Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    laura_cb ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    20

    Standard meine Maus isst so schlecht!

    Hallo zusammen,
    ich bin zum ersten Mal da und hoffe auf ein Rat von Euch.
    Meine Tochter ist 4 Wochen vor Termin geboren und war recht klein: 2,260 leicht und 48cm lang.
    Sie ist jetzt fast 8 monate alt und ist immer ein Fliegengewicht mit ihren 6,4 Kg aber sonst gesund und munter.
    Seit Dezember sind wir mit der Einführung von Beikost beschäftigt und haben soweit keine einzige Mahlzeit ersetzt. Mit dem Mittagsbrei hat es eine Weil super geklappt (140-150gr pro Mahlzeit) und dann immer schlechter so, dass ich zufrieden sein kann, wenn sie nun 100gr schafft.
    Mit dem Abendbrei haben wir anfang Februar angefangen nach Anregung der KiÄ, die sich um ihr Gewicht Sorge machte. Zwei Wochen lief klasse (120gr pro Mahlzeit) und nun seit einigen Tagen nur die Hälfte...
    Zwischendurch biete ich ihr noch Obst: Banana isst sie gerne aber verursacht manchmal Verstopfung... Sonst stille ich sie als Frühstuck, ein paar Male am Tag und dann 2mal nachts....
    Wie essen Eure Kinder? Wie schnell haben sie zugenommen?
    Liebe Grüße

    Laura

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: meine Maus isst so schlecht!

    Also, erst einmal, was sagt denn dein KiA dazu? Wie groß ist sie denn? Schau doch hier mal nach: Body-Mass-Index fr deutsche Kinder und Jugendliche

    Also unsere isst auch nicht viel, Mittags isst sie auch gerade mal 100-120g Gemüsebrei und etwas Obst hinterher. Bei uns hat es sehr lange gedauert bis sie überhaupt soviel gegessen hatte. Wir haben bestimmt 4 Monate gebraucht das sie überhaupt halbwegs Mittags was gegessen hat. Unsere wiegt jetzt mit 15 Monaten, korrigierte 12 Monate gerade mal 7800g bei 76 cm. Manche sind halt keine großen Esser.
    Also ich denke nicht das Eure zu leicht ist mit 8 Monaten.
    Mach Dir nicht zuviel den Kopf, die kleinen holen sich schon was sie brauchen. Ich weiß das ist schwierig, ich denke auch immer viel zu viel. Aber unser KiA sagt auch, solange sie zunimmt und fit und vital ist passt das schon. Und sie schaut auch nicht abgemagert aus, es muss auch dünne Kinder geben, es können nicht alle riesig und propper sein. Ist ja bei Erwachsenen auch nicht so. Man darf nicht zuviel vergleichen und auf andere Kinder gucken. Wenn ich danach gehen würde was auf Packungen steht wieviel Milch mein Kind zu trinken hat in ihrem Alter.... :D da sind wir Meilen von Entfernt. Und Du stillst ja auch noch, da bekommt sie schon genau das was sie braucht. Keine Hektik, das eine Kind isst mit 8 Monaten am Familientisch, das andere erst mit 15 oder 18 Monaten. Alle sind anders, lass Dich da nicht verrückt machen.

    Krümel mit 830g, SSW 26+0






    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  3. #3
    laura_cb ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    20

    Standard Re: meine Maus isst so schlecht!

    Danke für Deine Antwort!
    Die KiÄ ist normalerweise sehr easy aber Anfang Februar hatte gemeint, Lea liegt unter dem 3. Perzentil und wir sollten ein wenig schneller mit Beikost verfahren.
    Die aktuelle Länge von ihr weiss ich nicht... ich schätze um die 67cm aber morgen versuche ich, sie zu messen.
    Sonst ist ihre Gewichtszunahme relativ langsam: sie hatte vor 10 Tage ein Sprung gemacht aber diese Woche hat sie gerade 50gr zugenommen.
    Ich sage mir auch, dass kein Kind lässt sich verhungern aber im Moment macht sie mir echt Sorge.
    Viele Grüße

    Laura

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: meine Maus isst so schlecht!

    Geht der KiA nach korrigiertem Alter oder nach normalen Alter? Ich finde es immer etwas schwierig wenn die KiA so drängen mit der Beikost. Gerade bei Karotten am Anfang sind so wenig Kalorien drinnen, um da auf die Menge zu kommen was sie beim stillen trinkt, muss sie insgesamt das doppelte oder dreifache essen. In MuMi sind ca. 65-70 Kalorien pro 100ml drin, schau mal auf ein Glas Karotten was da drinnen ist an Kalorien. Und die stopfen einfach noch mal mehr ab. Was ich Dir ansonsten noch raten kann, was wir auch immer lange gemacht haben ist Rapsöl immer noch viel zugeben ins Essen. Einfach immer noch so 1-2 Esslöffel dazu und unterrühren, das ist auch einfach noch mal kalorieenreich.
    Hatte unser KiA uns geraten.
    Mei, Anna ist auch wenn man nach den 15 Monaten geht auch unterhalb der 3% Kurve. Wenn man korrigiert rechnet auch nur so gerade so innerhalb. Aber wie gesagt, man kann das Kind nicht mästen. Willst Du ihr wieder eine Magensonde legen und das Essen eintrichtern? Das geht auch nicht. Hat Dein KiA Frühchen Erfahrung?
    Und es ist ganz normal das irgendwann nicht mehr viel zugenommen wird. Die Kinder werden einfach mobiler. Anna hat im letzten Monat 100g nur zugenommen. Sie ist einfach nur unterwegs und auf den Beinen. Da ist es ganz normal das diese Gewichtszunahme wie sie am Anfang war einfach nicht mehr so stark ist. Und da finde ich 50g die Woche viel. Robbt sie schon oder krabbelt sie schon? Was macht sie ansonsten schon so entwicklungs mäßig? Ich dneke das darf man auch nicht ausser acht lassen. Wenn sie da fit ist, ist es denke ich shcon ok wenn nicht mehr soviel Gewicht gerade zugelegt wird. Vielleicht hat sie aucg gerade einen Längen Wachstumsschub etc.

    Lass DIch wie gesagt nicht zusehr verrückt machen. Die Kleinen machen das schon, man braucht da einfach ein klein wenig vertrauen auch....

    Krümel mit 830g, SSW 26+0






    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  5. #5
    laura_cb ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    20

    Standard Re: meine Maus isst so schlecht!

    Deine Antwort war sehr hilfreich. Die Umstellung zum Beikost war bzw. ist noch ein schwieriges Thema. Ich wollte erstmal 6 Monate voll stillen, dann war aber mit 5 Monate Lea extrem an unser Essen interessiert und schien nicht mehr satt zu werden. Das die Karotte nicht gerade viel Kalorien bringen war mir auch klar aber ich hatte das Gefühl, es wäre Zeit, dass sie mit Beikost anfängt. Dazu kam auch meine Schwiemu, die immer mir so ein Kopf gemacht hat, Lea ist sehr aktiv, muss also mehr als *nur* Milch bekommen.
    Naja wir haben also angefangen und sie schien echt zufrieden, mal was anderes zu bekommen. Ich glaube auch, dass Lea sehr viele Kalorie verbraucht: sie robbt oder krabbelt noch nicht aber ist keine Sekunde still. Sie rollt und strampelt die ganze Zeit. Ich habe jetzt ein paar Tage versucht, nicht mehr auf die Menge zu achten und nur drauf, dass sie am Essen Spass hat und ich glaube, dass ist der richtige Weg für uns.
    Ich denke die KiÄ schaut nach den normalen Kurven.. Keine Ahnung. Sie hatte noch nie etwas zum Thema Gewicht gesagt auch wenn die Lea schon immer klein und zierlich war.
    Übrigens: Danke für den Link zum BMI!!!
    Heute Morgen habe ich versucht die Länge zu messen: sie sollte 65 oder 66 cm lang sein und wiegt etwa 6,5 Kilos. Eigentlich ist sie sogar beim unkorrigierten Alter über dem 3. Perzentil!
    Liebe _Grüße &nochmals Danke schön!

    Laura

  6. #6
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: meine Maus isst so schlecht!

    ich würd sagen, mach dir nicht so viel stress damit und warte noch, wenn es nicht klappt. was spricht denn erstmal gegen milch, wenn sie die gut angenommen hat? ansonsten kannst du ja immer mal wieder versuchen, was zweites anzubieten.

    ich kann mich nicht mehr wirklich gut erinnern, wie es bei uns war (jonathan kam zwölf wochen zu früh, wog 789g udn war 33cm groß/klein). auch wenn es bei euch vier wochen sind, müssen die in der entwicklung berücksichtigt werden. ich denke, jona war korrigiert so um die sechs monate (also eigentlich neun), als wir mit brei begonnen haben. wir haben nie akribisch gewogen. unser kinderarzt ist da auch sehr gelassen - hat aber auch viel frühchenerfahrung. jona hat sich immer in seinem tempo und seiner kurve entwickelt - im dezember ist er drei geworden, von der größe her geht er aber eher für zwei durch (gut 86cm jetzt), er wiegt knapp 12kg. und das ist alles total im rahmen.

    versuch dich nicht verrückt zu machen. schwierig würde es erst werden, wenn sie gar nichts mehr isst!

  7. #7
    laura_cb ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    20

    Standard Re: meine Maus isst so schlecht!

    Das komische ist, dass Lea nie wie ein Früchen behandelt wurde... Die einzige, die sie anders behandelt hat, war die Stillberaterin vom KKH. Sonst war Lea immer nur "die zierliche Maus"... Es mag daran liegen, dass sie nie in Kinderklinig liegen musste oder in der Brutkaste. Sie war winzig bei der Geburt aber hatte ein Apgar von 10.... Keine Ahnung.
    Auf jedem Fall, als wir uns für einen KiA entschiden mussten, haben wir mit der Hebi das angesprochen und der Hinweis war eher, dass ein KiA bei uns in dern Nähe könnte praktisch sein. Wir haben 2 ausprobiert: der eine hat mir überhaupt nicht gefallen, die andere fand ich sehr nett und sehr offen und informativ. Bei ihr sind wir geblieben. Ob sie viel Früchen Erfahrung hat, weiss ich nicht.... :-( Ich fühle mich ein bisschen blöd...
    Sonst ist heute ein guter Tag bisher: wir waren beim Babyschwimmen und die Lea hattte super gegessen danach. Keine Ahnung wie viel (100gr, schätze ich) aber wirklich sehr gerne. Eine Stunde später wollte sie noch an die Brust und nun schläft sie.
    Liebe Grüße

    LAura

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •