Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Gast

    Frage Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    Bisher bin ich mit meinen Beiden noch nicht in irgendwelchen Eltern-Kind-Gruppen gewesen.
    Die Kinderklinik hat uns geraten, bis März damit zu warten, zum Einen, damit sich das Immunsystem der Mäuse noch stärken kann, zum Anderen, in der Hoffnung,daß die bösen winterbedingten Ansteckungsgefahren weitestgehend verschwunden sind...

    Jetzt würd mich mal interessieren, wie es so ist, mit einem Frühchen in so einer Gruppe zu sein... ???

    Leider Gottes sind Mütter ja total fürchterlich im Messen ihrer Kinder...
    ...meine kann das schon, meine kann dies schon....
    Hoffe, ihr wißt, was ich meine ?!?

    Mir ist schon klar, daß meine Beiden mit Sicherheit nirgends die Nase vorn haben werden. Mir ist auch klar, daß ich mir diesbezüglich ein dickes Fell zulegen muß !!!
    Dennoch würde mich mal interessieren, welche Erfahrungen ihr so gemacht habt ???

    Oder male ich zu schwarz ???

  2. #2
    Kassiopeia78 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    62

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    Hmmmm....

    So richtig mitreden kann ich da nicht, da wir das große Glück haben, dass es bei uns vor Ort einen Pekip-Kurs im SPZ speziell für Frühchen gibt.

    Aber ich habe zuerst mit der Kleinen einen Babymassage-Kurs besucht, wo vom Alter her der gesamte Querschnitt (also von ihrem korrigierten bis hin zu ihrem tatsächlichen Alter) vertreten war und es war für mich teilweise schon hart zu sehen, wie groß die Unterschiede da doch waren.

    Klar, ich sag mir immer, jedes Kind hat sein eigenes Tempo und viele Reifgeborene entwickeln sich auch langsamer, aber irgendwie ertappe ich mich trotzdem immer wieder dabei, Vergleiche zu ziehen...:kater:
    :liebe:

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    Ich bin seit 2 Wochen mit Mia in einer Krabbelgruppe. Mia tut das sehr gut mal andere Babys um sich rum zu haben und mir tuts gut mal endlich andere Mütter um mich rum zu haben. Geburtsvorbereitung und co fielen ja aus für mich so das da keine Kontakte bestehen.

    Also es gibt dinge die ganz klar nerven. Sobald jmd Mia sieht gehts im Prizip immer schon los "das ist ja noch eine ganz zarte" "wie alt ist sie denn" - gefolgt von betretenem Gesicht wenn ich ihr Alter sage. Also erklärt man die erste Stunde erstmal den anwesenden das sie nen Frühchen ist, wann sie kam, warum, wieviel sie gewogen hat... und ehrlich - klar gehörts zu uns dazu aber manchmal neeervt mich das so.

    Mia ist schon mit am weitesten in der Gruppe. Das führt dann immer zu Sätzen wie "witzig - die ist so klein, das sie das schon kann".

    Aber ich find es übt ja auch, bzw. es übt mich, normal mit Mias Minigrösse umzugehen.

    Wie alt sind denn deine jetzt? Wenn es nach Ärzten gegangen wäre, wären wir nie zum Babyschwimmen gegangen und ganz sicher nicht im Jan. mit ner Krabbelgruppe gestartet. Hör auf deinen Bauch - und du kannst ja ganz gut einschätzen ob deine beiden anfälliger sind oder nicht.
    Trotz Babyschwimmen war Mia erst einmal krank (schnupfen).

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    Zitat Zitat von Llynja Beitrag anzeigen
    Ich bin seit 2 Wochen mit Mia in einer Krabbelgruppe. Mia tut das sehr gut mal andere Babys um sich rum zu haben und mir tuts gut mal endlich andere Mütter um mich rum zu haben. Geburtsvorbereitung und co fielen ja aus für mich so das da keine Kontakte bestehen.

    Also es gibt dinge die ganz klar nerven. Sobald jmd Mia sieht gehts im Prizip immer schon los "das ist ja noch eine ganz zarte" "wie alt ist sie denn" - gefolgt von betretenem Gesicht wenn ich ihr Alter sage. Also erklärt man die erste Stunde erstmal den anwesenden das sie nen Frühchen ist, wann sie kam, warum, wieviel sie gewogen hat... und ehrlich - klar gehörts zu uns dazu aber manchmal neeervt mich das so.

    Mia ist schon mit am weitesten in der Gruppe. Das führt dann immer zu Sätzen wie "witzig - die ist so klein, das sie das schon kann".

    Aber ich find es übt ja auch, bzw. es übt mich, normal mit Mias Minigrösse umzugehen.

    Wie alt sind denn deine jetzt? Wenn es nach Ärzten gegangen wäre, wären wir nie zum Babyschwimmen gegangen und ganz sicher nicht im Jan. mit ner Krabbelgruppe gestartet. Hör auf deinen Bauch - und du kannst ja ganz gut einschätzen ob deine beiden anfälliger sind oder nicht.
    Trotz Babyschwimmen war Mia erst einmal krank (schnupfen).
    Ja dieses ewige Erklären, warum denn schon soo alt und doch noch so klein nervt. Vor allen Dingen bei irgendwelchen Omas, die einen beim Spazierengehen die gesamte Geschichte aus der Nase ziehen wollen.

    Das find ich ja super, daß Deine Kleine die "Großen" in die Tasche steckt

    Meine Beiden sind jetzt fast 8 1/2 Monate alt (korrigiert fast 6). Wie gesagt, Babyschwimmen und Turngruppen sind erlaubt, aber nach Möglichkeit erst ab März...

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    naja DU bist die Mama, DU entscheidest. Ich hatte auch die Ansage. ABer mit gings mies weil ich nur noch zu Hause war mit mir und Kind. Mia war bis dahin nie krank. Meine Hebi hat mir geraten es zu wagen - und ich bin soooo froh. Ich wär sonst irgendwann amok gelaufen glaub ich!

  6. #6
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    Ich kann auch nur sagen, dass du das für dich entscheiden mußt. Wir waren bisher auch noch in keiner Krabbelgruppe, weil meine schon 2 mal die Woche Physio hatte. Da wollte ich nicht noch mehr machen.Wir treffen uns immer privat mit anderen Kindern. Sie liebt es andere Kinder zu sehen.

    Vielleicht gibt es bei dir ja auch so Kindercafe´s,da kann man ja auch mal ungezwungen hin gehen.

  7. #7
    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    385

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    Ich war mit den beiden (9 Wochen zu früh) bei der Babymassage, dort waren sie die zartesten und hatten im Alter von 3 Monaten noch nicht mal das Gewicht, das eines der Babys bereits bei der Geburt hatte. Sah dann schon seltsam aus, wenn dieses Riesenbaby neben den kleinen lag. Aber in dem Kurs war auch ein zum Termin geborenes entwicklungsverzögertes Kind dabei und somit auch die ganze Spanne abgedeckt.

    In einer Krabbelgruppe waren wir dann als sie ein knappes Jahr alt waren. Dann hatte sich der Unterschied schon etwas relativiert und es gab auch bei den reifgeborenen Kinder, die bereits laufen konnten und welche, die noch nicht krabbelten.

    Und wenn Mütter doof fragen, weshalb deine noch nicht XXX können, kann man evtl. auch mal doof kontern (oder es sich heimlich denken): konnten deren Kinder denn schon vor dem Geburtstermin selbst atmen und essen oder haben die sich noch ganz einfach über die Nabelschnur versorgen lassen?

    Oh und zum Thema "beim Spazierengehen gefragt werden": unsere Nachbarin hat ab ca. 10 Monaten (8 korrigiert) angefangen zu fragen, ob sie denn nun schon laufen würden. Als sie dann mit 15 Monaten gelaufen sind, änderte sich die Frage in "sind sie denn schon sauber" ...

    Hast du schon daran gedacht, in eine Gruppe zu gehen, in der die anderen Kinder ungefähr das korrigierte Alter deiner beiden haben?
    Gerti
    einer der fehlt (+*06/2006) und
    zwei die da sind (*04/2007)

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    Zitat Zitat von tiger48 Beitrag anzeigen
    Hast du schon daran gedacht, in eine Gruppe zu gehen, in der die anderen Kinder ungefähr das korrigierte Alter deiner beiden haben?
    Ja, da habe ich auch schon drüber nachgedacht !
    Im Moment können die Beiden da prima mithalten.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    ich besuche auch seit letzte woche eine PEKIP-gruppe...die ärzte meinten auch-sie sehen das kritisch...aber ich baruche endlich kontakt zu anderen müttern...das forum hier ist zwar toll aber kein ersatz für reellen kontakt...
    ich habe mich nach seinem korrigiertem alter gerichtet und es ist okay...er ist würde ich sagen-motorisch in der mitte...aber mir ist da egal. die anderen mütter sind da anderst: meiner kann das, das und das. und deiner??? hä-mir egal...da muss ich lernen drüber zu stehen-denn das nervt schon a bissle.
    zu beginn habe ich kurz unsere und seine geschichte erzählte und ich merkte schon-es wurde getratscht...(anmerkung: kleiner mann ist ja nicht leiblich und dazu noch ein extremfrühchen)...aber egal: ich stehe zu ihm und unsere geschichte!!!
    jedoch denke ich-ich werde dort nicht so richtig fuss fassen...aber abwarten!

    LG und viel spass-wenn du gehen solltest...

  10. #10
    Avatar von Liandra
    Liandra ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    319

    Standard Re: Wie ist das eigentlich so in Krabbelgruppen, etc.

    Wir sind in einer "normalen" PEKIP-Gruppe und das seit September. Die anderen babys sind genauso alt, oder älter als unser Zwerg. Beim ersten Mal war es schon komisch, als wir uns vorgestellt haben und ich sagte, dass er neun Wochen zu früh war haben manche ein bißchen komisch geguckt, aber inzwischen sind wir voll integriert.
    Ich denke auch, dass es dem Kleinen gut tut, wenn er ´sieht, was die anderen machen. Gestern hat er einem Jungen zugeschaut, der acht Monate ist, wie er krabbelt und hat in Bauchlage auch gleich versucht, die Beine unter den Bauch zu schieben.
    Was ich auch toll finde, dass man sieht, wie der Unterschied zu den Gleichaltrigen immer kleiner wird. Mal ehrlich, man soll es ja nicht tun, aber welche Mutti vergleicht denn nicht.
    Ab März gehen wir noch in den Musikgarten. Der ist auch recht gemischt, zwischen 4 und 7 Monate.
    1. Sternenkind "Pünktchen" *25.09.2007 in der 7.SSW

    2. Sternenkind "Lea" *27.03.2008 in der 23. SSW

    "Dario" *01.07.2009 in der 31.SSW
    Sonnenschein der Nation!


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •