Hallo liebe Marlies!

Ich muss doch nochmal vor Weihnachten hier eine Frage los werden:

Und zwar bekomme ich seit knapp einer Woche ziemlich schlecht Luft, ich habe das Gefühl das mir jemand auf dem Brustkorb liegt. Selbst im sitzen ists nicht auszuhalten, am liebsten würde ich den ganzen Tag stehen oder irgendwie auf der Seite liegen.

Der Bauch ist auch irgendwie nach oben ,,gerutscht" ich kenne das von der ersten Schwangerschaft gar nicht, selbst zum Ende hin hatte ich immer genug Puste.

Aber jetzt fällt das durchatmen wirklich schwer und ich muss mir richtig Mühe geben mal einen tiefen Luftzug zu nehmen.

Gibst irgendwas was abhilfe schafft oder muss ich das wirklich noch 17 Wochen aushalten?

Mein FA erwähnte mal ein Asthmaspray, aber der Sinn erschließt sich mir nicht so ganz und ich habe abgelehnt.

Ich hoffe Sie können mir nochmal weiterhelfen.

Viele Grüße und ein frohes Fest!!