Sohn hat sich ein Buch ausgesucht (Ghettokidz), er ist fast 11 und liest viel, das Buch stand in der Abteilung "Kinder- und Jugendbuch". Vom Einband her klang es spannend, also hab ich es gekauft. Nun ist er völlig schockiert. Nachdem was er erzählt, ist es echt schlimm. Habe gerade bei amazon geschaut, dort wird es ab 14 empfohlen. Nun ist es aber passiert, er hat es gelesen und muss den Inhalt verkraften. Sicher mein Fehler, ich hätte mich besser informieren müssen. Allerdings hätte er es sich natürlich auch allein kaufen können, ohne mein Wissen. Ich habe ihm jetzt vorgeschlagen, das Buch auch zu lesen, und dann mit ihm darüber zu reden. Würdet ihr noch mehr tun, in Zukunft besser hinschauen, was er sich aussucht, klar. Aber er liest so viel, ich kann nicht alles vorher selber lesen.