Nachdem meine Tochter nachts noch nicht trocken war, habe ich sie vom Arzt untersuchen lassen und bekam, da organisch alles in Ordnung ist, eine Klingelhose für sie verschrieben. Seit Freitag benutzen wird dieses Ding und werden jetzt jede Nacht 2-3 mal davon aus dem Schlaf gerissen.
Sie schafft es dann halbwegs, den Urinstrahl zu unterdrücken, aufs Klo zu gehen, sich umzuziehen (natürlich mit meiner Hilfe, alleine wäre sie zu verpeilt, außerden finde ich es wichtig, dass ich sie unterstütze) und dann wieder ins Bett zu krabbeln.
Zusätzlich wacht jede Nacht die Kleine mind. einmal auf.

:kater: Ich laufe rum wie ein Zombie und wir werden das beide nicht lange durchstehen. Kann mir nicht wer Mut machen?