Hallo ihr Lieben,

ich heiße Simone, bin 30 Jahre alt und in der 9. SSW (8+2). Gestern hat meine FA geschallt und festgestellt, dass der Embryo ca. 13,5 mm groß ist. Das Herz schlägt munter, die Gebärmutter hat sich vergrößert, der Embryo ist seit dem letzten Schall vor 10 Tagen, fast 8 mm gewachsen und sie meinte, alles sieht ganz gut aus.
Danach haben wir den Wert mit so einer Statistik verglichen und da stand, dass der Embryo bei 8+1 ca 17 - 18 mm groß sein sollte. Sie meinte, dann müsse sie eben den ET nach hinten korrigieren, oder es war ein kleiner Meßfehler.
Ich mache mir jetzt aber doch Sorgen, denn beim letzten Schall, war er genau so groß, wie er laut Statistik hätte sein sollen. Ist zwar in der Zwischenzeit gewachsen, aber wohl etwas langsamer als normal.

Befruchtung kann definitiv nur am 5.10. (ziemlich sicher) oder 7.10. (eher unwahrscheinlich) gewesen sein. Bisheriger ET ist der 28.06.2009.

In meiner letzten SS war mein Sohn in 8+1 schon 20 mm groß (ich war da zufällig am selben SST schallen).

Wie groß sind/waren denn eure Krümel in der 9. SSW? Meint ihr ich muss mir ernsthafte Sorgen machen? Wie ist das mit Chromosomenstörungen?? Oh jee.....

Freue mich über eure Antworten
Liebe Grüsse,
Simone