Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Gast

    Frage Gardine- Tipps?

    Wir haben eine sehr große Fensterfront im WZ (2 bodenhohe Terrassenfenster).

    Bisher fand ich es ohne Gardine optisch ganz gut, aber ich mag nicht mehr Nachbars reinschauen lassen.

    Morgen kommt ein Dekorateur, aber ich wollte hier mal fragen, was Ihr so habt.

    Eigentlich mag ich Lamelle ganz gern, aber das sieht mir inzwischen so nach Arztpraxis aus und von Bekannten weiß ich, dass die sehr anfällig sind.

    Blümchen und Rüschen sind gar nix für mich.

    Diese Schiebemechanik- ist das was?
    Bei Schlaufen kann man ja mal eher günstig was auswechseln....

    Kosten sind zweitrangig, ich weiß, was sowas kostet.

  2. #2
    Die_W ist offline meistens ziemlich still
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    245

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Blümchen und Rüschen sind grad eh out, wenn dann ist das eher so Flower-Power momentan

    Rüschen gehen gar nicht

    Schiebegardinen sind immernoch der Renner, da kann man tolle Sachen mit machen, die bedienbaren sind ganz einfach zum handhaben

    Oder Plissees, da gibts auch schöne, die kann man meist von oben und unten verschieben, was in Deinem Fall vllt. sogar praktisch wäre, weil Du dann von oben die Sonne reinlassen kannst und von unten her die Sicht von den Nachbarn versperrst.

    Schlaufen hängen immer so unordentlich

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Zitat Zitat von Gaxx Beitrag anzeigen
    Wir haben eine sehr große Fensterfront im WZ (2 bodenhohe Terrassenfenster).

    Bisher fand ich es ohne Gardine optisch ganz gut, aber ich mag nicht mehr Nachbars reinschauen lassen.

    Morgen kommt ein Dekorateur, aber ich wollte hier mal fragen, was Ihr so habt.

    Eigentlich mag ich Lamelle ganz gern, aber das sieht mir inzwischen so nach Arztpraxis aus und von Bekannten weiß ich, dass die sehr anfällig sind.

    Blümchen und Rüschen sind gar nix für mich.

    Diese Schiebemechanik- ist das was?
    Bei Schlaufen kann man ja mal eher günstig was auswechseln....

    Kosten sind zweitrangig, ich weiß, was sowas kostet.
    Sagt man wirklich Bodenhoch?

    wir stehen aktuell auch vor dem Problem. Ich mag ja die Schiebegardinen - dafür haben wir aber keinen Platz, sprich wir könnten sie nicht genug zur Seite schieben. Sogar IKEA hat da inzwischen ganz schöne.

    Ich hab mich jetzt entschieden Schienen an die Decke zu machen und dann werde ich Gardinen nähen - aus dem Stoff:

    Meterware Dessin 10015 - Raumtextilienshop

    Der sieht recht edel aus und ist blickdicht (bei uns ganz wichtig)

    Jetzt bin ich noch am überlegen ob ich farbige Schals dazu mache, aber da muss ich warten bis wir die Farbe für die Wände ausgesucht haben.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Zitat Zitat von Die_W Beitrag anzeigen
    Blümchen und Rüschen sind grad eh out, wenn dann ist das eher so Flower-Power momentan

    Rüschen gehen gar nicht

    Schiebegardinen sind immernoch der Renner, da kann man tolle Sachen mit machen, die bedienbaren sind ganz einfach zum handhaben

    Oder Plissees, da gibts auch schöne, die kann man meist von oben und unten verschieben, was in Deinem Fall vllt. sogar praktisch wäre, weil Du dann von oben die Sonne reinlassen kannst und von unten her die Sicht von den Nachbarn versperrst.

    Schlaufen hängen immer so unordentlich
    Plissees (o.ä.) haben wir schon in anderen Räumen teilweise.
    Für das WZ erscheinen die mir eher nicht so geeignet, weil die Fenster bis zum Boden gehen.

    Bekommt man für die Schiebegardinen immer mal was anderes oder muss man die anfertigen lassen?Bei Schlaufen (muss nicht ordentlich sein ) kann man ja mal zu Fertigpacks greifen, wenn die eigentl. Gardine in der Reinigung ist.

  5. #5
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    27.008

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Zitat Zitat von Gaxx Beitrag anzeigen
    Wir haben eine sehr große Fensterfront im WZ (2 bodenhohe Terrassenfenster).
    in der alten Wohnung hatten wir über die ganze Breite des Terrassenfensters so eine Art Rollo - es war weiß, von innen nach draußen noch halbwegs transparent, so dass der Blick nicht ganz dicht war, aber von außen nach innen war nix zu sehen. Gab es bei Ikea...

    achja, das sah nur aus wie ein Rollo, war aber nicht zu rollen.

    Jetzt haben wir über Drahtseilspannung eine Stoffbahn aus ganz dünnem weißen Stoff - ebenfalls fast transparent, aber durch leichten Faltenwurf ist von außen auch kaum was zu sehen.
    Das Leben kann Spuren von Müssen enthalten

  6. #6
    Die_W ist offline meistens ziemlich still
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    245

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Zitat Zitat von Gaxx Beitrag anzeigen
    Plissees (o.ä.) haben wir schon in anderen Räumen teilweise.
    Für das WZ erscheinen die mir eher nicht so geeignet, weil die Fenster bis zum Boden gehen.

