Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
Like Tree5gefällt dies

Thema: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

  1. #1
    Jungsmutti ist offline old hand
    Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    737

    Standard Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Ich bin Ü40 und versinke neben 2 Schulkindern + arbeit (Vollzeit) + Haushalt gerade im Chaos ... Habt Ihr tipps für mich, wie man alles auf die reihe kriegt, ohne sich sebst zu verlieren?
    Besonders belastend finde ich die Tatsache, dass keine wirkliche Freundin mehr da ist, entweder hat es sich auseinandergelebt, weil die anderen ihre Kinder "schon groß haben" oder es fehlt an der Zeit, Freundinnen zu treffen ... die "verbliebenen" Kontakte sind eher oberflächlich und ich hab da Gefühl, ich bin die einzige, die keine freundin hat ...

  2. #2
    Suse ist offline Veteran
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.568

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    Ich bin Ü40 und versinke neben 2 Schulkindern + arbeit (Vollzeit) + Haushalt gerade im Chaos ... Habt Ihr tipps für mich, wie man alles auf die reihe kriegt, ohne sich sebst zu verlieren?
    Besonders belastend finde ich die Tatsache, dass keine wirkliche Freundin mehr da ist, entweder hat es sich auseinandergelebt, weil die anderen ihre Kinder "schon groß haben" oder es fehlt an der Zeit, Freundinnen zu treffen ... die "verbliebenen" Kontakte sind eher oberflächlich und ich hab da Gefühl, ich bin die einzige, die keine freundin hat ...
    Guten Morgen!
    Nein,du bist nicht die einzige,die keine Freundin hat :-))
    Ich bin grad 44 geworden,meine Tochter ist seit heute 9,aber ich bin im Gegensatz zu dir Hausfrau.Als ich noch gearbeitet habe hatte ich Arbeitskolleginnen,aber auch schon keine wirklichen Freundinnen.Ich glaub`,ich eigne mich da nicht so gut für ;-)

    Das es für dich stressig ist,kann ich mir gut vorstellen,aber ich denke,der Job gibt dir auch bestimmt einiges,was bei mir manchmal fehlt.Hast du denn einigermaßen annehmbare Arbeitszeiten?
    Gruß
    Suse

  3. #3
    kidsmama ist offline newbie
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    26

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Hallo,
    bin eigentlich überwiegend eine Nur-Leserin hier, aber in deinem Beitrag habe ich mich wiedergefunden. Werde demnächst 46, habe neben unserer Großen (18) und dem "Mittleren" (bald 13) auch noch zwei Nachzügler (jetzt 7 und 4) bekommen. Ich liebe meine Familie und sogar das tägliche Chaos, weil es mich auch oft zum Lachen bringt, wie die vier miteinander umgehen. Aber tatsächlich focussiert sich mein Leben auch überwiegend auf Job/Kolleginnen und die Familie. Mit Freundinnen von früher hat es sich - so wie du sagst - auch bei mir auseinandergelebt oder es fehlt an Zeit. Im Großen und Ganzen komme ich ganz gut damit klar, weil ich ja nie das Gefühl habe, einsam zu sein, aber wenn ich in einer stillen Minute mal darüber nachdenke, finde ich es eigentlich doch traurig.

  4. #4
    Avatar von harmony
    harmony ist offline liebt das Meer
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    6.546

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Ich werde dieses Jahr 44, meine Große diesen Monat 11, die Kleine ist vier und ich hab einen Teilzeitjob.
    Klar, die Kinder, Haushalt, Job nehmen viel Zeit in Anspruch, aber die Kontakte zu meinen Freundinnen halte ich trotzdem. Mir ist das immer schon sehr wichtig gewesen.Die meisten kenne ich schon seit vielen Jahren, teilweise schon seit der (Grund)Schulzeit. Man sieht sich zwar nicht mehr so oft, aber wir simsen viel, telefonieren zwischendurch und treffen uns auch mal abends. Und ich gehe auch gerne mit einer Freundin auf die Ü30 Parties.

  5. #5
    Avatar von Acorna
    Acorna ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    2.709

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Ja, bin auch Ü40, Kinder siehe sig. In der unmittelbaren Nähe habe ich auch keine Freundinnen mehr. Eine gute Freundin wohnt weit weg und eine andere nur so 35 km entfernt. Aber beide sind in einer anderen Lebenssituation als ich, die eine hat gar keine Kinder (ist aber glücklicherweise total lieb zu meinen).




    url=http://lilypie.com][/url]

    Ich rechne nie!
    Auf die Art kann`s Schicksal
    mir auch nie einen Strich
    durch die Rechnung machen.
    (Johann Nepomuk Nestroy)

  6. #6
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    3.292

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    Ich bin Ü40 und versinke neben 2 Schulkindern + arbeit (Vollzeit) + Haushalt gerade im Chaos ... Habt Ihr tipps für mich, wie man alles auf die reihe kriegt, ohne sich sebst zu verlieren?
    Besonders belastend finde ich die Tatsache, dass keine wirkliche Freundin mehr da ist, entweder hat es sich auseinandergelebt, weil die anderen ihre Kinder "schon groß haben" oder es fehlt an der Zeit, Freundinnen zu treffen ... die "verbliebenen" Kontakte sind eher oberflächlich und ich hab da Gefühl, ich bin die einzige, die keine freundin hat ...
    Ich bin auch ueber 40, und meine Tochter ist 5. Ich arbeite allerdings freiberuflich und eher unregelmaessig, kann also nicht behaupten, dass ich im Chaos versinke ;-)

    Freundinnen habe ich schon. Manche Freundschaft hat sich aus Kontakten mit anderen Muettern ueber meine Tochter oder mit den Ehefrauen von Freunden/Kollegen meines Mannes ergeben. Ich habe mich daran gewoehnt, dass ich unter den Muettern der Freunde meiner Tochter meistens die Aelteste bin. Aber warum soll's mich stoeren, wenn's die anderen nicht stoert. Ich kenne aber auch Frauen, die aelter sind als ich und/oder schon grosse Kinder haben, bei denen ich mir gelegentlich Rat hole.

    Ich kann mich also ueber Kontaktarmut nicht beklagen, kann aber gut verstehen, dass es mit mehreren Kindern und/oder Vollzeitjob natuerlich schwieriger ist.

    Einen wirklich revolutionaeren Tipp, wie du deinen Alltag besser in den Griff bekommst, kann ich leider nicht anbieten.

    Ich fand's immer sehr hilfreich, moeglichst viel Routine in den Alltag zu bringen, so dass die immergleichen Vorgaenge praktisch per "Autopilot" ablaufen, z. B. das morgendliche Aus-dem-Haus-gehen: Wecken, anziehen, Fruehstueck, Zaehneputzen, fertigmachen, Abmarsch. Wenn man Dinge automatisiert, braucht man deswegen nicht jedesmal wieder zu ermahnen und zu noergeln. Die Hausaufgaben werden z. B. immer zur gleichen Zeit gemacht. Da gibt es keinen Verhandlungsspielraum, genau wie beim Zaehneputzen oder bei den Fernsehzeiten.

    Als meine Tochter noch klein und fast pausenlos bei mir zuhause war, fand ich es sehr hilfreich, die Mahlzeiten fuer eine ganze Woche vorauszuplanen und dafuer nach Moeglichkeit nur einmal pro Woche einen Grosseinkauf (ohne Kind) zu machen. Wenn was Frisches gebraucht wurde oder doch was fehlte, habe ich das meinen Mann auf dem Heimweg von der Arbeit besorgen lassen.

    Inzwischen ist meine Tochter alt genug, um zu verstehen, dass ich auch mal etwas Abstand und Ruhe brauche. Regelmaessige "Ruhezeiten", zu denen ich ungestoert Zeitung lesen oder am Computer arbeiten kann, werden akzeptiert, wenn Kinder daran gewoehnt sind. Ich kann problemlos zu meiner Tochter sagen: "Ich lese jetzt Zeitung, aber in 15 Minuten kannst du wiederkommen und dann spielen wir zusammen Memo." Das ist Gewohnheitssache.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  7. #7
    Bielefelds ist offline Member
    Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    126

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Ich reihe mich mal ein. Ich versinke allerdings nicht im Chaos. Zumindest sehe ich das nicht so. Ich bin 41, Vollzeit berufstätig und alleinerziehend. Meine Tochter ist 17 Monate, . Unter der Woche geht die Kleine in die Kita, die sie liebt mit all den Kindern. Abends gehört ca. 1 Stunde uns allein mit spielen, toben, Buch anschauen etc. Dann Duschen/Baden, Abendessen, dann heia - ohne murren. Das Wochenende gehört nur uns. Da ist sie der Mittelpunkt. Es hat sich eingespielt, daß wir Samstag morgens ein bisschen noch gemeinsam sauber machen. Küche und fertig aufräumen, Staub saugen. Dann - spielen und lernen, in Garten etc. etc - was eben zu einem Tag eines so kleinen Kindes gehört. Einkauf mache ich kurz bevor ich sie von der Kita abhole auf die Schnelle. Selten samstags mit ihr. Haushalt und Tiere versorge ich, wenn die Kleine schläft. Abends um 9 Uhr ist alles fertig - oft auch früher, dann ins Bad, TV und Bett.

    Freundinnen habe ich 2. Das geht über Telefon oder mal am WE besuchen mit Zwergi.
    Zeit für mich brauch ich nicht - bzw. wenn ich will, muss mich eben sputen, um mir abends Zeit zu schaffen.
    Mein Lebensmittelpunkt ist meine Tochter und ich verbringe die Zeit, die wir gemeinsam haben, so intensiv es eben nur irgendwie geht. Alles andere hat Zeit und wird gemacht, wenn sie " aufgeräumt" ist.

    Ich habe eine Frage: Wo ist der Vater? Kann er Ihnen nicht mal ein bisschen freie Zeit ermöglichen, indem er mit Kids was unternimmt?
    Wer Schreibfehler findet, darf diese gern behalten.


  8. #8
    Claudinha ist offline Users
    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    36.277

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Hi Du,

    wie sieht´s denn mit Deiner Beziehung aus? Kannst Du Deine Arbeitszeit reduzieren? Darin sehe ich Dein Hauptproblem.

    Ich werde morgen 41 und mein Kleinster ist 4. Ich lerne nach einem neuerlichen Umzug die meisten Leute über ihn kennen - aber das braucht eben ZEIT, und die habe ich nur, weil ich nicht arbeite (bzw hatte sie früher, weil ich maximal Teilzeit unterwegs war).

    Meine alten Freundinnen wohnen alle so weit weg, daß es leider Telefonfreundschaften geworden sind. Aber ich suche den Kontakt.

    Wo genau hast Du dieses *selbst verlieren*-Gefühl? Ich denke, damit meint jede was anderes...:)

    LG,
    Claudia

  9. #9
    justme ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    4.948

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Das ist jetzt ein anderer Lebensabschnitt als mit 15. Damals war die Clique wichtig, jetzt liegt der Schwerpunkt auf Familie und Arbeit. Versuch nicht, Wichtiges aus anderen Lebensphasen in diese hinein zu pressen. In 30 Jahren wird das wieder anders sein.
    Freundinnen (wenige!) habe ich, aber es ist in diesen Jahren nicht die Art von Freundschaft die verlangt, sich wöchentlich zu sehen. Es können Monate dazwischen liegen. Und? Im Alltag wichtig sind jetzt mein Mann und unsere Tochter und unsere Berufe. Der Haushalt rangiert da recht weit hinten (außer Kochen :D: das tun mein Mann und ich gerne und gut und entsprechend gibt es jeden Abend ein wirklich gutes Essen), ist aber eben notwendig - und wenn alle tagsüber außer Haus sind und entsprechen in der Woche praktisch kein Dreck anfällt ja nun kein unlösbares Problem.

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    Ich bin Ü40 und versinke neben 2 Schulkindern + arbeit (Vollzeit) + Haushalt gerade im Chaos ... Habt Ihr tipps für mich, wie man alles auf die reihe kriegt, ohne sich sebst zu verlieren?
    Besonders belastend finde ich die Tatsache, dass keine wirkliche Freundin mehr da ist, entweder hat es sich auseinandergelebt, weil die anderen ihre Kinder "schon groß haben" oder es fehlt an der Zeit, Freundinnen zu treffen ... die "verbliebenen" Kontakte sind eher oberflächlich und ich hab da Gefühl, ich bin die einzige, die keine freundin hat ...
    justme

  10. #10
    SulieundJohn ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    2

    Standard Re: Gibts hier auch Ü40 mit kleineren Kindern?

    Hallo,
    ich bin auch Ü40 und seit dem 15.11.11 plötzlich Mama. Unser Sohn ist 2 1/2 und kommt aus Haiti. Ich bin gerade immer noch in der Findungsphase... bei uns habe ich die Elternzeit von 2 Jahren genommen und mein Mann geht weiter arbeiten... es ist eine riesengroße Umstellung für mich und ich finde mich nur langsam im "Mutter sein" zurecht...
    Freundschaften pflegen geht nunmehr nur sehr oberflächlich... Hobbies ausüben.. geht gar nicht ... ich bin abends immer total fertig ... aber ich arbeite dran...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •