer wieder nach und machen neue Termine aus
    Also, die sind da nicht irgendwie krank oder so. Die haben dann zufällig nur noch genau diese Uhrzeit als Termin beim Zahnarzt bekommen oder warten auf eine Waschmaschine, der Heizungsmonteur kommt seit Tagen nicht und jetzt können sie nicht weg etc.

    Ich hab ja echt viel Verständnis, aber langsam nervts!

    Morgen haben wir ausgemacht, dass wir uns zu viert bei mir zum Frühstücken treffen. Wie schon des Öfteren. Eine davon sagt jedesmal kurz zuvor ab. Was sie natürlich totaaaal schade findet, weil sie ja soooo gerne ...

    Diesmal: ich komme bestimmt, das wäre ja sooo toll, ich freu mich ja schon sooo auf euch etc.

    Gestern dann: Ich weiß noch nicht, ob ich nicht arbeiten muss... rumdrucks

    Heute: Ich komme LEIDER morgen nicht. Muss zwar nicht arbeiten, aber es ist mein einziger freier Tag und blablablubb...

    Warum machen solche Leute dann immer zuvor so ein Geschisse von wegen: ich freu mich ja sooooo und hastenichmalwiederzeitdaswärjasoooschön etc.?

    Stehen die sich selber im Weg oder warum macht man sowas?
    Keine Ahnung. Ich mache so was normalerweise nicht. Oft wird es ja gerade dann besonders nett und lustig, wenn man vorher gar keine große Lust hat, was zu unternehmen.

    Einzige Ausnahme war, als ich gerade aktut in einer tiefen Depression steckte. Damals hat es mir oft so sehr davor gegraust, überhaupt aus dem Haus zu gehen oder mich mit Leuten zu treffen, daß ich vor mir selbst Ausreden erfunden habe.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    kompliziert oder eher unkompliziert bezeichnen?
    Ich bin einfach gestrickt und berechenbar. Nennt sich wohl eher unkompliziert :)

    Mit diesem ganzen Kram wie "ja-sagen-aber-nein-meinen" und umgekehrt kann icht überhaupt nix anfangen. Ich sag, was ich meine. Für komplizierte Leute ist das dann immer ein Problem. Aber es ist nicht meins *g*

  10. #10
    Avatar von theCat
    theCat ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    06.07.2002
    Beiträge
    4.290

    Standard Re: Würdet ihr euch als eher - (achtung... lang)

    Ich bin ein komplizierter Mensch. Aber wenn ich mich verabrede, dann halte ich das auch ein. Pestilenzen in der Familie ausgenommen. ;-)

    Wenn ich keinen Bock habe, dann treffe ich auch keine Verabrednung oder schiebe halt direkt von Anfang an Termine vor. Dieses kurzfristige "wegbröckeln" von Gästen kurz vorher kann ich nicht leiden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •