Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Symphyse!!!

  1. #1
    Avatar von Emely28
    Emely28 ist offline Lebensträume
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    665

    Daumen runter Symphyse!!!

    Hallo Ihr Lieben!

    War gestern im KH weil ich solche Schmerzen im Bereich des Beckens habe. Zum Glück keine vorzeitigen Wehen oder ähnliches! Es handelt sich um die Symphyse, die mir zu schaffen macht. Soll mich nun schonen????? Kann ja sowieso kaum laufen, sitzen oder stehen. Allerdings ist da jetzt mein Großer nicht so begeistert davon!

    Weiß jemand von Euch, was ich noch tun könnte, außer schonen?
    Meine zwei Zwerge: geb. 11/08, 11/10 und 11/12

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    10.834

    Standard Re: Symphyse!!!

    Oh, was ein Mist!

    Leider kann ich dir nichts raten. ich hab' davon zwar schon gehört, aber Erfahrungen aus erster Hand kann ich leider nicht bieten.

    Alles Gute dir.
    Mit der Rasselbande: September '07, Mai '09 und Dezember '11

    Wenn nicht in Weisheit, so in Liebe geborgen und ich mach' mit Liebe alles falsch so gut ich kann.
    Reinhard Mey

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Symphyse!!!

    Ich hab leider auch keine Erfahrungen damit..

    Gute Besserung!!

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Symphyse!!!

    ich hatte vorige ss schon sehr starke schmerzen im becken, war verdacht auf symphysenlockerung, aber nicht bestätigt. jetzt hab ich das wieder und meine neue hebamme meint (hab ich auch im internet gelesen), dass die schmerzen von der lockerung des beckens kommen. sitzen ist mir am angenehmsten, stehen/laufen geht auch, für lange strecken hab ich einen beckengurt bekommen (hat die kasse bezahlt, meiner nennt sich cellacare materna). beim schlafen hab ich auf der seite immer das stillkissen zwischen den knien (doppelt gelegt) und auf dem rücken liegend hab ich es unter den kniekehlen. so ists erträglich, weg sind die schmerzen natürlich nicht... in der ersten ss hatte ich diese ganzen "hilfsmittel" noch nicht, da war es am ende so schlimm, dass ich morgens aus dem bett kriechen musste, ich hab das becken einfach nicht hochstemmen können. da hab ich dann im sitzen (ca. 50-60°-winkel) geschlafen. klingt zwar unbequem, aber es hat geholfen.

    ich hoffe, ich konnte dir damit helfen. und drück die die daumen, dass es doch nicht die symphyse ist, sondern "nur" die beckenlockerung. das war nämlich bei mir nach der geburt sofort wieder in ordnung.

    wie wurde denn die diagnose gestellt? US, nur abtasten oder was anderes?

    lg

  5. #5
    Avatar von Emely28
    Emely28 ist offline Lebensträume
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    665

    Standard Re: Symphyse!!!

    Vielen Dank, für Eure Antworten!
    @kleine Sonne: Die Diagnose wurde eher gestellt, da nix anderes vorliegt. Glaub ich zu mindest. Sie haben auch US gemacht und das Becken abgetastet, Nieren-US, Blase und eben Abstrich, Gebärmutterhals, Vaginal-US, CTG..... alles um vorzeitige Wehen auszuschließen. Sie sagten das eben dann am Schluss und des es so etwas wie einen Beckengurt nicht mehr gibt!??
    Ich kann irgendwie kaum laufen und stehen ist auch sehr unangenehm. Liegen geht kurze Zeit, schmerzt aber auch. Naja, ich muss sowieso am Do zum FA, mal schauen was er spricht. Aber ich spreche ihn mal auf einen Beckengurt an.
    Meine zwei Zwerge: geb. 11/08, 11/10 und 11/12

  6. #6
    alicia29 ist offline gestillt&familiengebettet
    Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    197

    Standard Re: Symphyse!!!

    Ich kenn das auch von meiner schwangerschaft. jede bewegung und haltung hat geschmerzt zum schluss. ich konnte kaum noch aufstehen, mich im bett drehen oder im auto sitzen... ich konnte auch die katze nicht mehr füttern. denn beim in die knie gehen, kam ich gar nicht mehr hoch vor schmerzen. aber die schmerzen waren im prinzip genau auf dem schambein, also eindeutig symphyse. den gurt habe ich auch verschrieben bekommen, aber wahnsinnig viel erleichterung habe ich dadurch nicht gehabt. ich lag einfach viel im bett und auf dem sofa. so habe ich das letzte viertel jahr verbracht, da ich deswegen auch krank geschrieben wurde. allerdings hat der gurt den schweren bauch auch gut gestützt, das war angenehm. unmittelbar nach der geburt waren die schmerzen entgegen den aussagen der fa weg. man ist ja auch mit einem schlag um vieles leichter und somit nimmt die belastung auch ab, selbst wenn noch eine lockerung/dehnung da ist. ist ja klar, dass es monate dauert, bis das das ganze becken wieder wie früher zurückgebildet ist.
    aaalsooo, ich wünsche viel gute besserung. versuch dich zu schonen. :daumendrueck:

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Symphyse!!!

    bei mir hats das schonen nur noch schlimmer gemacht, aber das muss wohl jeder bei sich selbst austesten. die schmerzen sind bei mir z.t. auch direkt auf dem schambein. es wurde damals auch geschallt (direkt die symphyse, tat ziemlich weh) und die FÄ hat die symphyse abgetastet (tat sauweh). sie hat dazu von außen und gleichzeitig von innen auf die symphyse gedrückt, aber es war eindeutig keine lockerung. bei einer "echten" symphysenlockerung kann man meist gar nicht mehr gehen und die schmerzen sind auch über woche nach der geburt noch. so einen beckengurt kannst du dir auch selbst kaufen (würd ich aber nicht gebraucht nehmen, bei mir steht extra in der anleitung, dass den nur eine frau nehmen soll). falls der arzt sich querstellt. hebi hat mir auch dazu geraten, den zu nehmen.

    ich wünsch dir gute besserung!

  8. #8
    Avatar von Emely28
    Emely28 ist offline Lebensträume
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    665

    Standard Re: Symphyse!!!

    Danke, für Eure Tips! Ich bin jetzt einfach mal auf den FA morgen gespannt, was der so spricht.
    Meine zwei Zwerge: geb. 11/08, 11/10 und 11/12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •