Hallo,

ich bräuchte mal ein paar Anregungen, weil meine Große und ich aus dem Brüllkreislauf nicht mehr heraus kommen.

Vorgeschichte: Meine Große hat sich bis vor 4 Wochen immer widerstandslos von mir anziehen und wickeln lassen. Die Kleidung hat sie selbst (mit) ausgesucht, aber sonst habe alles ich übernommen. Das wollte ich jetzt ändern und habe von ihr verlangt, dass sie sich mit meiner Hilfe selbst aus- und anzieht. Dass das erst mal auf Widerstand stößt, war mir klar, aber dass sich das so lange hinzieht nicht.
Ihre Reaktion: "Nein, ich kann das nicht" "Nein, ich will das nicht" "Ich bin nicht groß" alles mit sehr viel Geheule!

Sie kann sich sowohl selbst aus als auch anziehen, sie will aber nicht! Oft verweigert sie auch ein "bitte", wenn ich sie bitte mich wenigstens freundlich zu fragen, ob ich ihr helfe.

Ich habe das Gebrüll ausgesessen und sie hat sich dann immer selbst ausgezogen und ich ihr beim Anziehen geholfen. Nach 1 Woche klappte das ausziehen völlig ohne Gebrüll, jetzt brüllt sie aber wieder! Und ich bin inzwischen sehr genervt davon!

Wie reagiere ich am besten? Sie einfach wieder anziehen? Weiter darauf besten, dass sie es selbst macht und das Gebrüll aushalten (geht so 30 Min. mindestens)? Mir graut es davor, das jeden morgen mit Zeitdruck (KiGa-Start ist Anfang Sept.) aushalten zu müssen!

Danke schon mal!