Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    3-mama ist offline enthusiast
    Registriert seit
    03.08.2002
    Beiträge
    210

    Standard bin dann wohl auch mama eines frühchens

    meine maus kam mit notkaiserschnitt in der 36 +1 zu welt sie wahr 50 cm und hatte 2855g. ist sie ein frühchen???

  2. #2
    Gast

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    wikipedia:
    "Von einer Frühgeburt spricht man bei der Geburt eines Säuglings vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche (SSW). Eine übliche Schwangerschaft dauert 40 Wochen (280 Tage nach der letzten Regelblutung). Bei frühgeborenen Kindern dauert sie weniger als 260 Tage; gerechnet vom ersten Tag der letzten Menstruation. Sie wiegen in der Regel weniger als 2.500 Gramm. Der frühestgeborene überlebende Mensch kam 2006 in der 22. Schwangerschaftswoche zur Welt und wog 280 g bei einer Größe von 24 cm (Stand 2007)."

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    Nun ja, ich würde sagen njein....
    Krümel mit 830g, SSW 26+0






    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  4. #4
    Gast

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    na,dann herzlich willkommen hier bei uns.auch wenn wir uns nicht sicher sind

    wie geht es deiner maus?

  5. #5
    Gast

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    Meine Maus kam vor 9 Tagen bei 36+3 zur Welt und zählt als Frühchen laut Uniklinik. Meiner war 47cm und 2870g.

  6. #6
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    Nun ja, ich finde es immer etwas schwierig wegen 3 oder 4 Tagen bei einem Anständigen Gewicht und Größe dann von einem Frühchen zu sprechen wenn keine Komplikationen vorliegen und alles ok ist.

    Für mich ist ein Frühchen ein Baby welches wirklich auch durch seine Frühe Geburt Probleme hat und einige Tage auf der Intensivstation verbringt etc.

    Versteht mich nicht falsch, ich möchte hier niemandem auf den Schlips treten. Aber ich finde es einfach immer etwas schwierig wenn nur wegen 3 oder 4 Tagen welches es laut eigentlichem ET dann in dieses "Schema" Frühchen rutscht und ansonsten keinerlei Probleme hat und knapp 3 Kg wiegt die Eltern immer sofort ganz stolz "Frühchen" schreien...

    Hier sind Eltern die haben Monate lang um das Leben ihres Kindes gekämpft, die Kinder hatten Geburtsgewichte von unter einem Kilo, waren Wochenlang beatmet etc.

    Ich möchte damit nicht sagen das sich hier jemand mehr oder weniger Sorgen macht oder besser oder schlechter ist oder was auch immer...
    Ich sehe das hier nur eigentlich als eine Plattform zum austauschen für Eltern die wirklich etwas mit ihrem Kind mitgemacht haben durch diese Frühe Geburt und nicht weil es laut Wikipedia gerade noch als Frühchen zählt ich mich dann hier melde und sage mein Kind ist ein Frühchen....

    Jetzt steinigt mich...
    Krümel mit 830g, SSW 26+0






    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  7. #7
    spice30 ist offline addict
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    649

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    Warum sollte jemand stolz darauf sein, ein Frühchen zu haben? Also ich hätte sehr gerne ein reifgeborenes Kind bekommen Trotzdem können meinetwegen gerne auch Eltern von Nicht-Frühchen oder Fastfrühchen hier mitlesen und schreiben, sofern es zum Thema passt -manche Probleme treten ja genauso bei anderen Kindern auf



  8. #8
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    Zitat Zitat von spice30 Beitrag anzeigen
    Trotzdem können meinetwegen gerne auch Eltern von Nicht-Frühchen oder Fastfrühchen hier mitlesen und schreiben, sofern es zum Thema passt -manche Probleme treten ja genauso bei anderen Kindern auf
    Ja, dann kann ich aber genauso gut im Plauderforum schreiben wenn es um allgemeine Themen geht. Dann braucht man ja dieses Frühchenforum nicht...

    Zitat Zitat von spice30 Beitrag anzeigen
    Warum sollte jemand stolz darauf sein, ein Frühchen zu haben? Also ich hätte sehr gerne ein reifgeborenes Kind bekommen
    Ich habe nur eben schon sehr viele Mütter erlebt die sofort hier geschrieen haben, von wegen ja mein Kind ist auch ein Frühchen, und ich das Gefühl hatte die sind da echt stolz drauf und fanden dann ihr Kind ist sowas von besonders deshalb, nur weil das Kind eben 2 Tage vor dieser 37 SSW Grenze gekommen ist etc. Die hatten nix waren 3 kg schwer und 50cm groß etc.
    Da muss ich mich echt immer fragen
    Ich hätte genauso gerne lieber ein "normal" geborenes Kind bekommen und finde das nix was toll ist.

    Für mich ist so ein Forum ganz einfach speziell um mich eben austauschen zu können, ansonsten schreibe ich ja auch im Plauderforum wenn es um allgemeines geht und nicht hier.
    Wie gesagt, ich will niemanden angreifen oder etwas vorschreiben, ist halt einfach etwas was mir aufgefallen ist.

    LG
    Krümel mit 830g, SSW 26+0






    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  9. #9
    Gast

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    Zitat Zitat von sonnenschein1977 Beitrag anzeigen
    Nun ja, ich finde es immer etwas schwierig wegen 3 oder 4 Tagen bei einem Anständigen Gewicht und Größe dann von einem Frühchen zu sprechen wenn keine Komplikationen vorliegen und alles ok ist.

    Für mich ist ein Frühchen ein Baby welches wirklich auch durch seine Frühe Geburt Probleme hat und einige Tage auf der Intensivstation verbringt etc.

    Versteht mich nicht falsch, ich möchte hier niemandem auf den Schlips treten. Aber ich finde es einfach immer etwas schwierig wenn nur wegen 3 oder 4 Tagen welches es laut eigentlichem ET dann in dieses "Schema" Frühchen rutscht und ansonsten keinerlei Probleme hat und knapp 3 Kg wiegt die Eltern immer sofort ganz stolz "Frühchen" schreien...

    Hier sind Eltern die haben Monate lang um das Leben ihres Kindes gekämpft, die Kinder hatten Geburtsgewichte von unter einem Kilo, waren Wochenlang beatmet etc.

    Ich möchte damit nicht sagen das sich hier jemand mehr oder weniger Sorgen macht oder besser oder schlechter ist oder was auch immer...
    Ich sehe das hier nur eigentlich als eine Plattform zum austauschen für Eltern die wirklich etwas mit ihrem Kind mitgemacht haben durch diese Frühe Geburt und nicht weil es laut Wikipedia gerade noch als Frühchen zählt ich mich dann hier melde und sage mein Kind ist ein Frühchen....

    Jetzt steinigt mich...
    Ich hätte auch gerne mein Kind gleich mit heim genommen, statt es 1 Woche auf der Intensivstation zu lassen und nun noch paar Tage auf der Kinderstation.

    Mir geht es nicht um einzelne Tage, aber ich sehe die 4 Wochen mehr Mutterschutz als sehr sinnvoll an, denn ich komme zur Zeit zu nix, was den ganzen Schreibkram angeht.

  10. #10
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: bin dann wohl auch mama eines frühchens

    wieso dich steinigen?

    ich seh das genauso. klar ist es für niemanden schön, sein kind früher "als erwartet" zu bekommen, aber es gibt ganz klare unterschiede. eine freundin hat auch ihr kind kurz vor ende der 37.ssw bekommen, alles fit, alles super, nach einer woche konnten sie nach hause - und sie jammerte mir die ohren voll, wie furchtbar es war ein frühchen zu bekommen - da musste ich echt tief luftholen und sie fragen, ob ich sie mal erinnern darf, dass mein sohn zwei jahre zuvor zwölf wochen zu früh kam und elf wochen in der klinik lag...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •