Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von Schafsnase
    Schafsnase ist offline Christkind2009
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    3.348

    Standard Nach 2 Spät-Frühchen: Wieder erhöhtes Risiko!

    Ich hatte sooo großen Hoffnungen, dass unsere Nr.3 Termingerecht und gesund zur welt kommen wird.
    Und jetzt sagt man mir bei der Feindiagnostik, dass wieder erhöhtes Risiko für Frühgeburt besteht .
    Es muss nicht, aaaber. Lungenreife hab ich trotzdem bekommen.

    Habt ihr bei euren Kindern geahnt oder gesagt bekommen, dass sie evtl zu früh kommen?






  2. #2
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.369

    Standard Re: Nach 2 Spät-Frühchen: Wieder erhöhtes Risiko!

    Zitat Zitat von Schafsnase Beitrag anzeigen
    Ich hatte sooo großen Hoffnungen, dass unsere Nr.3 Termingerecht und gesund zur welt kommen wird.
    Und jetzt sagt man mir bei der Feindiagnostik, dass wieder erhöhtes Risiko für Frühgeburt besteht .
    Es muss nicht, aaaber. Lungenreife hab ich trotzdem bekommen.

    Habt ihr bei euren Kindern geahnt oder gesagt bekommen, dass sie evtl zu früh kommen?
    Mir hat man gesagt, dass ein Wiederholungsrisiko von 60% besteht, schon vor der Schwangerschaft.
    Liebe Grüße
    PrinzessinFledermaus


    Ihr redet über mich, weil ich anders bin
    Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid...






  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: Nach 2 Spät-Frühchen: Wieder erhöhtes Risiko!

    Zitat Zitat von Schafsnase Beitrag anzeigen
    Und jetzt sagt man mir bei der Feindiagnostik, dass wieder erhöhtes Risiko für Frühgeburt besteht .
    Ich hab schon gelesen das bei Dir auch ein Notching festgestellt wurde. Was für Werte hast Du denn?
    Beidseitig? War das bei den anderen SS bei Dir auch schon?

    Bei mir wurde auch ein Notching festgestellt, allerdings nur einseitig und wird in 2 Wochen noch mal kontrolliert. Mir hat der FA in der Pränataldiagnostikpraxis ASS 100 verschrieben. Musst Du etwas nehmen?
    Wie viel zu früh kamen denn deine naderen Kids?

    Mir wurde auch erts einmal Panik gemacht das es wieder ein Frühchen werden könnte. Meine reguläre FA hat aber gestern auch noch mal gemeint das der Wert bei mir sehr niedrig ist und bei meiner ersten SS lag es auch nicht daran das Anna zu früh kam.

    Ich denke mal positiv und hoffe das mein Zwerg noch lange drinnen bleibt. Risiko ist da, aber damit muss ich jetzt eben leben und hoffen das es nicht so kommt.

    LG
    Krümel mit 830g, SSW 26+0






    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  4. #4
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Nach 2 Spät-Frühchen: Wieder erhöhtes Risiko!

    Zitat Zitat von Schafsnase Beitrag anzeigen
    Ich hatte sooo großen Hoffnungen, dass unsere Nr.3 Termingerecht und gesund zur welt kommen wird.
    Und jetzt sagt man mir bei der Feindiagnostik, dass wieder erhöhtes Risiko für Frühgeburt besteht .
    Es muss nicht, aaaber. Lungenreife hab ich trotzdem bekommen.

    Habt ihr bei euren Kindern geahnt oder gesagt bekommen, dass sie evtl zu früh kommen?
    versuch erst mal ruhig zu bleiben.

    die frage ist ja immer, was die frühgeburt ausgelöst hat. bei mir lag wegen eines frühen akuten hellp die wiederholungsgefahr bei 60%. ich hab mich vor der neuen schwangerschaft auf thrombophile und immunologische ursachen untersuchen lassen.

    es sind trotz ass und heparin auch alle von einer frühgeburt ausgegangen - wir auch. trotz weiterhin grenzwertiger notches haben wir es beim zweiten aber geplant bis 38+4 geschafft. die lungenreife hatte ich in der 27.ssw auch prophylaktisch bekommen.

    in welcher woche bist du? und was begünstigt deine mögliche frühgeburt?

  5. #5
    Avatar von Schafsnase
    Schafsnase ist offline Christkind2009
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    3.348

    Standard Re: Nach 2 Spät-Frühchen: Wieder erhöhtes Risiko!

    Leider ist das Notching bei mir beidseitig, und auf der einen Seite wohl sehr stark. Die Werte hab ich nicht da, der Bericht war noch nicht fertig.
    Ausserdem ist die angewachsene Fläche der Plazenta wohl zu gering.
    Bei den anderen beiden hatte ich das notching nur angedeutet.
    Nr. 1 wurde wg. Präeklampsie per KS geholt
    Nr. 2 kam "freiwillig" nach vorzeitigem Blasensprung.
    Eine Präeklampsie kann es jetzt wohl wieder werden, obwohl ich ein gutes Gefühl habe, denn sie ist mir ja bei Nr. 2 erspart geblieben.

    Von Medikamenten (ASS oder Heparin) hat noch niemand gesprochen. Werde mal "meine" FÄ darauf ansprechen, wenn sie aus dem Urlaub kommt.






  6. #6
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Nach 2 Spät-Frühchen: Wieder erhöhtes Risiko!

    Zitat Zitat von Schafsnase Beitrag anzeigen
    Leider ist das Notching bei mir beidseitig, und auf der einen Seite wohl sehr stark. Die Werte hab ich nicht da, der Bericht war noch nicht fertig.
    Ausserdem ist die angewachsene Fläche der Plazenta wohl zu gering.
    Bei den anderen beiden hatte ich das notching nur angedeutet.
    Nr. 1 wurde wg. Präeklampsie per KS geholt
    Nr. 2 kam "freiwillig" nach vorzeitigem Blasensprung.
    Eine Präeklampsie kann es jetzt wohl wieder werden, obwohl ich ein gutes Gefühl habe, denn sie ist mir ja bei Nr. 2 erspart geblieben.

    Von Medikamenten (ASS oder Heparin) hat noch niemand gesprochen. Werde mal "meine" FÄ darauf ansprechen, wenn sie aus dem Urlaub kommt.
    also, wegen der präeklampsie solltest du dringend salz und eiweiß (100g pro tag) zu dir nehmen, b-vitamine (6 und12) helfen dir auch. wegen der gestörten blutflusses wäre ass und/oder heparin wichtig - das ist ja kein spaß, sondern kann gefährlich werden (mit welchen werten kam dein erstes kind?). hängt aber auch davon ab, in welcher woche du bereits bist.
    ansonsten viel liegen, fördert die durchblutung der plazenta. und auch ausreichend trinken.

  7. #7
    Avatar von Schafsnase
    Schafsnase ist offline Christkind2009
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    3.348

    Standard Re: Nach 2 Spät-Frühchen: Wieder erhöhtes Risiko!

    Salz und Eiweißreich ernähre ich mich schon eine ganze Weile. hab ich in der letzten SS schon gemacht, das klappt ganz gut. B-Vitamine werd ich mir dann besorgen, und wegen der Blutverdünner werd ich wohl auf meine Gyn hören müssen. Gibt's da irgendwo nen Link, den ich ausdrucken und mitnehmen kann?
    Viel liegen...nun ja... das ist wohl das größte Problem von allen... muss mal sehen, wie ich das hinbekomme...

    Jedenfalls vielen Dank für die Tipps!






  8. #8
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Nach 2 Spät-Frühchen: Wieder erhöhtes Risiko!

    Zitat Zitat von Schafsnase Beitrag anzeigen
    Salz und Eiweißreich ernähre ich mich schon eine ganze Weile. hab ich in der letzten SS schon gemacht, das klappt ganz gut. B-Vitamine werd ich mir dann besorgen, und wegen der Blutverdünner werd ich wohl auf meine Gyn hören müssen. Gibt's da irgendwo nen Link, den ich ausdrucken und mitnehmen kann?
    Viel liegen...nun ja... das ist wohl das größte Problem von allen... muss mal sehen, wie ich das hinbekomme...

    Jedenfalls vielen Dank für die Tipps!
    schau mal bei "uns" vorbei gestose-frauen.de - Arbeitsgemeinschaft Gestose-Frauen e.V. - Gestose, Pre-Eclampsie, Schwangerschaftsvergiftung - - da gibt es ein großes forum und du kannst dir auch sehr hilfreiche broschüren zu der thematik runterladen oder die frauen im büro anrufen udn dich beraten lassen. viele ärzte sind bei dem thema leider schlecht informiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •