Hallo Leute.

Habe ein riesiges Problem (zumindest für mich). Letzte Woche Donnerstag war er Vormittags völlig normal. Dann hat er angefangen zu weinen. Ich habe ihm essen gegeben und er hat für eine halbe Stunde geschlafen.

Als er wieder aufgewacht ist war er auch normal außer das plötzlich das linke Auge verrückt spielte. Wenn er mich ansah (über seine rechte Seite) dann drehte sich das Auge extrem zur Mitte. Also wie mit einem Auge schielen. Wenn ich ihn von der linken Seite oder auch direkt anschaue dann passiert das auch (das das Auge in die Mitte geht) aber nich so extrem.

Beim KiA war ich schon. Sie schaute ihn an und sagte er wäre neurologisch ok. Die Fontanelle würde nich spannen. Allerdings sagte sie ich solle auf Fieber achten weil es sein könnte das es doch eine Hirnhautentzündung ist.

Fieber hat er bisher immer noch nicht deswegen schließe ich das aus. Allerdings habe ich das Problem ihr das zu glauben das alles ok ist.

Ich selber finde es schwer Nachvollziehbar warum das urplötzlich passiert ist. Momentan mache ich mir solche Sorgen das ich mich kaum noch freuen kann. Bitte habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen? Was sollte oder könnte ich tun? Oder sollte ich einfach "relaxen" und es hinnehmen.

Ich freue mich auf eure Antworten.

Bis dahin.