    Bekommt man für die Schiebegardinen immer mal was anderes oder muss man die anfertigen lassen?Bei Schlaufen (muss nicht ordentlich sein ) kann man ja mal zu Fertigpacks greifen, wenn die eigentl. Gardine in der Reinigung ist.

    Juut, bei mir im Schlafzimmer würde das auch doof ausgucken mit den Plissees, da sind die Fenster einfach zu groß für.

    Die Schiebegardinen müssen halt ganz genau passen, von daher ist es wahrscheinlich eher schwieriger schnell was anderes herzubringen.
    Ich bin aber trotzdem happy mit meinen:
    hab angefangen mit 2 blauen, 3 hellgelben und 3 weißen Flächen, von denen hängen nur noch die weißen. Die anderen Farben hab ich inzwischen ausgetauscht (auf 2 x) jetzt sind sie bordeaux / orange / weiß - man muß ja immer nur die Farben austauschen, die nicht mehr gefallen.
    Ich bin leider Näh-Legastheniker, deswegen muß ich mir sie anfertigen lassen.
    Die Nähte müssen halt schon sehr genau gearbeitet sein weil man ja alles ganz genau sieht.
    Wenn Du allerdings selber gut nähen kannst ist das kein Problem, mit der richtigen Flächen(Schiebe-)technik mußt Du dann nur noch oben ein Flauschband (Gegenstück zum Klettband an den Schiebewägen in der Schiene) aufnähen und unten einen Einschub für die Beschwerungsstange.
    Eigentlich kein Teufelswerk, bin nur ich zu doof für

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Zitat Zitat von Die_W Beitrag anzeigen
    Juut, bei mir im Schlafzimmer würde das auch doof ausgucken mit den Plissees, da sind die Fenster einfach zu groß für.

    Die Schiebegardinen müssen halt ganz genau passen, von daher ist es wahrscheinlich eher schwieriger schnell was anderes herzubringen.
    Ich bin aber trotzdem happy mit meinen:
    hab angefangen mit 2 blauen, 3 hellgelben und 3 weißen Flächen, von denen hängen nur noch die weißen. Die anderen Farben hab ich inzwischen ausgetauscht (auf 2 x) jetzt sind sie bordeaux / orange / weiß - man muß ja immer nur die Farben austauschen, die nicht mehr gefallen.
    Ich bin leider Näh-Legastheniker, deswegen muß ich mir sie anfertigen lassen.
    Die Nähte müssen halt schon sehr genau gearbeitet sein weil man ja alles ganz genau sieht.
    Wenn Du allerdings selber gut nähen kannst ist das kein Problem, mit der richtigen Flächen(Schiebe-)technik mußt Du dann nur noch oben ein Flauschband (Gegenstück zum Klettband an den Schiebewägen in der Schiene) aufnähen und unten einen Einschub für die Beschwerungsstange.
    Eigentlich kein Teufelswerk, bin nur ich zu doof für
    Hm, nähen kann ich nicht.
    Aber ich stehe der Schiebetechnik nicht mehr ganz so abgeneigt gegenüber.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Zitat Zitat von Gaxx Beitrag anzeigen
    Hm, nähen kann ich nicht.
    Aber ich stehe der Schiebetechnik nicht mehr ganz so abgeneigt gegenüber.
    Hast Du genug Platz die so weit zur seite schieben zu können dass Du auch zur Tür rauskommst?

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Zitat Zitat von Gaxx Beitrag anzeigen
    Wir haben eine sehr große Fensterfront im WZ (2 bodenhohe Terrassenfenster).

    Bisher fand ich es ohne Gardine optisch ganz gut, aber ich mag nicht mehr Nachbars reinschauen lassen.

    Morgen kommt ein Dekorateur, aber ich wollte hier mal fragen, was Ihr so habt.

    Eigentlich mag ich Lamelle ganz gern, aber das sieht mir inzwischen so nach Arztpraxis aus und von Bekannten weiß ich, dass die sehr anfällig sind.

    Blümchen und Rüschen sind gar nix für mich.

    Diese Schiebemechanik- ist das was?
    Bei Schlaufen kann man ja mal eher günstig was auswechseln....

    Kosten sind zweitrangig, ich weiß, was sowas kostet.
    Ich habe ganz einfache schlichte, weiße Baumwollgardinen hängen.



    In der Art - eben nur in bodenlang. Je nach Laune sind sie entweder zugezogen oder als Store an der Seite

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Gardine- Tipps?

    Zitat Zitat von Nickless Beitrag anzeigen
    Ich habe ganz einfache schlichte, weiße Baumwollgardinen hängen.



    In der Art - eben nur in bodenlang. Je nach Laune sind sie entweder zugezogen oder als Store an der Seite
    Die hängen aber merkwürdig! Irgendwie ...
    bisschen rustikal, finde ich eher passend für eine Bauernküche! Und dann auch nur halb über ein Fenster gehend, eher so für ein Fenster mit Sprossen im Glas. Verstehst du, was ich meine?

    Für eine komplette große bodentiefe Fensterfront würde mich das "erdrücken".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •