Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Schwierig..

  1. #1
    Jona1982 ist offline addict
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    404

    Standard Schwierig..

    Hallo ihr Lieben,

    ich muss euch mal wieder um Rat fragen- ist leider etwas lang. Danke schonmal fürs lesen :)

    Also Amelie ist extrem anstrengend, im Grunde von Anfang an. Das heisst sie schläft eigentlich nur bei mir im Arm oder wenn ich daneben liege. So was wie füttern, wickeln und ins Bett kenne ich überhaupt nicht. Sie ist extrem launisch, d.h. in einer Sekunde lacht sie sich kaputt um im nächsten Moment brüllt sie wie am Spieß. Sie will immer in meiner Nähe sein, schafft es manchmal auch 10 min. in ihrer Wippe und im Laufgitter ( habe einen Hund...) zu sein. Dann brüllt sie irre, ich gehe natürlich hin und schon lacht sie mich an- ich fühle mich dann manchmal echt veräppelt...

    Tja trinken geht auch nur bei Mama, kuscheln auch. Spielen geht auch mit Papa, aber nur wenn Mama daneben sitzt.

    Ich bin seit Wochen kurz vor dem Ende meiner Kräfte. ich hätte ganz viele Menschen die mir helfen würden, aber Prinzessin will das nicht. Wenn sie sprechen könnte, würde sie wohl sagen: mama soll...

    Ich möchte eigentlich ab Mai wieder studieren gehen- nur wie soll das gehen, wenn sie so sehr an mir hängt. Das ist echt extrem...

    Und mein Mann??? Der findet das natürlich sehr bequem, er kann weiterhin sein Leben führen wie vorher, essen gehen, Sauna,Sport usw. Er kann jede Nacht schlafen, während ich manchmal alle 3 Stunden fütter. Versteht mich BITTE nicht falsch, ich wusste dass ein Baby anstrengend ist und viel fordert, aber soooo viel? Ich habe keine 10 min. am Stück mal meine Ruhe. Und mein Mann erzählt dann noch so tolle Geschichten von dem Sohn eines Kollegen, der ja soooo toll durchschläft und überhaupt nie weint unsw.

    Ich möchte so gerne nur mal wieder einen Kaffee trinken gehen für ne Stunde...Von meinem Mann kommt dann nur:" ja aber das geht ja nicht, weil Amelie das nicht will..."
    Für ihn ist das ja alles auch sehr einfach- ich wünsche mir dass er es trotzdem immer wieder versucht und mir auch anbietet. Von ihm kommen dann aber nur so Sachen wie:" ich muss mal wieder in die Sauna, ich brauche dringend Urlaub usw....." KOTZ

    Ist es nun also falsch, wenn ich sie mal für ein paar Std meiner Mutter anvertraue damit sie sich dran gewöhnt? ( Sie kennt meine Muttre sehr gut und von Anfang an )
    Versteht ihr? Schade ich ihr, wenn ich mal nicht immer zur Verfügung stehe??? Und kann ich es ihr antun auch mal mit ihrem Papa klar kommen zu müssen? Sie trinkt wie gesagt bei ihm auch nicht....

    Ich bin total fertig...

    Danke dass ihr so tapfer gelesen habt...
    und wäre eigentlich:





    meine Bino ist ( wenn sie denn noch mag ) :Felicitas2801 mit dem süßen David!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Schwierig..

    Hey :)

    also ich kenn das so ähnlich von meinem Sohn... allerdings hatte ich an der Situation selbst Schuld... er lag noch ein halbes Jahr im Kkh und als er dann zu Hause war, hab ich mich so gefreut ihn endlich bei mir zu haben, dass ich ihn echt den halben Tag bei mir auf dem Arm hatte usw... er war nen richtiges Mamakind.. einschlafen ging nur bei mir auf dem Arm, aber wehe ich habe mich hingesetzt... getrunken hat er auch nur bei mir... spielen ging auch recht gut mit dem Papa... naja... ich musste dann nach dem Erziehungsjahr auch wieder arbeiten gehen.. hatte mich allerdings gerade von dem Vatr getrennt, also hatte er keine wirkliche Bezugsperson mehr wenn ich nicht da war.. die Oma hatter er auch nur alle paar Wochen mal gesehen....
    naja, das Ende vom Lied.. ich hab ihn zu meiner Mutter gebracht wenn ich arbeiten musste... er hat zwar immer geweint und es war echt hart, aber was blieb mir anderes übrig..

    es wird bestimmt ganz schön schwer werden.. aber alle Beteiligten werden sich an diese Situation gewöhnen (müssen).. und es wird gehen...

    ich drück euch die Daumen

  3. #3
    Avatar von Liandra
    Liandra ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    319

    Standard Re: Schwierig..

    Mein Kleiner war am Anfang auch nur auf mich fixiert, aber mir hat´s auch irgendwann gereicht. Das Nachts aufstehen hab ich ja gern allein gemacht, weil mein Mann um fünf schon aufstehen muss, aber tagsüber ist mir das dann alles über den Kopf gewachsen. Irgendwann hab ich dann zu meinem Mann gesagt, dass ich mal raus muss, hab ihm eine Flasche abgepumpte MuMi hingestellt und bin mit einer Freundin essen gegangen.
    Für mich war das voll die Hölle, weil ich dann doch ein schlechtes Gewissen hatte. Aber ich hatte ja mein handy dabei, und hab mir gedacht, wenn´s ganz schlimm wird, ruft er schon an.
    Als ich nach Hause gekommen bin, lagen meine beiden Männer friedlich schlummernd nebeneinander auf der Krabbeldecke. Mein mann hat gesagt, er hat zwar nach einiger Zeit ganz schön geweint, aber als er gemerkt hat, dass auch der papa ihn rumträgt ihm den Schnuller oder was zu essen gibt hat er sich schnell wieder beruhigt. Wäre ich daheim gewesen, wäre ich schon vorher dazugekommen und hätte ihn selbst genommen, aber so musste er ja allein damit fertig werden. Seitdem kann ich öfter mal weg ohne mir gleich Sorgen zu machen. Und da er jetzt Brei kriegt ist es auch mit dem Füttern.
    Probier es doch mal aus. Wenn dein Spatz einen guten Tag hat, geh einfach mal raus. Dein Mann wird dich schon anrufen, bevor er das Kind aus dem Fenster schmeißt(SCHERZ!!).
    1. Sternenkind "Pünktchen" *25.09.2007 in der 7.SSW

    2. Sternenkind "Lea" *27.03.2008 in der 23. SSW

    "Dario" *01.07.2009 in der 31.SSW
    Sonnenschein der Nation!


  4. #4
    Jona1982 ist offline addict
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    404

    Standard Re: Schwierig..

    ihr habt ja Recht...

    Es ist echt so- bin ich da, dann nehmen ich sie sofort meinem Mann ab wenn sie anfängt zu weinen und er ist fein raus und sie hat was sie will... ich bin einfach unsicher, ob ein Kind in dem Alter ( 6 Monate ) schon weiß was es erreichen kann mit bestimmten Aktionen...Das ist echt so, sie brüllt wie irre bei ihm auf dem Arm, nehme ich sie fängt sie an zu lachen und schläft dann seelig ein. Ich sitze dann drei Stunden rum und mein Mann wuselt rum und hat Spaß...

    ich höre mich an wie ein trotziges Kind...

    Meine Schwiegereltern wohnen z.B genau nebenan- mein Schwiegervater ist ganz toll und lieb und in Rente, d.h ich könnte ständig weg und er würde in ihrer gewohnten Umgebung auf sie aufpassen, aber...nach 5 Minuten bricht die Hölle los...

    Erwarte ich zuviel von ihr???

    Kent jemd das Buch : " das 24-Stunden Baby! "

    so ist Amelie, immer alles sofort und genauso so wie sie will- und wehe wenn nicht.

    Da werde ich manchmal echt traurig und genervt, weil sie immerzu nöselt, ausser wenn ich sie trage oder sie beschäftige...aber 24 Std rumd um die Uhr???
    und wäre eigentlich:





    meine Bino ist ( wenn sie denn noch mag ) :Felicitas2801 mit dem süßen David!

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Schwierig..

    wie alt ist sie jetzt nochmal? Weiss es gerade nicht.

    Aber ganz ehrlich? Deinen Mann würd ich gerne mal 2 Tage mit 3 Amelies alleine lassen und danach darf er gerne mal Jammern udn nach "Sauna" betteln. Der macht es sich aber sehr einfach wenn er dir sagt "das geht ja nicht".
    Doch das geht! Du hast ein Recht auf deine Auszeit und Pause. Und wenn du das gejammer und geheule nicht hören kannst: Nimm das Auto, fahr in die Stadt und geh nen Kaffee trinken udn komm nach ner Stunde oder 2 wieder.
    Mir fiel das auch soo schwer - aber irgendwann brauchte ich das einfach für mich und ich fand, Mia muss einfach auch mal merken das es auch ohne Mama geht.
    Muss ja nicht gleich mit ins Bett bringen sein (das ist hier noch ne nuss die zu knacken ist, das Papa ins Bett bringen darf). Aber mal nen Samstag für 2 Stunden raus muss doch gehen?

    Ich drück dir die Daumen das du Zeit für dich nimmst!

  6. #6
    Jona1982 ist offline addict
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    404

    Standard Re: Schwierig..

    Liebe Llynja,

    Danke- ich habe grade ganz dicke Kullertränen in den Augen, weil ich das Gefühl habe endlich versteht mich mal einer...

    Amelie ist 6 Monate alt ( korrigiert 4- obwohl der Doc sagt, bei der Dame muss man gar nix korrigieren...). Und mein Mann kotzt mich soooo an. Ich habe MS und Stress ist Gift bei dieser Krankheit, ich bin körperlich und seelisch erschöpft, könnte ständig losheulen und bin einfach durch. Mein Tageshighlight ist morgens die 5 -Minuten- Dusche und Mittags die 5-Minuten-Terrine...

    Ansonsten nur Stress und ich kann heulend vor ihm liegen und von ihm kommt nur :" was biste denn jetzt so mies drauf??? Ich habe gar nix gemacht..." EBEn er macht nix- er fordert nur!!!
    Sex, essen, geputztes Haus und gebügelte Hemden. Seine bekloppte Mutter fragt dann auch noch: " Junge, kriegste denn genug Schlaf???"

    Ich frage ihn Samstag morgens um 8 ob er mal ne Pampers machen kann und er sagt ernsthaft zu mir :" ne eigentlich wollte ich noch liegenbleiben..."

    Wenn ich jetzt einen Schub hätte und müsste ins KH- hier würde alles drunter und drüber gehen. Und er spricht von Erholung...

    Da dreh ich ab und dieses Kind saugt mich aus wie ein Vampir- immerzu will sie etwas, ausser Schlaf...
    und wäre eigentlich:





    meine Bino ist ( wenn sie denn noch mag ) :Felicitas2801 mit dem süßen David!

  7. #7
    Avatar von Liandra
    Liandra ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    319

    Standard Re: Schwierig..

    Zitat Zitat von Jona1982 Beitrag anzeigen
    Liebe Llynja,

    Da dreh ich ab und dieses Kind saugt mich aus wie ein Vampir- immerzu will sie etwas, ausser Schlaf...

    Ich glaube nicht, dass es das nur Kind ist, das dich aussaugt, sondern die Diskussionen mit deinem Mann machen dir auch ganz schön zu schaffen.
    Meiner war am Anfang auch ein richtiger Arsch, so mit weggehen solange er möchte und alles soll sich am Besten nur nach ihm richten. Aber das geht halt nun mal nicht mit Kind. Da muss sich eben alles nach dem baby richten!!!!
    Ich hab ungefähr zwei Monate zugeschaut und immer wieder gebeten und erklärt, alles ohne Erfolg. Irgendwann, der Kleine hatte Abends seine Phase und hat zwei Stunden nur geschrien, ich war mal wieder allein daheim, hab ich rot gesehen. Ich hab den Kleinen eingepackt und bin zu meinen Eltern gefahren.
    Ich hab ihm einen SMS geschrieben, dass wenn er keine Familie will, ich ihn nicht weiter belästigen werde. Am selben Abe´nd hat er noch angerufen und sich entschuldigt. Wir haben uns dann mal zusammen gesetzt und eweig lang geredet. Ich habe ihn gefragt, wie es denn für ihn wäre, wenn er ständig allein daheim hocken würde und er hat mich verstanden. Ich glaube diese Schreiattacke von meinem Kleinen hat unsere Beziehung gerettet.
    Ich will ja nicht sagen, dass du das auch machen sollst, aberwenn du noch dazu eine Krankheit hast, sollte man doch erwarten können, dass dein Mann dich erst recht unterstützt!
    1. Sternenkind "Pünktchen" *25.09.2007 in der 7.SSW

    2. Sternenkind "Lea" *27.03.2008 in der 23. SSW

    "Dario" *01.07.2009 in der 31.SSW
    Sonnenschein der Nation!


  8. #8
    Gast

    Standard Re: Schwierig..

    Kündig doch einfach an (und nicht bitten, ankündigen!) das du am Samstag vormittag/nachmittag (so wie für dich die beste zeit ist wo du das beste GEfühl hättest) 2 STunden weg bist. Und wenn er diskuttiert frag ihn mal ob das EUER Kind ist oder DEINS.
    Das hat hier sehr geholfen - auch wenn ich hier fast nen Musterpapa zu hause hab. Aber eben auch nur fast

  9. #9
    kaeferlinchen ist offline enthusiast
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    371

    Standard Re: Schwierig..

    Fühl dich mal ganz doll gedrückt und getröstet.

    Obwohl mein Frühchen schon 7 ist, weiß ich auch, wie du dich fühlst. Bei uns war es ähnlich. Mein Mann ging arbeiten, ich war mit dem Kleinen zu Hause.

    Bei uns war das abendliche Zubettgehen das Problem. Kind hat ständig Theater gemacht und irgendwie haben wir uns gegenseitig hochgeschaukelt. Eigentlich ganz normal, wenn man den ganzen Tag zusammen ist.

    Irgendwann konnte ich auch nicht mehr, habe meinem Mann das schreiende Bündel in den Arm gelegt und bin einfach raus. Und siehe da - es klappte. Kind ließ sich von Papa ins Bett bringen. Und das ist heute noch so. Ich mache ihn bettfertig, wir lesen zusammen Geschichte und dann kommt Papa und bringt ihn ins Bett.
    Die beiden genießen ihre gemeinsame Zeit.

    Und so haben wir nach und nach Rituale eingeführt, die jedem einen Freiraum geben. Als Kind noch Baby war, habe ich ihn sonntags Vormittag in den Kinderwagen gepackt und Papa hat eine Runde mit ihm gedreht. Und heute gehen sie immer noch sonntags vor dem Mittagessen raus.

    Hab ganz einfach kein schlechtes Gewissen, wenn du deine Kleine auch mal abgibst (ich weiß, das ist leichter gesagt als getan). Auch du brauchst Erholungsphasen, da du die meiste Zeit des Tages für dein Kind da bist. Verabrede dich mal mit Freunden zum Kaffee, frische ein altes Hobby wieder auf ( ich gehe jede Woche einen Abend zur Volkhochschule).

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Geduld

    kaeferlinchen

  10. #10
    Jona1982 ist offline addict
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    404

    Standard Re: Schwierig..

    Danke so lieb von euch. Meine Ma sagte eben am Telefon es ei eben auch wichtig dass ich dazu bereit sei sie loszulassen und nicht immer zu denken nur ich kann das und nur so wie ich es mache ist es richtig usw. Das ist so ein unglaublich großer Druck der auf mir lastet...

    Gleich gehe ich erstmal ne Stunde mit meinem Hund raus und mein Mann darf trösten und spielen.

    ER hat auch sofort gemerkt dass ich total platt bi und wohl mal Ruhe brauchen kann...

    Ab nächster Woche kommt meine Ma dann 1-2 Mal her und ich kann weg. Ich hoffe ich kann ihr das zumuten

    P.S. also Amelie
    Geändert von Jona1982 (14.01.2010 um 17:27 Uhr) Grund: was vergessen
    und wäre eigentlich:





    meine Bino ist ( wenn sie denn noch mag ) :Felicitas2801 mit dem süßen David!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •