Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
Like Tree6gefällt dies

Thema: Selber Anziehen - 3-Jährige

  1. #1
    morgaine79 ist offline Monster-Mama
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    11.194

    Standard Selber Anziehen - 3-Jährige

    Hallo,

    ich bräuchte mal ein paar Anregungen, weil meine Große und ich aus dem Brüllkreislauf nicht mehr heraus kommen.

    Vorgeschichte: Meine Große hat sich bis vor 4 Wochen immer widerstandslos von mir anziehen und wickeln lassen. Die Kleidung hat sie selbst (mit) ausgesucht, aber sonst habe alles ich übernommen. Das wollte ich jetzt ändern und habe von ihr verlangt, dass sie sich mit meiner Hilfe selbst aus- und anzieht. Dass das erst mal auf Widerstand stößt, war mir klar, aber dass sich das so lange hinzieht nicht.
    Ihre Reaktion: "Nein, ich kann das nicht" "Nein, ich will das nicht" "Ich bin nicht groß" alles mit sehr viel Geheule!

    Sie kann sich sowohl selbst aus als auch anziehen, sie will aber nicht! Oft verweigert sie auch ein "bitte", wenn ich sie bitte mich wenigstens freundlich zu fragen, ob ich ihr helfe.

    Ich habe das Gebrüll ausgesessen und sie hat sich dann immer selbst ausgezogen und ich ihr beim Anziehen geholfen. Nach 1 Woche klappte das ausziehen völlig ohne Gebrüll, jetzt brüllt sie aber wieder! Und ich bin inzwischen sehr genervt davon!

    Wie reagiere ich am besten? Sie einfach wieder anziehen? Weiter darauf besten, dass sie es selbst macht und das Gebrüll aushalten (geht so 30 Min. mindestens)? Mir graut es davor, das jeden morgen mit Zeitdruck (KiGa-Start ist Anfang Sept.) aushalten zu müssen!

    Danke schon mal!





    Meine Bilder, meine Texte!

  2. #2
    samthandschuh ist offline Member
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    187

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    Hallo!

    Ich würde Dir raten, es in kleinen Schritten anzugehen (quasi als Mittelweg), zum Beispiel sie nur dazu auffordern, "schon mal die Schlafanzughose auszuziehen während du xy zu Ende machst". Und falls sie es nicht macht, würde ich nicht davor stehen und darauf bestehen, dass sie es selbst macht, sondern eher nebenbei die Hose runterziehen usw. Das gleiche beim Anziehen: Du könntest ihr das T-Shirt so hinhalten, dass sie selbst in den Halsausschnitt greift und ihn sich über den Kopf zieht. Bei den Ärmeln hilfst Du dann wieder mit.

    Da sie ja auch sieht, dass du dem kleinen Geschwisterkind hilfst, ist es sicherlich schwer sie davon zu überzeugen, dass sie dir aus Gründen der Arbeitserleichterung sozusagen diese Aufgabe abnehmen soll (aus ihrer Sicht). Da sie es ja augenscheinlich kann, wird es mit der Zeit von ganz alleine gehen, dass sie mehr und mehr selbst übernimmt.

    Viele Grüße



    Zitat Zitat von morgaine79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bräuchte mal ein paar Anregungen, weil meine Große und ich aus dem Brüllkreislauf nicht mehr heraus kommen.

    Vorgeschichte: Meine Große hat sich bis vor 4 Wochen immer widerstandslos von mir anziehen und wickeln lassen. Die Kleidung hat sie selbst (mit) ausgesucht, aber sonst habe alles ich übernommen. Das wollte ich jetzt ändern und habe von ihr verlangt, dass sie sich mit meiner Hilfe selbst aus- und anzieht. Dass das erst mal auf Widerstand stößt, war mir klar, aber dass sich das so lange hinzieht nicht.
    Ihre Reaktion: "Nein, ich kann das nicht" "Nein, ich will das nicht" "Ich bin nicht groß" alles mit sehr viel Geheule!

    Sie kann sich sowohl selbst aus als auch anziehen, sie will aber nicht! Oft verweigert sie auch ein "bitte", wenn ich sie bitte mich wenigstens freundlich zu fragen, ob ich ihr helfe.

    Ich habe das Gebrüll ausgesessen und sie hat sich dann immer selbst ausgezogen und ich ihr beim Anziehen geholfen. Nach 1 Woche klappte das ausziehen völlig ohne Gebrüll, jetzt brüllt sie aber wieder! Und ich bin inzwischen sehr genervt davon!

    Wie reagiere ich am besten? Sie einfach wieder anziehen? Weiter darauf besten, dass sie es selbst macht und das Gebrüll aushalten (geht so 30 Min. mindestens)? Mir graut es davor, das jeden morgen mit Zeitdruck (KiGa-Start ist Anfang Sept.) aushalten zu müssen!

    Danke schon mal!

  3. #3
    zelda77 ist offline moralisch flexibel
    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    6.952

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    Ich würde ihr weiterhin helfen. Ich helfe meiner inzwischen sieben Jahre alten Tochter auch noch wenn sie fragt oder ich merke sie ist nun müde, abgelenkt, schlecht drauf.
    Nimm den Druck raus, irgendwann kommt das von allein.

    (Ich mußte als ich deinen Thread las spontan an folgendes Juul-Zitat denken das ich in der Küche hängen habe: "Ich kenne kein Kind das jemals einen Machtkampf begonnen hat. Immer wurde der von den Erwachsenen ausgelöst.")
    einspluseinsist4 gefällt dies
    April Zweitausendfünf / November Zweitausendneun

    Überall ist Ewigkeit. Wenn du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse. Wenn du ihn in Cognac tauchst, sieht er weiße Mäuse.
    --J. Ringelnatz--


    ** Für Yuno **
    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden."

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    72.877

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    warum kämpfst du wegen solchen Kleinigkeiten.

    Sie braucht (oder will) noch Hilfe, also gib sie ihr. Das löst sich doch von selber. Kind wird größer und will mehr und mehr alleine machen.
    UschiBlum und einspluseinsist4 gefällt dies.


    Totes Meer Mai 2016

  5. #5
    clausi420 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    09.07.2010
    Beiträge
    1.888

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    ich schließe mich an, ich würde da keinen machtkampf draus machen (das juul-zitat on zelda unterschreibe ich sofort).

    mein sohn zieht sich auch nicht alleine an, das einzigste, was er macht, ist dich nach dem toilettengang die hose wieder hoch zu ziehen

    ich helfe ihm, warum sollte ich das auch nicht tun, wenn er hilfe möchte, ist ja nicht wirklich ein großer aufwand, ein 3-jähriges hilft ja i.d.r. mit. bei uns dauert das 1-2 min.

    mein sohn geht seit juni in den kiga. ich hatte ähnliche befürchtungen wie du. er hat, mit hilfe der erzieherinnen, binnen kürzester zeit gelernt, sich alleine anzuziehen. zu hause hat er sich immer geweigert. mittlerweile zieht er sich auch mal zu hause alleine an, wenn er z.b. schnell raus will und ich noch zu tun hab.

    alles zu seiner zeit
    "Kinder machen nicht das, was wir sagen, sondern das, was wir tun." Jesper Juul






  6. #6
    Avatar von _Phoenix_
    _Phoenix_ ist offline [auferstanden]
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    4.434

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    Ich würde da kein Thema mehr draus machen. Mein Sohn ist fast 5 und lässt sich immer noch gerne von mir anziehen, obwohl er es selbst könnte und z.B. im Kindergarten ja auch muss. Wichtig war mir nur, dass er es kann, wenn nötig.


    nur für Nerds!


  7. #7
    Spring-time ist offline Strange
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    189

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    Ich würde sie selber anziehen. Im Kiga wird sie dann "große" Vorbilder haben und sich selber an- und ausziehen wollen. Zuviel Druck erzeugt Gegendruck... Lass sie.

    Das kleine Geschwisterchen kriegt alles gemacht und sie muss selber ran? Ich glaube, die Großen, die selber noch so klein sind, fallen da oft nochmal in eine "ichwillauchkleinsein"-Phase. Ist hier auch so. Meine Große ist so alt wie Deine.
    Und die Kleine (1,5) DIE will groß sein

  8. #8
    morgaine79 ist offline Monster-Mama
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    11.194

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    Danke euch allen. Ich antworte mal allen auf einmal, da ihr sowieso alle dergleichen Meinung seid

    Also dann eher Kommando zurück, die Große wieder klein sein lassen, auf das morgendliche Gebrüll verzichten und hoffen, dass sie bald von alleine will.

    Sie kommt in einen WaldKiGa, da wird sie wohl eher weniger an- und ausziehen, wobei sie ihre Jacke schon lange selbst anzieht und auch den Reißverschluss selbst schafft (hat sie in der Waldspielgruppe gelernt).

    Allen ein schönes WE!





    Meine Bilder, meine Texte!

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    Zitat Zitat von morgaine79 Beitrag anzeigen
    Danke euch allen. Ich antworte mal allen auf einmal, da ihr sowieso alle dergleichen Meinung seid

    Also dann eher Kommando zurück, die Große wieder klein sein lassen, auf das morgendliche Gebrüll verzichten und hoffen, dass sie bald von alleine will.

    Sie kommt in einen WaldKiGa, da wird sie wohl eher weniger an- und ausziehen, wobei sie ihre Jacke schon lange selbst anzieht und auch den Reißverschluss selbst schafft (hat sie in der Waldspielgruppe gelernt).

    Allen ein schönes WE!
    Da ich ja zu spät für die eigentliche Antwort bin hier mal ein Bericht aus der Kategorie "was dann geschah..."

    Ich hatte auch irgendwann beschlossen, dass Minimann doch nun groß genug sei, sich selbst anzuziehen. Stand an dem selben Punkt wie du und hab es auch wieder aufgegeben. Da war er aber gerade 4 Jahre alt und viele Kinder in seinem Alter zogen sich schon selbstverständlich und auch gerne und freiwillig selbst an und aus. Nur mein Sohn eben nicht.
    Zunächst zähneknirschend, dann humorvoll habe ich also dann wieder mitgeholfen. Nun ist er fast 6, macht es inzwischen allein, wenn ich mich verhindernde Gründe habe, eigentlich immer und wenn ich ihn bitte, auch oft. Manchmal sagt er aber auch, dass er lieber wartet, weil er möchte dass ich das mache. Ich denke es ist so ein kümmer-dich-um-mich-Ding.

    Ich habe auch angefangen mit verhandeln, ein Stück zieht er selbst an, er darf aussuchen welches, das andere mach ich. Wenn er nicht wollte, hab ich es alles gemacht. Bis wir irgendwann zu den verhaßten Socken kamen. Die sind auch heut noch schrecklich für ihn, seine Zehen scheinen alle 10 ein Eigenleben zu führen und sich gegen Sockenanziehen gemeinschaftlich zur Wehr zu setzen. Aber selbst das klappt inzwischen ganz gut.

    Du siehst also: Nicht alles verloren. Du wirst sie nicht mit 16 in die Arme ihres Freundes übergeben mit der Anmerkung: "So, jetzt bin ich diesen Part endlich los und du darfst sie ab jetzt immer an- und ausziehen."

    Viel Erfolg also auf deinem begleitenden Weg in die Selbständigkeit.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Selber Anziehen - 3-Jährige

    Zitat Zitat von zelda77 Beitrag anzeigen
    Ich würde ihr weiterhin helfen. Ich helfe meiner inzwischen sieben Jahre alten Tochter auch noch wenn sie fragt oder ich merke sie ist nun müde, abgelenkt, schlecht drauf.
    Nimm den Druck raus, irgendwann kommt das von allein.

    (Ich mußte als ich deinen Thread las spontan an folgendes Juul-Zitat denken das ich in der Küche hängen habe: "Ich kenne kein Kind das jemals einen Machtkampf begonnen hat. Immer wurde der von den Erwachsenen ausgelöst.")
    Das wollte ich auch gerade schreiben. Meine Große wird ja im September 7 und an manchen Tagen, ziehe ich sie auch heut noch an, wenn die Zeit drängt oder sie einfach mal nicht aus den Puschen kommt. Das kündige ich auch nicht groß an, sondern wir reden halt und das anziehen läuft nebenher...

    Bei der Kleinen helfe ich natürlich noch mehr...

    Ich denke, irgendwann wollen sie einfach keine Hilfe mehr, dann erledigt sich das von selbt und bis dahin breche ich mir keinen Zacken aus der Krone, wenn ich helfe...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •