Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Gast

    Reden meine kleine ist zuhause

    ja,ich durfte endlich nach 9 wochen meine kleine tabea mit nachhause nehmen.war alles sehr spontan,aber ich hab mich so gefreut!!
    der erste abend war echt hecktisch,ich hatte nicht die selben nuckis für die flasche da wie im kh und sie wollte dadurch nichts trinken.also mußte mein man noch abends ins kh und holte ein paar!und zu allem übel hat sie auch noch die koliken,zum glück nur zwischen 18 und 23 uhr aber für den ersten tag und dann hat uns das auch niemand im kh gesagt war es schon streßig!aber wir haben den ersten abend und nacht gut überstanden.
    der 2 tag war ein traum,sie hat viel gegessen und schön geschlafen das ich ab und zu schauen mußte ob sie überhaupt noch atmet.wir haben ja jetzt kein monitor mehr!naja,die koliken kamen auch aber erst 2stunden später und nicht so stark.hab vom ka zäpfchen bekommen und was gegen blähungen die immer ins essen kommen,es zeigt alles schon wirkung.
    aber nachts will sie immer nur auf mein bauch schlafen,wie habt ihr das so gemacht?in dem babybalkon schläft sie grad mal eine stunde auf mein bauch ihre ganzen 4 stunden!!aber sie darf doch nicht auf dem bauch liegen,oder?

    lg nicole

  2. #2
    Gnumpfine ist offline newbie
    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    28

    Standard Re: meine kleine ist zuhause

    Hallihallo !

    Glückwunsch ! Ich freu mich für euch. Das war für uns auch ein besonderer Tag, fast wie ein zweiter Geburtstag, den Tag der Entlassung werden wir immer mitfeiern !!! Das war der schönste Tag von allen. Mein Sohn hat auch am liebsten mit Körperkontakt geschlafen, wir haben zuhause noch viel gekänguruht, heute mach ichs noch hin und wieder wenn er abends nicht abschalten kann. Aber das ist kaum noch der Fall. Wenn deine Kleine den Körperkontakt braucht, dann gönn ihn ihr. Sie braucht es. Wenn sie auf deinem Bauch liegt, dann hast du sie ja unter Kontrolle. Ansonsten wenn sie eingeschlafen ist, zurück ins Bettchen. So hab ich es oft gemacht, und dann auf den Rücken gelegt. Das hat gut geklappt. Auf die Atmung höre ich heute noch oft, ganz automatisch. Ich glaub das machen alle Muttis. Auch nachts wenn ich im Halbschlaf da liege, bin ich immer mit einem Ohr beim Kind. Das hab ich von der Klinik irgendwie übernommen. Obwohl ich weiss das ich mir eigentlich keine Sorgen machen muss. Mein Sohn hatte auch Koliken, die Tropfen die wir bekamen hab ich ins Klo geschüttet, die haben bei uns nicht gewirkt und er hat sie immer ausgespuckt. was wirkte war viel Körperkontakt, Bauch an Bauch, Bauchmassage mit Babybauch-Öl, die warme Hand auf den Bauch legen, ein warmes Bad, das hat geholfen,da konnte er ungehindert pupsen, und schon gings besser. Kirschkernkissen hat er nicht gemocht, da hatten wir noch mehr Geschrei. Nach ca. 10 Wochen zuhause sein, hatte er keine Koliken mehr, wie per Knopfdruck weg.Eine Freundin von mir hat ihre Kleine im Tragetuch wenn sie Koliken hat, das hilft wohl. Und dort schläft das Kind auch gerne. Und meine Freundin kann ihre Hausarbeiten so machen. Mein Kind mag unser Tragetuch nicht. Meine Freundin lässt ihre Kleine im Tragetuch abends einschlummern und legt sie dann ins Kinderbett, und die Kleine schläft dann auch seelenruhig weiter. Manche sehen diese Methode (Kind tragen) als Verwöhnung an, aber das finde ich quatsch. Die Kleinen sind zu klein für dieses Thema, ich glaub nicht das man Babys so verwöhnt, Körperkontakt und Geborgenheit sind superwichtig und haben nichts mit verwöhnen zu tun. Vor dem 1. Geburtstag gibts dieses Thema bei Babys nicht. Lass dir da bloss nichts anderes einreden. Einfach auf den Mutterinstinkt hören, das ist immer das richtige, sagt meine Hebamme. Vielleicht ist das auch ne Hilfe. Vielleicht kannst du mit den Tipps was anfangen. Ich wünsche euch alles Liebe, genieße die Zeit ausgiebig mit deiner kleinen Tabea, die Kleinen werden wirklich sehr schnell groß!!!

    L.G. Isabell

  3. #3
    Gast

    Standard Re: meine kleine ist zuhause

    das mit dem tragetuch hab ich auch schon probiert und ist auch sehr hilfreich doch muß ich da noch üben bekomm das nicht immer so hin,benutzte zur zeit die wickelkreuztechnik.da liegt sie nämlich mit dem bauch direkt auch auf mein bauch.
    und mit dem einschlafen und dann ins bettchen,funktioniert nur kurzweili und das obwohl ich extra ein babybalkon habe.aber das bekommen wir schon hin.
    benutze momentan noch so tropfen vom kia und eine windsalbe,hab das gefühl es wird besser,aber ich will mich nicht zu früh freuen:D
    jetzt haben wir schon langsam ein rythmus wie im kh,aber das beruhigt sie ganz arg.
    naja,hoffe auch das sie die koliken bald überstanden hat,es ist schon schlimm so eine kleine so schreien zusehen und dann manchmal nichts dagegen machen können.
    aber das bekommen wir schon hin.

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    538

    Standard Re: meine kleine ist zuhause

    Oh das ist doch schön das ihr endlich zuhause seit!Wünsche euch alles gute für Zuhause!
    Meine Zwillinge kamen ja auch nach 7 wochen nach Hause, Djamilia die brauchte auch den Körperkontakt, ich habe es zugelassen das sie auf meinen Bauch schläft aber eben nur mit dem Rücken auf meinen Bauch.Das hat sehr gut geklappt, und mittlerweile schläft sie mit ihrer Schwester zusammen im Kinderbett.
    Hatte schon anfangs Angst ich gewöhn ihr da was an, aber die Hebi meinte sie zeigt eben das sie den Kontakt braucht.Vielleicht vesuchst du es auch mal so?

    Lg Steffi

  5. #5
    Gast

    Standard Re: meine kleine ist zuhause

    das ist eine gute idee,werde das heute abend gleich mal testen.
    meine will und braucht den körperkontakt,weil sie wäre ja immer noch nicht auf der welt.wir hätten nämlich erst am 22.3 et.und frühchen kann man glaub ich anfangs gar nicht verwöhnen!

    lg nicole

  6. #6
    Avatar von Hellen410
    Hellen410 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    214

    Standard Re: meine kleine ist zuhause

    Mein kleiner war auch 24 Stunden an mir dran. Im Tragetuch oder auf dem Bauch. Sie müssen eben noch ein bissle nachgebrütet werden. Ob sie auf deinem Bauch schlafen darf oder nicht, dass musst leider Du entscheiden. Wie fühlst Du Dich denn dabei? Ich hatte ein gutes Gefühl dabei und war der Meinung, dass ich ihn so am besten unter Beobachtung hatte. Atmet er noch, geht`s ihm gut? Warm genug... Wenn Du Dich allerdings dabei verunsichert fühlst, Angst ihn zu zerquetschen, oder was auch immer, dann sei jetzt was das schlafen angeht konsequent. Das wird er dann schon bald akzeptieren. Wenn ihr euch allerdings beide wohl dabei fühlt, dan kann es wohl nicht schlecht für euch sein, oder? Bei mir haben auch immer alle gesagt, Du verwöhnst ihn. So ein quatsch. Die Babys und gerade die Frühchen brauchen das eben noch. Sie müssen doch nach ihrem schweren Start erst einmal ein Urvertrauen bekommen. Das ist doch komplett zerstört. Meinen kleinen Mann, den Erschreckt heute kaum mehr was. Er hat durch das ganze Geschleppe die Sicherheit die er braucht. Ein absoluter Sonnenschein. Du wirst das schon alles schaffen. Liebe Grüße Eva

  7. #7
    Gast

    Standard Re: meine kleine ist zuhause

    Glückwunsch,dier erste Zeit ist immer streßig dannach wird es besser.Das mit nicht auf dem Bauch liegen ist blödsinn.Leticia hat von Anfang an nur auf dem Bauch geschlafen.Und macht es immer noch.Lass dich nicht verrückt machen.Und ich kann die nur ans Herz legen besorg dir ein Tragetuch sie braucht deine Nähe und sie wird dadurch auch besser schlafen lernen war auch bei uns so auch die Blähungen werden dadurch besser.Ich wünsche euch für die erste Zeit alles erdenklich gute und starke Nerven

  8. #8
    Gast

    Standard Re: meine kleine ist zuhause

    ja,danke euch aleem für die tipps!
    trage sie den ganzen tag fast im tragetuch,blähungen sind jetzt nicht mehr so arg.und welch ein wunder sie schläft nachts durch!
    also,um 22 bekommt sie essen und dann ist sie so halb wach und hat noch einbißchen blähungen bis 0uhr.und dann kommt sie erst wieder um 4.30 oder sogar erst um 5uhr.hatte erst angst das sie dann nicht zu nimmt,aber meine hebi und ich haben es ausprobiert eine woche und siehe da sie hat trotzdem 110g in nicht mal einer woche zugenommen.
    bin natürlich durch die längere schlafphase vile relaxter wenn sie blähungen hat.
    so sie ruft mich bis dann!!

    lg nicole

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •