Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    knetschi ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    63

    Unglücklich Angst vorm 1. Geburtstag

    Guten Morgen erstmal!

    Mein Sohn wird nächsten Monate 1 Jahr alt. Eigentlich ja wirklich ein Grund zum Freuen und Feiern, zumal es ihm gut geht und er sich prächtig entwickelt hat.

    Er wurde bei 35+5 geboren - er war also nur "knapp" eine Frühgeburt. Leider ist alles nicht so gelaufen wie ich mir das vorgestellt hatte. Die Geburt kam plötzlich und unerwartet, morgens um 8Uhr ins KH und um 14Uhr Baby im Arm. Abends musste er schon am Sättigungsmessgerät hängen im Schwesternzimmer und am nächsten Morgen war er auf einmal weg. Es hieß, der KiA untersuche ihn noch einmal und nach 1 1/2 Std durfte ich ihn dann sehen: Verkabelt im Wärmebett mit Sonde. Er wollte nicht trinken und hatte eine Anpassungsstörung wie es so schön heißt.

    Damals hatte ich keine Zeit mir Gedanken um die ganze Situation zu machen, ich wollte stark sein. Nach 12 Tagen konnten wir ihn endlich mit nach Hause nehmen und alles wurde gut...

    Aber je näher nun dieser 1.Geburtstag auf uns zukommt, desto stärker wird die Erinnerung und ich habe das Gefühl, dass mir so viel fehlt. Die erste Zeit gemeinsam, das erste Wickeln, das erste Baden, das erste Füttern... all das haben fremde Frauen gemacht, nicht ich. Das macht mich so traurig.

    Geht es oder ging es euch auch so? Bin ich vielleicht doch traumatisiert und jetzt kommt alles hoch? Ich hoffe, von euch kann mich jemand ein bisschen verstehen. Meine Familie kann es leider nicht, die sagen, der Junge hat sich soo toll entwickelt, da soll ich mir nicht so nen Kopf um "früher" machen.
    Das ist leicht gesagt.

    Liebe Grüße, Lisa

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    Guten Morgen,

    wir haben ja nun am Samstag Leons 1.Geburtstag gefeiert und ich war/bin arg traurig.

    Auch Leon war ein spätes Frühchen bei 36+3, hat aber alles mitgenommen. Nach Geburt Kinderstation, ITS mit allen drum und dran, alles in allem Anpassungsschwierigkeiten extrem. Ich durfte ihn nach 14 Tagen mit heimnehmen...

    4 Wochen später hatte er den RS-Virus und lag wieder gute 14 Tage auf der ITS mit Vollbeatmung....in der ganzen ITS-Zeit auch nach der Geburt mußte ich einfach nur funktionieren, auch eben weil ich schon 2 große Jungs habe. Sobald die beiden in Kiga und Schule waren frühs bin ich ins KH und abends erst wieder heim. Die ITS war aber 25km weit weg....

    Ich bin noch nicht über alles weg, es so eine besch..... Zeit. Und grad jetzt um den Geburtstag rum denk ich viel dran.

    Also sei stark

    ABER:

    Jedes Lächeln, jedes "Mama", einfach alles an meinem Jüngsten läßt vieles in dern Hintergrund verschwinden. Und wir haben schön gefeiert und ich bin so stolz auf ihn, zumal er auch schon läuft.....

    Also feiert schön, wenn der Geburtstag ran ist....

  3. #3
    Avatar von Arween
    Arween ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    27.09.2009
    Beiträge
    3.375

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    Ich kann dich gut verstehen erst mal ganz lieb
    Meine Geburt war auch plötzlich und nach dem KS haben sie mir bloß mal kurz das Köpfchen ins Gesicht gedrückt und dann war sie auch schon verschwunden,habe sie den ganzen ersten Tag (geb. 5:10 Uhr) gar nicht und am nächsten dann erst mittags zu sehen bekommen.....
    Als wir dann zu Hause waren hatte ich immer Panik wenn es an der Tür geklingelt hat,ich dachte "So jetzt kommen Sie und holen dein Kind wieder weg!" konnte auch keiner begreifen aus der Verwandschaft,nur meine Mutter da meine Schwester und ich auch Frühchen waren und ich wurde auch nach der Geburt gleich weggebracht...
    Ich werde sicher auch an Clara's erstem Geburtstag mit einem lachendem und einem weinendem Auge an die Zeit zurück denken....
    [CENTER[/CENTER]

  4. #4
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    Ich hatte auch Angst vor dem ersten Gebrutstag. Meine kam ja in der 28 SSW und war zwei Monate im Krankenhaus. Mir fehlen auch immer noch die drei Monate Schwangerschaft, die mir nicht vergönnt war.

    Schon die Tagre vor dem Geburtstag dachte ich immer, wie klein sie doch war. Und wie schnell alles ging. Mein Mann befürchtete schon schlimme Heulorgien.

    Ich habe die gesamte Familie zum Geburtstag eingeladen...das war Streß. Da hatte ich keine Zeit all zu sentimental zu werden.

    Ich bin so stolz auf meine kleine Maus.
    DIe Würmer sind so tapfer, wir können alle stolz auf sie sein. Die schlimme Anfangszeit kann man leider nicht aufholen/ vergessen, was auch immer. Wir müssen damit leben und um so zufriedener über jeden neuen Entwicklungsschritt sein.

  5. #5
    felicitas2801 ist offline Member
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    118

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    Zitat Zitat von dolphin100 Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch Angst vor dem ersten Gebrutstag. Meine kam ja in der 28 SSW und war zwei Monate im Krankenhaus. Mir fehlen auch immer noch die drei Monate Schwangerschaft, die mir nicht vergönnt war.

    Schon die Tagre vor dem Geburtstag dachte ich immer, wie klein sie doch war. Und wie schnell alles ging. Mein Mann befürchtete schon schlimme Heulorgien.

    Ich habe die gesamte Familie zum Geburtstag eingeladen...das war Streß. Da hatte ich keine Zeit all zu sentimental zu werden.

    Ich bin so stolz auf meine kleine Maus.
    DIe Würmer sind so tapfer, wir können alle stolz auf sie sein. Die schlimme Anfangszeit kann man leider nicht aufholen/ vergessen, was auch immer. Wir müssen damit leben und um so zufriedener über jeden neuen Entwicklungsschritt sein.
    da kann ich mich nur anschließen.. jeden tag wenn ich mir meinen sohn so anschaue, weiß ich was für ein glück wir haben, das wir ihn behalten durften..er kam in der 29+5 ssw überraschend zur welt. lag 2 monate auf der neo und im kinderkrankenhaus. uns fehlten auch die ersten schönen momente des kennenlernens..das erste was ich von ihm sehen konnte, war nur ein foto..danach mit vielen kabeln und schläuchen :( gerade deshalb sind wir jetzt froh über jede drehung,lächeln,gramm und cm








    meine liebe bino ist jona1982

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    Klar kann ich das verstehen.
    Meine Mäuse lagen 10 Wochen im KH...
    Bei mir kommen die Gedanken allerdings ständig...
    Nachts, wenn ich aufwache, denke ich an die Schwestern und Ärzte der ITS, die gerade dort ihren Dienst machen (wahrscheinlich, weil wir mal ne ganze Nacht dort verbringen und zittern mußten), oder wenn ich irgendwelche Lieder höre.... (z.B. Rolf Zuckowskis "Wie schön,daß Du geboren bist...)
    da könnt ich heulen....

    Bin da echt total sentimental.... Unser erster Geburtstag kommt in 4 Monaten... bin gespannt, obs dann noch schlimmer ist...

    Manches Mal muß ich nur hier sitzen und den beiden beim "Spielen" zusehen, da überkommt es mich....
    Allerdings eher Freudentränen

  7. #7
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.298

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    Mir geht es im Moment ähnlich, scheinbar setzt grad der Verarbeitungsprozeß ein. Die letzten Tage war ich nur traurig und fühlte mich betrogen. Betrogen um die ersten schönen Momente. Betrogen um so viele Stunden in denen ich nicht bei ihr sein konnte. Selbst die Zeit in der Kinderklinik wo wir dann endlich gemeinsam waren hat mir zugesetzt. Fühle mich im Moment wie die letzte Heulboje und lasse mich in meinen Träumen von Schwangerschaft, Geburt und Krankenhaus verfolgen.

    Dann schauh ich mir die kleine Speckmade an und denke mir, eigentlich musst du gar nicht traurig sein. Sie hat jetzt schon fast alles aufgeholt und so viele Mütter waren mit ihren wirklich frühen Frühchen viel schlimmer dran.

    Aber dennoch bleibt die Traurigkeit. Denke mal das die ersten Tage, Stunden und Minuten einfach prägend sind. Vor allem der Anblick der ganzen Geräte, Kabel und Zugänge die an so einem kleinem Wesen hängen. Bin schon heilfroh das es nur 14 Tage waren. Würde es bei einem Geschwisterchen sich wiederholen, ich glaube ich würde vieles anders machen.
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!







  8. #8
    Jona1982 ist offline addict
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    404

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    ich würde auch vieles anders machen- aber wahrscheinlich wird es sich ja nicht wiederholen...
    und wäre eigentlich:





    meine Bino ist ( wenn sie denn noch mag ) :Felicitas2801 mit dem süßen David!

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    Bei uns ist es auch nächsten Monat soweit. Ich finds ok wenn ich an dem Tag sentimental bin. Ich find das gehört dazu - und auch Mütter von Reifgeborenen Kindern sind sicher sentimental und denken an diesen Tag als sie geboren haben zurück. Nur sind die Erinnerungen daran mit mehr positiven Gefühlen besetzt.
    Aber he - so ist die Geschichte unserer Mäuse und guckt was tolles aus ihnen geworden ist.
    Wir werden vermutlich an ihrem Geburtstag zur Neo gehen und das Team mitfeiern lassen.

    Ich hatte nämlich echt glück ein tolles team zu haben. Ich durfte direkt nach dem Aufwachen aus der vollnarkose (30 Min nach Geburt) zu meinem Wurm auf die Neo. Es ist super eng dort - trotzdem wurde ich mit samt BEtt hingebracht und durfte sie im Inku streicheln.

  10. #10
    Avatar von Schneewit
    Schneewit ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    6.062

    Standard Re: Angst vorm 1. Geburtstag

    oh wie gut kann ich dich verstehen. ich durfte Flori gleich nach der Geburt nicht sehen. Sie haben ihn gleich weggebracht. Durfte erst viel später ein Foto von ihm sehen. Das war so schlimm für mich. Er kam 0.39 und so gegen 11 uhr durfte ich ihn endlich sehen. Schlimm war es dann nocmal für mich als die Neo im KH überlief und er ins Kinderkrankenhaus dort auf die Neo verlegt wurde. bei uns ist noch a bisl Zeit bis zum 1. Schlüpftag. aber ich werde da wohl auch a bisl traurig sein.









    Ich hab eine ganz liebe Bino mama.niluti mit Timo Maxim im Arm *10.07.09

    Meine liebsten Quasselmädels wissen wer gemeint ist

    Civic ist eine ganz liebe Quasseltante

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •