Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Gast

    Standard Eifersucht? Positionskämpfe?

    Hallo,

    will mal neugierig sein, wies hier bei Euch so läuft zwischen dem Nachzügler und den älteren Geschwistern. Meine drei verstehen sich total gut und die Jungs spielen total lieb mit der Kleinen. Eifersucht gab und gibt es bislang hier nicht.

    Habe aber in letzter Zeit das Gefühl, dass unser jetzt Mittlerer verstärkt seine Position sucht. Vorher war er immer der Kleine und jetzt ist er halt der Mittlere und teils merkt man, dass es ihm schwerfällt, den Status als Kleiner abzulegen (obwohl er früher immer betont hat, er ist auch schon groß, wenn man ihn mal als den Kleinen bezeichnet hat) und das er manchmal auf der Suche nach neuer Rangordnung ist. Glücklicherweise läßt er das nur uns gegenüber raus und nicht bei der Kleinen... Für den Großen ist das alles kein Problem. Er war und ist ja nach wie vor der Große.

    Wie ist das bei Euch?

    LG
    motte

  2. #2
    Avatar von Minnie_Mouse
    Minnie_Mouse ist offline Fettnäpfchenfinder
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    3.563

    Standard Re: Eifersucht? Positionskämpfe?

    Zitat Zitat von motte1974 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    will mal neugierig sein, wies hier bei Euch so läuft zwischen dem Nachzügler und den älteren Geschwistern. Meine drei verstehen sich total gut und die Jungs spielen total lieb mit der Kleinen. Eifersucht gab und gibt es bislang hier nicht.

    Habe aber in letzter Zeit das Gefühl, dass unser jetzt Mittlerer verstärkt seine Position sucht. Vorher war er immer der Kleine und jetzt ist er halt der Mittlere und teils merkt man, dass es ihm schwerfällt, den Status als Kleiner abzulegen (obwohl er früher immer betont hat, er ist auch schon groß, wenn man ihn mal als den Kleinen bezeichnet hat) und das er manchmal auf der Suche nach neuer Rangordnung ist.
    Das mittlere Kind hat es oft scher, denn ist ist weder das älteste, noch das Nesthäckchen.
    Glücklicherweise läßt er das nur uns gegenüber raus und nicht bei der Kleinen... Für den Großen ist das alles kein Problem. Er war und ist ja nach wie vor der Große.

    Wie ist das bei Euch?

    LG
    motte
    Ich habe nur eine Grosse und eine Kleine, darum kann ich über das mittlere Kind nur insofern berichten was ich aus meinem Freundeskreis so mit erlebe, oder mir angelesen habe.
    Mittlere Kinder suchen ihren ganz besonderen Platz (den ja der Älteste, oder das Nesthäckchen haben). Dieser ist als mittleres Kind natürlich schwer zu finden. Bei den meisten gibt sich diese Suche aber irgendwann.
    Nicht neu, aber neuer Nick! Der Blog ohne Konzept :)

  3. #3
    Kati_Tom ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    96

    Standard Re: Eifersucht? Positionskämpfe?

    ich kann das nur bestätigen
    die zwei Großen sind von meinem Mann aus erster Ehe sind 13 und 16 Jahre alt.
    Der kleinere hat immer Wert auf seine Eigenständigkeit gelegt ... jetzt wo die Kleine da ist sie ist 06/08 geboren wird er immer mehr zum Baby wenn ich das so sagen kann.

    Er sucht auch seinen Platz in der Familie, will gerne der Große sein, der er ja nicht ist. Und die Kleine ist halt das Nesthäckchen
    Wir haben große Probleme mit ihm, da er leider nicht sagt, was er für Probleme hat oder was wir ändern können.

  4. #4
    Andrea2 ist offline old hand
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    912

    Standard Re: Eifersucht? Positionskämpfe?

    Meine beiden Großen sind im Abstand von 20 Monaten gekommen - zuerst Mädchen dann der Junge. Da ist der Unterschied nicht so groß und das Thema Große / und Kleiner ist schon lange vorbei. Ich habe sie ab einem gewissen Alter ziemlich gleich behandelt.
    Außerdem ist der "Kleine Bruder" der "Großen Schwester" schon vor einigen Jahren über den Kopf gewachsen und schon mindestens 6 cm größer. Zudem ist er ihr auch vom IQ her überlegen. Sie ist normal - er eher ein Überflieger der gleich mal die erste Klasse übersprungen hat. Das hat natürlich sehr an ihr genagt, da sie die ersten beiden Jahre doch als ziemlich anstrengend empfunden hat (lag auch daran dass ihr die Lehrerin nicht gelegen ist) und ewig an den Hausaufgaben gesessen ist, während der "Kleine" sie so nebenbei machte. Deshalb gab es immer wieder Machtkämpfe und Eifersüchteleien (wer ist besser, gescheiter usw.)

    Da hat unser Nachzügler dann doch ein wenig den Wind aus den Segeln genommen. Meine Tochter hat jetzt endlich wieder jemanden den sie bemuttern und belehren kann; und mein Mittlerer findet es toll, den Kleinen zum Lachen zu bringen indem er den Clown spielt.
    Andrea2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •