Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    DadCobra ist offline Stranger
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    2

    Standard IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Hi.
    Folgendes Problem:
    Wir sind eine Patchworkfamilie. Ich ( Vater ) habe 2 Kinder (5 und 8 Jahre alt ) mitgebracht, meine Frau einen Sohn ( 7 Jahre alt ).
    Wir haben zusammen noch einen kleinen Sohn (18 Tage alt ).
    Der ehemalige Lebensgefährte meiner Frau glänzt von jeher mit altersunsachgemäßen Zuwendungen und Aktionen. Ob das Star Wars, ungeeignete Filme anderer Art, Nintendo im Auto vor der Schule, Manipulationen gegen unsere Familie oder andere Dinge sind (jeden Tag ein neuer Hammer), oder einfache unterschwellige Gemeinheiten... ! Nicht einmal Gerichtsurteile werden von ihm akzeptiert (Umgang). Dabei sieht er den Jungen jedes zweite Wochenende 3 Tage und eine Übernachtung unter der Woche wöchentlich... Er wollte mehr...!!!
    Diesmal hat der Gute den Bock abgeschossen. Er hat tatsächlich seinem Siebenjährigen Sohn ein IPhone 4 gekauft. Es soll ihm ja gut gehen, wenn er bei ihm ist. Allerdings besitzt er bei seinem Vater schon ein Nintendo 3DS, eine WII und scheint regelmäßig auf des Vaters Handy zu spielen.
    Mittlerweile legt das Kind ein deutlich erkennbares Suchtverhalten an den Tag. Wir würden das mit dem IPhone gerne unterbinden. Können es aber leider nicht. Das Kind verliert jegliche Relation zum Wert des Geldes. Es vergeht kein Tag, an dem nicht gefragt wird, ob er etwas bekommt. Auch wenn es nur Sammelkarten sind. Was haltet Ihr von einem 750 Euro Telefon für einen Siebenjährigen? Ticke ich wirklich so falsch, daß ich sowas total krank finde?
    Lasst mal hören, was ihr dazu meint.
    Unsere Prioritäten liegen bei Unternehmungen in der Natur und im Freien. Multimedia? Ja, hier auch. Aber in strengen Maßen.
    Grüße, DadCobra

  2. #2
    Gast

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Zitat Zitat von DadCobra Beitrag anzeigen
    Hi.
    Folgendes Problem:
    Wir sind eine Patchworkfamilie. Ich ( Vater ) habe 2 Kinder (5 und 8 Jahre alt ) mitgebracht, meine Frau einen Sohn ( 7 Jahre alt ).
    Wir haben zusammen noch einen kleinen Sohn (18 Tage alt ).
    Der ehemalige Lebensgefährte meiner Frau glänzt von jeher mit altersunsachgemäßen Zuwendungen und Aktionen. Ob das Star Wars, ungeeignete Filme anderer Art, Nintendo im Auto vor der Schule, Manipulationen gegen unsere Familie oder andere Dinge sind (jeden Tag ein neuer Hammer), oder einfache unterschwellige Gemeinheiten... ! Nicht einmal Gerichtsurteile werden von ihm akzeptiert (Umgang). Dabei sieht er den Jungen jedes zweite Wochenende 3 Tage und eine Übernachtung unter der Woche wöchentlich... Er wollte mehr...!!!
    Diesmal hat der Gute den Bock abgeschossen. Er hat tatsächlich seinem Siebenjährigen Sohn ein IPhone 4 gekauft. Es soll ihm ja gut gehen, wenn er bei ihm ist. Allerdings besitzt er bei seinem Vater schon ein Nintendo 3DS, eine WII und scheint regelmäßig auf des Vaters Handy zu spielen.
    Mittlerweile legt das Kind ein deutlich erkennbares Suchtverhalten an den Tag. Wir würden das mit dem IPhone gerne unterbinden. Können es aber leider nicht. Das Kind verliert jegliche Relation zum Wert des Geldes. Es vergeht kein Tag, an dem nicht gefragt wird, ob er etwas bekommt. Auch wenn es nur Sammelkarten sind. Was haltet Ihr von einem 750 Euro Telefon für einen Siebenjährigen? Ticke ich wirklich so falsch, daß ich sowas total krank finde?
    Lasst mal hören, was ihr dazu meint.
    Unsere Prioritäten liegen bei Unternehmungen in der Natur und im Freien. Multimedia? Ja, hier auch. Aber in strengen Maßen.
    Grüße, DadCobra
    Spätestens hier beschleicht mich der Eindruck, dass Du von uns ob Eures Verhaltens gelobt und der echte Vater in Grund und Boden verdammt werden soll.
    Keine Ahnung, was ich davon halten soll. Er will ihn häufiger sehen. Ja und? Kann ich verstehen. Er überhäuft ihn mit Geschenken? Kann ich in der Tendenz auch verstehen. Dass das allein eine Sucht auslöst - glaube ich nicht. Ich habe das Gefühl, der Junge steht da zwischen Baum und Borke. Am hilfreichsten wäre es m.E., wenn Ihr Erwachsene Euch vorwurfsfrei mal zusammen setzen würdet ...

  3. #3
    asali ist offline alleinerziehend glücklich
    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    1.995

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    benutzt er das auch bei euch? oder hat er es nur beim vater?
    koennt ihr evtl. vereinbaren, dass es beim vater bleibt und bei euch nicht?
    wie der vater die zeit mit seinem sohn gestaltet, ist ja sein ding. wenn er den sohn am nintendo, tv oder iphone sitzen lassen will, statt was mit ihm zusammen zu unternehmen, ist das seine sache.

    ich wuerde mit dem sohn reden, dass und warum ihr dagegen seid, dass er das iphone in eurer familie benutzt - es besteht ja auch die gefahr, dass es streit mit den geschwistern darum gibt, dass die anderen das dann auch benutzen wollen, es dabei kaputt geht, ihr wollt eure freizeit lieber zusammen verbringen, als vereinzelt... ich denke, es fallen euch da sicher einige gute argumente ein - und dann soll das teil beim leiblichen vater bleiben.
    ich finde, ihr muesst akzeptieren, dass dort andere regeln herrschen als bei euch. umgekehrt sollte das aber auch klappen und wenn ihr nicht wollt, dass der sohn BEI EUCH sowas benutzt, koennt ihr das sicherlich auch irgendwie umsetzen.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Zitat Zitat von DadCobra Beitrag anzeigen
    Hi.
    Folgendes Problem:
    Wir sind eine Patchworkfamilie. Ich ( Vater ) habe 2 Kinder (5 und 8 Jahre alt ) mitgebracht, meine Frau einen Sohn ( 7 Jahre alt ).
    Wir haben zusammen noch einen kleinen Sohn (18 Tage alt ).
    Der ehemalige Lebensgefährte meiner Frau glänzt von jeher mit altersunsachgemäßen Zuwendungen und Aktionen. Ob das Star Wars, ungeeignete Filme anderer Art, Nintendo im Auto vor der Schule, Manipulationen gegen unsere Familie oder andere Dinge sind (jeden Tag ein neuer Hammer), oder einfache unterschwellige Gemeinheiten... ! Nicht einmal Gerichtsurteile werden von ihm akzeptiert (Umgang). Dabei sieht er den Jungen jedes zweite Wochenende 3 Tage und eine Übernachtung unter der Woche wöchentlich... Er wollte mehr...!!!
    Diesmal hat der Gute den Bock abgeschossen. Er hat tatsächlich seinem Siebenjährigen Sohn ein IPhone 4 gekauft. Es soll ihm ja gut gehen, wenn er bei ihm ist. Allerdings besitzt er bei seinem Vater schon ein Nintendo 3DS, eine WII und scheint regelmäßig auf des Vaters Handy zu spielen.
    Mittlerweile legt das Kind ein deutlich erkennbares Suchtverhalten an den Tag. Wir würden das mit dem IPhone gerne unterbinden. Können es aber leider nicht. Das Kind verliert jegliche Relation zum Wert des Geldes. Es vergeht kein Tag, an dem nicht gefragt wird, ob er etwas bekommt. Auch wenn es nur Sammelkarten sind. Was haltet Ihr von einem 750 Euro Telefon für einen Siebenjährigen? Ticke ich wirklich so falsch, daß ich sowas total krank finde?
    Lasst mal hören, was ihr dazu meint.
    Unsere Prioritäten liegen bei Unternehmungen in der Natur und im Freien. Multimedia? Ja, hier auch. Aber in strengen Maßen.
    Grüße, DadCobra
    Was ist daran so verwerflich wenn ein Vater sein Kind öfters sehen will ?

    Ihr seit nicht Besitzer des Kindes, es ist nicht euer Eigentum.

    Was der Vater dem Kind schenkt ist seine Sache, ihr könnt lediglich sagen es kommt nicht zu euch mit.

    Mir ist wuscht das der Vater meiner kinder Ihnen schenkt, es geht mich schlicht nichts an was er mit seinem Geld tut.
    Jedoch erlaube ich nicht das mitbringen von Dingen in meine Wohnung die ich hier nicht möchte, diese Dinge verbleiben beim Vater.

  5. #5
    Avatar von MamaLila
    MamaLila ist offline emotional flexibel
    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    686

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Hallo
    Ich finde auch das es nicht verwerflich ist das der Vater seinen Sohn öfters sehen möchte. Jedes 2. Wochenenden und ein Übernachtenung in der Woche ist ja nicht so super viel.

    Zu den Geschenken es die Sache des Vaters was er seinen Kind schenken möchte. Vieleicht weiß er es auch nicht besser.Versucht doch mal mit den Vater zu reden erklärt dabei warum ihr die Geschenke nicht gut findet und macht ihn Vorschläge was euch besser gefällt z.B Fahrrad,Jahreskarte des Lieblingsvereins oder so.

  6. #6
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.10.2009
    Beiträge
    4.083

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Zitat Zitat von DadCobra Beitrag anzeigen
    Hi.
    Folgendes Problem:
    Wir sind eine Patchworkfamilie. Ich ( Vater ) habe 2 Kinder (5 und 8 Jahre alt ) mitgebracht, meine Frau einen Sohn ( 7 Jahre alt ).
    Wir haben zusammen noch einen kleinen Sohn (18 Tage alt ).
    Der ehemalige Lebensgefährte meiner Frau glänzt von jeher mit altersunsachgemäßen Zuwendungen und Aktionen. Ob das Star Wars, ungeeignete Filme anderer Art, Nintendo im Auto vor der Schule, Manipulationen gegen unsere Familie oder andere Dinge sind (jeden Tag ein neuer Hammer), oder einfache unterschwellige Gemeinheiten... ! Nicht einmal Gerichtsurteile werden von ihm akzeptiert (Umgang). Dabei sieht er den Jungen jedes zweite Wochenende 3 Tage und eine Übernachtung unter der Woche wöchentlich... Er wollte mehr...!!!
    Diesmal hat der Gute den Bock abgeschossen. Er hat tatsächlich seinem Siebenjährigen Sohn ein IPhone 4 gekauft. Es soll ihm ja gut gehen, wenn er bei ihm ist. Allerdings besitzt er bei seinem Vater schon ein Nintendo 3DS, eine WII und scheint regelmäßig auf des Vaters Handy zu spielen.
    Mittlerweile legt das Kind ein deutlich erkennbares Suchtverhalten an den Tag. Wir würden das mit dem IPhone gerne unterbinden. Können es aber leider nicht. Das Kind verliert jegliche Relation zum Wert des Geldes. Es vergeht kein Tag, an dem nicht gefragt wird, ob er etwas bekommt. Auch wenn es nur Sammelkarten sind. Was haltet Ihr von einem 750 Euro Telefon für einen Siebenjährigen? Ticke ich wirklich so falsch, daß ich sowas total krank finde?
    Lasst mal hören, was ihr dazu meint.
    Unsere Prioritäten liegen bei Unternehmungen in der Natur und im Freien. Multimedia? Ja, hier auch. Aber in strengen Maßen.
    Grüße, DadCobra
    Zum einen ist es Aufgabe Deiner Frau sich mit ihrem ex auseinander zusetzen. Was sagt sie denn ueberhaupt dazu? Normalerweise beschweren sich die Eltern, dass der abwesente Teil sicht nicht um den Sohn kuemmert. Seltsam, wenn man sich darueber stoert, dass der Vater weiterhin sich regelmaessig kuemmern will.

    Vom Prinzip bin ich kein Fan von "Aufmerksamkeit kaufen" bzw. soviel Technokram. Aber: es ist der Vater und wenn er es bei sich daheim erlaubt und Schule und Verhalten nicht darunter leiden, kann er das machen.

    Ich wuerde mit dem Sohn vereinbaren, dass das Iphone beim Papa bleibt. Anderer Ort, andere Regeln.

    Bekommt er Taschengeld? Falls nicht, dann ueberlegt es einzufuehren, um ihm ueberhaupt zum Thema Geld heranzufuehren. Falls ja, dann muesst Ihr ihn besser lenken, damit er den Sinn mehr versteht. Einen Grund zum Sparen finden vielleicht.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Zitat Zitat von DadCobra Beitrag anzeigen
    Multimedia? Ja, hier auch. Aber in strengen Maßen.
    Grüße, DadCobra
    Was heißt das denn genau?

  8. #8
    Gast

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Zitat Zitat von DadCobra Beitrag anzeigen
    Unsere Prioritäten liegen bei Unternehmungen in der Natur und im Freien.
    Das kommt mir bekannt vor....^^

    Wie das nunmal so ist (und btw. auch meine Frau begreifen musste), verlegen sich die Interessensgebiete von Kindern irgendwann mal auf Technik.

    Allerdings finde ich ein iPhone für einen 7 jährigen auch total Over-the-Top. Ebenso finde ich es bedenklich zuviel Technik in dem Alter einzuführen, was Spiele (Konsolen und konsorten) angeht.

    Das der Vater sein Kind öfter sehen will, finde ich erstmal positiv. Ob eine Regelung klappt ala bei uns darfst du das und das, und bei deinem Pappa kannste alles machen, sei mal dahin gestellt. Ich vermute das wäre für das Kind eher verwirrend.

    Außerdem, wenn er kein Bock mehr auf Waldspaziergänge hat, und ihr ihm das nehmt was ihm Spass macht (daddeln) könntet ihr ihn auf Dauer verlieren.

    Imho geht kein Weg an einem klärenden Gespräch vorbei um den goldenen Mittelweg zu finden.

    Btw, Star Wars finde ich für einen 7 jährigen nicht unpassend. Die Filme sind teils ab 6, teils ab 12. Aber in keinem passiert was gravierend schlimmes. Hört sich eher wie eine Abneigung an (allgemeiner Natur) gegen Filme, Technik, Konsolen etc.

    Und bitte mal das Suchtverhalten genauer definieren. 1 Std, 4 Std, 10 Std ?

  9. #9
    Gast

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Zitat Zitat von DadCobra Beitrag anzeigen
    Hi.
    Folgendes Problem:
    Wir sind eine Patchworkfamilie. Ich ( Vater ) habe 2 Kinder (5 und 8 Jahre alt ) mitgebracht, meine Frau einen Sohn ( 7 Jahre alt ).
    Wir haben zusammen noch einen kleinen Sohn (18 Tage alt ).
    Der ehemalige Lebensgefährte meiner Frau glänzt von jeher mit altersunsachgemäßen Zuwendungen und Aktionen. Ob das Star Wars, ungeeignete Filme anderer Art, Nintendo im Auto vor der Schule, Manipulationen gegen unsere Familie oder andere Dinge sind (jeden Tag ein neuer Hammer), oder einfache unterschwellige Gemeinheiten... ! Nicht einmal Gerichtsurteile werden von ihm akzeptiert (Umgang). Dabei sieht er den Jungen jedes zweite Wochenende 3 Tage und eine Übernachtung unter der Woche wöchentlich... Er wollte mehr...!!!
    Diesmal hat der Gute den Bock abgeschossen. Er hat tatsächlich seinem Siebenjährigen Sohn ein IPhone 4 gekauft. Es soll ihm ja gut gehen, wenn er bei ihm ist. Allerdings besitzt er bei seinem Vater schon ein Nintendo 3DS, eine WII und scheint regelmäßig auf des Vaters Handy zu spielen.
    Mittlerweile legt das Kind ein deutlich erkennbares Suchtverhalten an den Tag. Wir würden das mit dem IPhone gerne unterbinden. Können es aber leider nicht. Das Kind verliert jegliche Relation zum Wert des Geldes. Es vergeht kein Tag, an dem nicht gefragt wird, ob er etwas bekommt. Auch wenn es nur Sammelkarten sind. Was haltet Ihr von einem 750 Euro Telefon für einen Siebenjährigen? Ticke ich wirklich so falsch, daß ich sowas total krank finde?
    Lasst mal hören, was ihr dazu meint.
    Unsere Prioritäten liegen bei Unternehmungen in der Natur und im Freien. Multimedia? Ja, hier auch. Aber in strengen Maßen.
    Grüße, DadCobra
    Mit den Worten in + strengen + Maßen bist du bei mir an der falschen Adresse.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: IPhone 4 für einen knapp Siebenjährigen?

    Zitat Zitat von DadCobra Beitrag anzeigen
    Ob das Star Wars,
    Starwars gibt es in FSK 12 und FSK 6. Beides also für 7jährige durchaus drin.
    ungeeignete Filme anderer Art, Nintendo im Auto vor der Schule, Manipulationen gegen unsere Familie oder andere Dinge sind (jeden Tag ein neuer Hammer), oder einfache unterschwellige Gemeinheiten... ! Nicht einmal Gerichtsurteile werden von ihm akzeptiert (Umgang). Dabei sieht er den Jungen jedes zweite Wochenende 3 Tage und eine Übernachtung unter der Woche wöchentlich... Er wollte mehr...!!!
    Er wollte mehr!!!
    Das ist aber schön für den Sohn, dass der Vater ihn so gerne hat.
    Schade, in Schweden z.B. geht es meist nicht anders, die haben immer erstmal das Wechselmodell.
    Sollte man auch hier einführen.
    Diesmal hat der Gute den Bock abgeschossen. Er hat tatsächlich seinem Siebenjährigen Sohn ein IPhone 4 gekauft.
    Nun ja, das ist des Vaters Angelegenheit.
    Es soll ihm ja gut gehen, wenn er bei ihm ist. Allerdings besitzt er bei seinem Vater schon ein Nintendo 3DS, eine WII und scheint regelmäßig auf des Vaters Handy zu spielen.
    Haben wir auch. Und eine X-Box und eine Playstation II und III.
    Mittlerweile legt das Kind ein deutlich erkennbares Suchtverhalten an den Tag.
    Wie sieht das aus?
    Wir würden das mit dem IPhone gerne unterbinden. Können es aber leider nicht.
    Warum nicht? Hier zu Hause gibt es kein Handy, Du darfst es zum Papa mitnehmen oder abends mit ihm telefonieren.
    *handy einsack fertig*
    Das Kind verliert jegliche Relation zum Wert des Geldes.
    Ein 7jähriger hat keinerlei Vorstellung vom Wert des Geldes.
    Es vergeht kein Tag, an dem nicht gefragt wird, ob er etwas bekommt.
    Für das Alter völlig normal. Dann kauft man halt oder man läßt es. Wo liegt das Problem?
    Auch wenn es nur Sammelkarten sind. Was haltet Ihr von einem 750 Euro Telefon für einen Siebenjährigen? Ticke ich wirklich so falsch, daß ich sowas total krank finde?
    Würde ich nicht machen, wenn der Papa sich das leisten kann und will - sein Problem.
    Lasst mal hören, was ihr dazu meint.
    Unsere Prioritäten liegen bei Unternehmungen in der Natur und im Freien. Multimedia? Ja, hier auch. Aber in strengen Maßen.
    Grüße, DadCobra
    Dann ist doch alles in Ordnung.
    Bei Euch gelten Eure Regeln, beim Papa Papas Regeln.
    So ist das, gehört das.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •