Neulich war meine Schwester fuer zwei Wochen bei uns. Wir sehen uns nur ein- oder zweimal im Jahr, weil wir auf unterschiedlichen Kontinenten leben.

Sie wohnte bei uns im Gaestezimmer mit eigenem Gaestebad. Normalerweise gehe ich da nicht rein, wenn wir Hausgaeste haben um denen eine gewisse Privatsphaere zu geben. Mir fiel auf, dass es da drin aussah wie nach einer Bombenexplosion, obwohl meine Schwetser ihren eigenen Haushalt ziemlich pedantisch fuehrt. Sie hat auch kein einziges Mal nach Putzmitteln oder -lappen fuer ihr Bad gefragt. Aber das geht mich nichts an und ich hab' nix gesagt. Das Haus ist so gross, dass wir das Gaestezimmer und -bad nicht brauchen.

Sie hat auch die ganze Zeit keinerlei Hilfe angeboten, ausser ein paar Mal den Tisch zu decken. Ich fand das ein bisschen komisch, denn ich helfe selbstverstaendlich, wenn ich bei ihr bin, und als wir beide noch zuhause wohnten, musste wir auch beide mit anpacken.

Einmal musste ich einkaufen, Schwester wollte nicht mit, hatte aber auch nichts anderes vor, also hab' ich sie gefragt, ob sie in der Zwischenzeit bitte mal das untere Stockwerk saugen koenne. Darauf zog sie die Augenbrauen hoch und meinte pikiert: "Ich dachte ich bin hier im Urlaub." Zuerst dachte ich, dass soll ein Witz sein, war's aber nicht, so dass mir dann nur eingefallen ist: "Mein Personal hat auch gerade Urlaub." Als ich vom Einkaufen zurueckkam, war gesaugt, aber die Stimmung irgendwie versaut.

So richtig erklaeren kann ich mir das nicht. Meine Schwester war frueher nicht so. Sie lebt allerdings praktisch schon immer alleine und hat diverse Marotten entwickelt.

Wie macht ihr das, wenn ihr eure Geschwister besucht? Ist da Mithilfe im Haushalt nicht selbstverstaendlich?