Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von Loreen
    Loreen ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.02.2003
    Beiträge
    1.844

    Standard Migräne in Pillenpause

    Hat das jemand auch so schlimm?Wenn ja, welche Pille?
    Ich kann direkt darauf warten, dass ich am 3-4.Tag Migräne bekomme und diese mind. 2 Tage anhält.Bei Tochter genau das Gleiche.
    Frage mich, ob es an der Sorte liegt, wobei wir unterschiedliche Pillen nehmen.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Zitat Zitat von Loreen Beitrag anzeigen
    Hat das jemand auch so schlimm?Wenn ja, welche Pille?
    Ich kann direkt darauf warten, dass ich am 3-4.Tag Migräne bekomme und diese mind. 2 Tage anhält.Bei Tochter genau das Gleiche.
    Frage mich, ob es an der Sorte liegt, wobei wir unterschiedliche Pillen nehmen.
    Ich habe jetzt ohne das ich die Pille nehme, immer kurz bevor ich meine Regel bekomme Migräne.
    Aber, das ist dann meist gut behandelbar, da ich die Anzeichen früh genug erkenne und dementsprechend Medikamente nehme.

    Letztes und vorletztes Jahr habe ich hormonelle Verhütungsmittel genommen und da hat sich meine Migräne bedeutend verschlimmert.
    Zuerst habe ich den Nuvaring vier Monate genommen und im letzten Zyklus davon hatte ich an 12 Tagen Migräne.
    Also, das war überhaupt gar nichts für mich.
    Danach habe ich die Cerazette genommen und da hatte ich wesentlich weniger Migräne, aber dennoch immer einige Tage im Monat. Leider wollte ich nicht wahrhaben, das die Pille das verschlimmert, weil diese Pille angeblich sehr geeignet ist für Menschen, die sonst unter Migräne leiden, da es eben keine Pillenpause gibt. Außerdem musste ich schließlich mit irgendwas verhüten (nur Kondome finde ich eigentlich zu unsicher, wenn man auf keinen Fall ein Kind möchte).

    Ich denke, die jeweilige Sorte wird schon eine Rolle spielen, aber nicht nur, denn die Pillenpause ist schließlich immer eine hormonelle Umstellung für den Körper.
    Geändert von _phantomias_ (10.05.2011 um 12:43 Uhr)

  3. #3
    leonie-annik ist offline KatzevorderTürlasserin
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    4.909

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Ich habe Migräne in der Nuvaring-Pause; allerdings nur 1-2 Tage. Ohne hormonelle Verhütung sind es 4-5 Tage pro Zyklus, bei mir ist es also eine Verbesserung.
    Liebe Grüße,
    leonie-annik

    - Im Zweifel gilt, was ich meinte; nicht was ich geschrieben habe -

  4. #4
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.198

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Zitat Zitat von leonie-annik Beitrag anzeigen
    Ich habe Migräne in der Nuvaring-Pause; allerdings nur 1-2 Tage. Ohne hormonelle Verhütung sind es 4-5 Tage pro Zyklus, bei mir ist es also eine Verbesserung.
    Ja, genau so ist es bei mir auch gewesen. Ich hatte diverse Präparate durch und erst mit dem Nuvaring ging die Migräne während der Mens gut zurück.

    @TE Hast du mal mit deinem Gyn darüber gesprochen? Der hat vielleicht eine bessere Pille für dich. Unnötig leiden muss man ja nicht.
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  5. #5
    Avatar von Loreen
    Loreen ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.02.2003
    Beiträge
    1.844

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Zitat Zitat von Wir.und.Ihr Beitrag anzeigen
    Ja, genau so ist es bei mir auch gewesen. Ich hatte diverse Präparate durch und erst mit dem Nuvaring ging die Migräne während der Mens gut zurück.

    @TE Hast du mal mit deinem Gyn darüber gesprochen? Der hat vielleicht eine bessere Pille für dich. Unnötig leiden muss man ja nicht.
    Ja habe ich und sie hatte mir extra für die Pillenpause noch ein Harmonpräperat verschrieben, welches auch nicht geholfen hat und ich mich außerdem nicht noch mehr mit Harmonen zuschütten lassen möchte.Alternativ müßte ich eine gering dosierte Pille nehmen, welche aber wiederum für meine Haut nicht so gut ist (nehme Diane zur Zeit) und eine Migräne auch nicht ausgeschlossen ist.

  6. #6
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    26.506

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Zitat Zitat von Loreen Beitrag anzeigen
    Hat das jemand auch so schlimm?Wenn ja, welche Pille?
    Ich kann direkt darauf warten, dass ich am 3-4.Tag Migräne bekomme und diese mind. 2 Tage anhält.Bei Tochter genau das Gleiche.
    Frage mich, ob es an der Sorte liegt, wobei wir unterschiedliche Pillen nehmen.
    Ich hab verschiedenste Präparate ausprobiert und NICHTS hat geholfen.
    Ich hab ja für vieles kein Verständnis.





  7. #7
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.633

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Zitat Zitat von Loreen Beitrag anzeigen
    Hat das jemand auch so schlimm?Wenn ja, welche Pille?
    Ich kann direkt darauf warten, dass ich am 3-4.Tag Migräne bekomme und diese mind. 2 Tage anhält.Bei Tochter genau das Gleiche.
    Frage mich, ob es an der Sorte liegt, wobei wir unterschiedliche Pillen nehmen.
    Ich habe nach endloser Rumprobiererei zusammen mit meiner Ärztin festgestellt, dass ich mit zu viel Östrogen in der Pille Migräne in der Pillenpause bekomme und mit zu wenig Östrogen starke Stimmungsschwankungen habe bis hin zu verbaler Agressivität.

    Gut ging es mir letztendlich mit "Leios", die ich dann auch noch im Langzeitzyklus (3 Monate durch) genommen habe. Und jetzt bin ich über 40 und sollte laut Ärztin lieber das Präparat wechseln. Nun habe ich wieder ständig Kopfschmerzen (wenn auch keine Migräne)

    Freitag habe ich wieder einen Termin :(

  8. #8
    Avatar von EinKesselBuntes
    EinKesselBuntes ist offline Profi-Daumendrückerin
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    2.038

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Mein Frauenarzt hat mir geraten die Pille komplett durchzunehmen, da ich in der Pause auch immer ganz schlimm Migräne hatte.

    Jetzt habe ich keine Probleme mehr.

  9. #9
    Avatar von Loreen
    Loreen ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.02.2003
    Beiträge
    1.844

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Zitat Zitat von EinKesselBuntes Beitrag anzeigen
    Mein Frauenarzt hat mir geraten die Pille komplett durchzunehmen, da ich in der Pause auch immer ganz schlimm Migräne hatte.

    Jetzt habe ich keine Probleme mehr.
    Ja das hat mir meine auch geraten und ich nehme sie 3 Monate durch und habe dann Pause.Allerdings ist diese um so heftiger.
    Ganz durchnehmen könnte ich auch, aber der Rat meiner FÄ war, ab und zu doch mal zu checken, ob alles i.o. ist und dabei ist mir auch ein wenig wohler.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Migräne in Pillenpause

    Zitat Zitat von Loreen Beitrag anzeigen
    Ja das hat mir meine auch geraten und ich nehme sie 3 Monate durch und habe dann Pause.Allerdings ist diese um so heftiger.
    Ganz durchnehmen könnte ich auch, aber der Rat meiner FÄ war, ab und zu doch mal zu checken, ob alles i.o. ist und dabei ist mir auch ein wenig wohler.
    Ich hatte das Problem auch bei jeder Pille und habe sie dann ein halbes Jahr durchgenommen und danach eine Pause gemacht.

    Dummerweise wurden die Kopfschmerzen nachher immer häufiger und traten auch während der Einnahmezeit auf.

    Nach dem Absetzen der Pille waren sie dann erst einmal ein Jahr lang weg und seit einem halben Jahr habe ich sie während der Periode, obwohl ich gar keine Pille mehr nehme :(

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •