Hallo Marlies!

Ich habe da evtl. eine etwas ungewöhnliche Frage.
Nach der Geburt unserer Tochter hatten wir ursprünglich mit dem Kinderwunsch abgeschlossen.
Da meine Brüste durch eine starke Gewichtsabnahme nur noch leere Hüllen waren, ließ ich eine Vergrößerung durchführen.

Ich hätte gedacht, dass dadurch keine Milchproduktion mehr möglich wäre, da der Zugang für die Implantate über den Warzenhof stattfand und über diesen auch noch zusätzlich gestrafft wurde. Doch nun konnte ich geringe Mengen Vormilch am Warzenhof erkennen, beim Drücken tritt noch ein wenig mehr aus.

Ist das vielleicht ein Hinweis darauf, dass die Milchdrüsen doch noch funktionieren könnten und die Milchgänge nicht komplett durchtrennt sind?