Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    sommerwiese ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    237

    Standard natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    hallo,
    mabe eine MA 9ssw und möchte keine as. ist jetzt ca 1 1/2 wo her. gibt es eine möglichkeit einen natürl abgang zu beschleunigen - viell mit tees, globuli? wäre dankbar für tips.

    ich hab vor der geburt meines 1 kindes himbeerblättertee getrunken um die gebärmutter besser zu durchbluten - wäre das eine möglichkeit?

    wir fahren bald auf urlaub und ich hab angst dass es da passiert...

    lg sommerwiese

  2. #2
    sommerwiese ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    237

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    ... hat damit niemand erfahrungen? würde mich über berichte und ratschläge freuen...

  3. #3
    Saschabaer ist offline Stranger
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    8

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    Hallo Sommerwiese.
    Ich kann dir leider nicht sagen was helfen könnte. Ich habe nach der FG eine Ausschabung am nächsten Tag gehabt.
    Überdenk es noch mal ab nicht eine AS besser wär.

  4. #4
    Phedre ist offline Dauergast im 2006er :-)
    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    508

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    Zitat Zitat von sommerwiese Beitrag anzeigen
    hallo,
    mabe eine MA 9ssw und möchte keine as. ist jetzt ca 1 1/2 wo her. gibt es eine möglichkeit einen natürl abgang zu beschleunigen - viell mit tees, globuli? wäre dankbar für tips.

    ich hab vor der geburt meines 1 kindes himbeerblättertee getrunken um die gebärmutter besser zu durchbluten - wäre das eine möglichkeit?

    wir fahren bald auf urlaub und ich hab angst dass es da passiert...

    lg sommerwiese
    Hallo sommerwiese,

    beschleunigen kannst du es leider nicht. Wenn Du keine AS möchtest, hilft nur Geduld. Ingwertee könnte helfen und auch Zimt. Sie gelten als Wehenstimuli und es KÖNNTE helfen.

    Ich habe mich damals auch gegen eine AS entschieden und auf die Geburt gewartet. Es waren bei mir aber nur wenige Tage, bis sie einsetzte.
    Ich drücke Dir die Daumen. Wichtig ist, dass Du unter ärztlicher Beobachtung bleibst.
    Alles Gute Dir und viel Kraft.
    Phedre
    mit dem Räuber Hotzenplotz(2006), der Tusnelda Piepenstein (2008)
    und der einen, die unendlich fehlt... (*+ 11/04)


    How can there be too many children? That is like saying there are too many flowers. Mutter Theresa

    http://www.got-lost.net

  5. #5
    qwertzu ist offline ~bitter suite~
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    727

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    Zum Beschleunigen weiß ich nichts. Ich weiß nur, es werden bestimmte Globuli gegeben, wenn die Blutung eingesetzt hat.
    Ich glaube auch nicht, daß DU den "Vorgang" beschleunigen kannst, denn ich meine, der Einsatz der Blutung ist u.a. auch von der Höhe des HCG-Wertes abhängig.

    Ich habe nach meiner letzten FG knapp zwei Wochen nach Feststellung warten müssen, bis die Blutung einsetzte.




    27.10.2010


    Sternchen 29.01.2007 (6.SSW)
    Sternchen 21.03.2007 (8.SSW)
    Sternchen 21.09.2009 (10.SSW)

    Die Hoffnung stirbt zuletzt...

  6. #6
    sommerwiese ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    237

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    danke phedre für die tips. ich werd mir morgen gleich ingwertee machen und schauen was ich mit zimt machen kann. einen versuch ist es wert. da ich noch oft einen komischen geschmack im mund hab (typisch bei mir für ss) glaub ich ist der hcg wert noch hoch. ab und zu hatte ich ein leichtes ziehen wie vor der regel aber es hat sich nichts getan.

  7. #7
    Avatar von ilonaball
    ilonaball ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    2.172

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    suche dir eine hebamme, die kann dir in dem punkt weiterhelfen, die sind nicht nur für intakte schwangerschaften und geburten zuständig sondern auch für fehl- und totgeburten, meist mit absprechen den frauenarztes......
    kiwu seit august 2006 aber nach der so langen zeit wird die hoffnung immer weniger...
    vielleicht werde ich aufgeben...

    FG (16.1.08 6. ssw) mein geliebtes sternchen ich vermisse dich so sehr...

    FG nov. 2011, da klappte es endlich und ich verliere dich wieder, ich vermisse dich...

    Juni ´13 Eileiterschwangerschaft 7. ssw,






    mein sohn mit 1,5 jahren und ich....

  8. #8
    sommerwiese ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    237

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    hallo phedre,
    hast du es nicht bereut dass du dich gegen eine as entschieden hast und würdest du es so nochmal machen?

  9. #9
    Saschabaer ist offline Stranger
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    8

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    Hallo Sommerwiese
    Ich glaube du hast recht, auf den Abgang zu warten. Ich frage mich ob es in meiner Situation vielleicht nicht auch besser gewesen wär. Wär der Schmerz dann nicht so groß gewesen. Ich hätte mich dann wenigstens von ihm verabschieden können. So habe ich von ihm gar nicht nicht mal ein Ultraschallfoto.
    Das einzige was ich habe ist nur die Erinnerung wie er wohl ausgeschauen hat auf den Bildern bei Arzt.

  10. #10
    Avatar von KathrinB78
    KathrinB78 ist offline addict
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    465

    Standard Re: natürlicher abgang - wie kann man ihn herbeiführen?

    Hallo!
    Lass dich erst mal drücken.
    Ich wollte eine Ausschabung auch umgehen (hatte andere Gründe) und hatte von meiner Hebamme folgende Maßnahmen bekommen:

    - Hirtentäscheltee trinken (ist echt widerlich)
    - Akupunktur

    Ich hatte zwar danach Kontraktionen der Gebärmutter, aber leider ging nichts ab. Deswegen musste ich doch noch in die Klinik.

    Aber vielleicht wirkt es ja bei dir.

    LG und alles Gute

    Kathrin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •