Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Gast

    Standard Re: Bruder (23 Monate) will dem Baby (4 Monate) Schaden zufügen...

    Zitat Zitat von tigerlilly07 Beitrag anzeigen
    Und vielleicht könnt Ihr ja dann auch mal tauschen am WE, dass Du w2as mit dem Großen unternimmst? Ich hab nämlich gemerkt, dass mir das auch seeeehr gutgetan hat, mal wieder nur mit der Ersten zu sein, die hatte ich nämlich regelrecht vermisst, jedenfalls diese Vertrautheit und enge Verbundenheit, die sich ja dann doch etwas löst, wenn dsa Zweite da ist.
    Alles Gute!!
    ja wir werden es einrichten...

  2. #12
    kysyra ist offline addict
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    673

    Standard Re: Bruder (23 Monate) will dem Baby (4 Monate) Schaden zufügen...

    Wir haben hier denselben Altersabstand.
    Ich hab die Kleine so früh wie möglich möglichst viel auf den Rücken genommen, und möglichst viel an meinen Mann abgegeben.
    Am WE haben wir es oft so gemacht, dass er die Kleine getragen hat, und die Große kam zu mir in die Trage. Das hat sie geliebt.
    Und ich hab die Kleine ins Bett gebracht, mein Mann die Große bettfertig gemacht, und wenn die Kleine geschlafen ist, kam die Große zu mir und ich hab ihr vorgelesen, gekuschelt usw.
    Und sobald die Kleine so weit war, dass sie weiter schlief, wenn ich aufgestanden bin, haben wir das ins Wohnzimmer verlegt. Dann durfte die Große noch mit Mama und Papa aufbleiben, hat Bücher vorgelesen gekriegt usw.
    wenn ich zur Kleinschreibung wechsele, wollte ein Kind auf den Arm...

  3. #13
    Gast

    Standard Re: Bruder (23 Monate) will dem Baby (4 Monate) Schaden zufügen...

    Zitat Zitat von kysyra Beitrag anzeigen
    Wir haben hier denselben Altersabstand.
    Ich hab die Kleine so früh wie möglich möglichst viel auf den Rücken genommen, und möglichst viel an meinen Mann abgegeben.
    Am WE haben wir es oft so gemacht, dass er die Kleine getragen hat, und die Große kam zu mir in die Trage. Das hat sie geliebt.
    Und ich hab die Kleine ins Bett gebracht, mein Mann die Große bettfertig gemacht, und wenn die Kleine geschlafen ist, kam die Große zu mir und ich hab ihr vorgelesen, gekuschelt usw.
    Und sobald die Kleine so weit war, dass sie weiter schlief, wenn ich aufgestanden bin, haben wir das ins Wohnzimmer verlegt. Dann durfte die Große noch mit Mama und Papa aufbleiben, hat Bücher vorgelesen gekriegt usw.
    der große mag so gar nicht mehr getragen werden, ich hab es ihm oft angeboten er ist mittlerweile ein laufling

    weißt du was hier noch ein Problem ist? er zieht beim tragen an den fußzehen oder am fuß (das macht er auch mit den Fingern), deshalb hab ich das Baby gerne noch vorne.

    Ach es ist schade, sie müssen sich jetzt halt den Thron teilen.

  4. #14
    Gast

    Standard Re: Bruder (23 Monate) will dem Baby (4 Monate) Schaden zufügen...

    Zitat Zitat von naay Beitrag anzeigen
    Der Große, versucht wo es geht dem Baby weh zu tun... ich hab den Kleinen eigentlich tagsüber die meiste Zeit im TT. Dann versucht mein Kleinkind an den Füßen zu reißen (ich bin halt nicht die Größte).

    Ablegen ist zur Zeit unmöglich gestern hat er es geschafft ihm weh zu tun, ich war nicht schnell genug. Ich hab halt das Baby hochgenommen getröstet und den Großen in sein Zimmer geschickt... Also ihn aus der Situation raus geholt. Ich sag dann nur das ich es nicht gut finde und es seinem Bruder weh tut.

    Obwohl wir ihn auch schmusen lassen verhält er sich so, aber selbst dann sind wir sehr angespannt weil er aus heiterem Himmel seinen Bruder angreift (besonders Augen und Mund).

    Wie soll ich ihm bloß damit umgehen? Es nimmt seit 3 Tagen überhand.
    ja, das hatten wir hier auch.

    Vielleicht erst mal zu dem Ziehen an den Füßen. Das machen fast alle Kinder. Wenn ich mit der Kleinen die Große aus der Krippe abhole, versuchen viele Kinder zu ziehen, wenn sie in der Manduca sitzt.

    Die häusliche Situation hatten wir hier auch so. es wurde nach 6 Monaten deutlich besser. Wir stillen auch im Tandem. Ich habe versucht, so viel es eben mit einem so jungen Baby geht, mit dre Großen am Wochenende allein zu machen. Mittlerweile ist das ritualisiert und wir gehen jeden Samstagmorgen zum Shoppen und Kaffetrinken in die Stadt. Aber das hat eben gedauert bis es so weit war.

    Liebevoll begleiten, aushalten, Baby schützen..... es wird gut!

  5. #15
    Schnatti. ist offline CrazyCatLady
    Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    15.864

    Standard Re: Bruder (23 Monate) will dem Baby (4 Monate) Schaden zufügen...

    Zitat Zitat von naay Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht, er darf alles mit machen, er wird immer mit einbezogen. Er darf ihn nur nicht schlagen, das ist das einzige, wo wir Ihn einschränken.
    Aber der kleine Eindringling darf den ganzen Tag an Mama "hängen"...klar ist man da eifersüchtig. Ob er nun alles machen darf oder nicht.

  6. #16
    Gast

    Standard Re: Bruder (23 Monate) will dem Baby (4 Monate) Schaden zufügen...

    Zitat Zitat von Schnatti. Beitrag anzeigen
    Aber der kleine Eindringling darf den ganzen Tag an Mama "hängen"...klar ist man da eifersüchtig. Ob er nun alles machen darf oder nicht.
    da muss er leider durch, ich hab lieber ein schlafendes Baby an mir "hängen" als ein weinendes irgendwo liegen.

    Es wird schon

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •