Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gast

    Standard wie lange habt ihr euren monitor??

    wir haben den vitaguard bis emi 17 monate alt ist verschrieben bekommen (apnoen ,bradykardies). reicht das?? bis jetzt war sie stabil und je nach auswertung wollten wir ihn dann wieder abgeben.

    ich hab etwas angst da ich ja gehörlos bin und der monitor emi mal das leben gerettet hat als sie sich verschluckt hat. sie muss gehustet und geröchelt haben.hätte der monitor keinen alarm gegeben wär sie tot ( schlägt der monitor alarm blitzt es in der ganzen wohnung) denn sie war schon bläulich und herzfrequenz auf 40 und sinkend.klar war ich nach den ersten masnahmen dann sofort beim arzt. mein kumpel der auch arzt ist vermutet gar einen krampfanfall. das ganze ist jetzt 8 monate her. seitdem war nichts mehr.

    dieses erlebnis hat mich traumatisiert. ich hätte sie verloren weil ichs nicht gehört hätte. das hätt ich mir nie verzeihen können.

    jetzt hab ich gelesen dass man die kinder bis zum 2. lebensjahr am monitor lassen soll. stimmt das oder ist das übertrieben? hab den kinderarzt noch nicht gefragt.
    mein mann hat angst dass sowas nochmal vorkommt da sich emi leicht verschluckt.

    was sollen wir tun?

    wenn die auswertung ok ist auf monitor verzichten oder nochmal verschreiben lassen und im notfall gar kaufen? (was ich aber nicht wirklich will)

    was sagt ihr dazu?

    lieber gruss

  2. #2
    LeaMarie07 ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    45

    Standard Re: wie lange habt ihr euren monitor??

    Hallo Jaelle,

    Du hast mir ja schon öfter mit unserem Monitor Mut gemacht. Hoffe, ich schaff das bei Dir jetzt auch.
    Wir haben morgen unseren Termin in der Klinik und dann entscheidet sich, ob Lea ihrem Pieper noch braucht oder ob nicht. Sie ist dann knapp 4 Monate alt.
    Verlass Dich einfach auf Dein Gefühl. Wenn Du der Meinung bist, Du traust es Dir ohne Monitor noch nicht zu, dann behalte ihn noch ein wenig. Allerdings wirst Du sie nicht ewig anschliessen können...
    Wie auch immer Du bzw. Dein Mann und Du, wie ihr Euch entscheidet, es wird das richtige sein.
    Es bringt ja auch nichts, wenn ihr den Monitor abgebt und Du die ganze Nacht nicht schläfst, weil Du immer Angst hast, das etwas sein könnte.
    Ihr werdet die richtige Entscheidung für Euch treffen, da bin ich mir ganz sicher!

    Alles Liebe für Euch! und nicht durch den Monitor verrückt machen lassen!!

    LG

  3. #3
    Gast

    Standard Re: wie lange habt ihr euren monitor??

    huhuu
    danke fürs mutmachen.ich werd mal mit dem arzt reden.

    du aber 4 monate is ziemlich früh.normalerweise ist das erste jahr pflicht.

    wie gehts dir damit? hättest du ihn lieber los oder brauchst du noch sicherheit?

    liebs grüssle:D

  4. #4
    LeaMarie07 ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    45

    Standard Re: wie lange habt ihr euren monitor??

    nein, Pflicht ist das erste Jahr nicht. Wenn die Ärzte sagen, dass es ohne geht, dann wird es schon seine Richtigkeit haben.

    Hatte ja jetzt einen Monat Zeit mich mit dem Gedanken anzufreunden. Denke, dass wir es auch ohne schaffen. Hatte in dem Monat sogut wie keine Alarme, ausser in einer Nacht. Da hab ich dann aber nach dem 6. Alarm neue Elektroden geklebt und alles war wieder gut.
    Denke, wir werden ohne Monitor auch gut zurecht kommen.
    Würde ihn allerdings nicht abgeben, wenn die Ärzte mir die Entscheidung überlassen würden.

    LG

  5. #5
    Gast

    Standard Re: wie lange habt ihr euren monitor??

    ja dann ist gut:D wenns nur fehlalarme waren heisst es ja dass sie stabil ist. die ärzte werden das schon sagen können. darauf verlass ich mich auch und ich denk auch dass da keiner ein risiko eingeht.
    wenn die ärzte bei uns sagen wir brauchen keinen mehr dann soll auch gut sein:)

  6. #6
    LeaMarie07 ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    45

    Standard Re: wie lange habt ihr euren monitor??

    Das denke ich halt auch!
    Wann habt ihr den Termin zum Auslesen?
    Ach ja, und schliesst Du Emi nur nachts an oder auch tagsüber, z.B. wenn sie ihrem Mittagsschlaf macht?

  7. #7
    Gast

    Standard Re: wie lange habt ihr euren monitor??

    im juni wieder und dann wieder im oktober. bis oktober muss sie ihn auf jeden fall dranlassen.

    emi ist auch beim mittagsschlaf dran.

    grüssle

  8. #8
    LeaMarie07 ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    45

    Standard Re: wie lange habt ihr euren monitor??

    Na, bis Oktober ist ja noch etwas Zeit. Wenn die Ärzte im Juni sagen, dass sie ihn im Oktober eventuell abgeben kann, dann hast Du noch genug Zeit um die mit dem Gedanken anzufreunden.

    Lea wird hauptsächlich nachts angeschlossen. Mittags nur dann, wenn ich z.B. in den Keller muss um Wäsche zu machen oder sonst wie beschäftigt bin, wo ich nicht in ihrer Nähe bin oder regelmässig gucken kann. Wir üben also schonmal für die pieperfreie Zeit.

  9. #9
    srvk ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.07.2006
    Beiträge
    16

    Standard Re: wie lange habt ihr euren monitor??

    Hallo!

    Wir hatten den Monitor bis korrigiert 1 3/4 Jahr. Es war ein unglaublich beruhigendes Gefühl. Ich würde ihn jederzeit wieder so lange nehmen.

    Ich denke, mit Deiner Problematik würde es Dich auch beruhigen. Das Problem wird sein, es medizinisch zu begründen, denn das Ganze kostet pro Jahr 2.500 Euro (ohne Elektroden). Wir sind Privatpatienten, da ist alles einfacher.

    Zur Not würde ich den Kinderarzt wechseln, wenn Deiner es nicht weiter aufschreibt.

    Ich kann Dich gut verstehen!

    Übrigens: wenn die Kinder älter (und größer) werden, braucht man andere Elektroden. Sonst kommt es häufiger zu Fehlalarmen.

  10. #10
    Gast

    Standard @srvk

    hallo danke für deine nachricht:)

    ich war mit der kleinen beim kinderarzt um drüber zu sprechen.ich dachte wir sollten ihn bald abgeben. die ärztin findet es wichtig dass ich ihn bis zum (korrigierten) 2. lebensjahr benutze.vor allem da ich oft alleine bin (auch nachts mein mann ist öfter mal in frankreich) und nichts höre falls etwas sein sollte.
    sie will kein risiko eingehn zumal sie (ganz selten) noch längere atempausen hat. aber immerhin.
    wir haben ihn jetzt weiter verschrieben bekommen. bin froh.

    wir haben auch den vitaguard der ist ja superteuer aber doch noch der beste. ich glaub es wär auch zu teuer geworden denn sie braucht spezielle allergikersensoren. bei den normalen bekommt sie eiterblasen.
    kann man eigentlich die sensoren selbst aussuchen wenn man die monitore verschrieben bekommt?? ich glaub nicht oder?
    wir hatten damals im krankenhaus die arbo pink und die waren sehr gut. sie vertrug sie gut und waren vor allem stabil!!
    jetzt haben wir die golmed sensoren (die bekannten kendalls kitty vertrug sie nicht)und diese reisst sie oft weg.

    was meint ihr? liebs grüssle

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •