Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von mumismama
    mumismama ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    1.372

    Standard stillen und beikost. reicht das so??

    hallo

    ich bin zur zeit ziemlich unsicher was die ernährung von leon (15 monate)angeht.

    bis vor kurzem hat er mittags und abends brei gegessen und ansonsten gestillt (vormittags zum einschlafen, nachmittags zum einschlafen, abends zum einschlafen, nachts 2-4 mal und morgens zum aufwachen)

    nun haben sich seine schlafzeiten verschoben und er schläft nur noch einmal also fällt eine stillmahlzeit weg. gelegentlich nimmt er am späten nachmittag noch ein schlückchen, es wird aber immer seltener.
    dadurch futtert er aber nun mittags auch keinen brei mehr weil er da dann einschlafstillt #augen
    dafür ißt er morgens so 1-3 scheiben glutenfreies knusperbrot mit einem hauch von bio-nutella #augen wurst, käse oder marmelade rührt er nich an :( ) dann stillt er mittags zum einschlafen und nachmittags gibts dann reiswaffel oder mal nen keks. abends, wenn männe da ist gibt es warmes essen. da mag er leider auch nich viel :rolleyes: es gehen bei ihm reis, mais, erbsen und gelegentlich mal nudeln und fleisch.
    obst auf die hand mag er gar nicht. alles was sich "feucht" anfässt wird gleich weggelegt und hände abgewischt :rolleyes: aber erbsen und mais nimmt er in die hand :confused:
    dann stillt er zum einschlafen abends und kommt nachts 1-4 mal.

    ich mach mir langsam echt gedanken ob er genügend vitamine und mineralien bekommt :confused:
    achso, zum trinken bekommt er morgens eine kleine flasche verdünnten "rote-traube-saft" und ansonsten trinkt er liebend gern wasser.

    dienstag hab ich mit den kids nen termin bei meinem hausarzt, einem homöopathen. mal sehen was der meint #yoga da werd ich ihn dann auch mal messen und wiegen lassen um zu sehen wie sich seit der letzten u sein gewicht entwickelt hat...

    was essen eure knöpfe denn so in dem alter??

    ich muß noch dazu sagen das ich mir so eigentlich keine sorgen zu machen brauch, er ist kein dürrer klapperling und ein fetziger aktiver kleiner räuber. also doch eigentlich alles in ordnung oder???

    danke für ihre meinung
    lg mumismama

    Mumi *7.11.01* und Knöppi *21.10.04 :D

  2. #2
    Das Expertenteam ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    3.838

    Standard Re: stillen und beikost. reicht das so??

    Hallo,
    wenn Ihr 2. Kind jetzt auch schon 15 Monate ist sollte er am normalen Familientisch mitessen und auch ganz noramle Milch trinken und Milchprodukte zu sich nehmen.
    Gibt es einen Grund für glutenfreies Brot, liegt bei Ihrem Kind eine Zöliakie vor?, sonst könnte er doch ganz normales Mischbrot essen morgens und abend und mittags Gemüse, Kartoffeln und Fleisch(3-4 x pro Woche).
    Mit dem Speiseplan ist Ihr Kind nicht ausreichend alersentsprechend ernährt. Tipps und Ideen für Kindertageskostpläne und Rezepte gibt es beim Forschungsinstiut für Kinderernährung in Dortmund unter www.fke-do.de
    Viele Grüße
    Viele Grüsse
    Das Expertenteam

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •