Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Duktus

  1. #1
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Duktus

    Sagt mal, wie war, ist das bei euren Süßen? Hat sich der Duktus von alleine geschlossen, wurde gleich operiert, oder ist er noch offen?

    Meine Maus ist ja nun schon 1,5 Jahre alt und der Duktus ist leider immer nich offen. Nun stehen wir voe der schwierigen Entscheidung, ob er operativ verschlossen werden soll. Ich hab solche Angst vor der Narkose und dass doch was passieren kann. Andererseits will ich natürlich auch nicht, dass sie krank wird, weil der Duktus das Herz irgendwann belastet.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Duktus

    Hallöchen :)

    unser Großer kam im Juni 2005 bei 28+3... der Ductus hat sich nicht verschlossen, ist aber auch nicht größer geworden... wir waren vor 2 Jahren in Leipzig in der Herzklinik, weil auch die Frage im Raum stand ob verschließen oder nicht.... da sich der Ductus nicht vergößert hat, haben wir beschlossen es dabei zu belassen und nicht die Beschwerden und Risiken einer OP auf uns zu nehmen (er hat auch noch andere Problemchen mit der Lunge)... letzten Sommer haben wir wieder kontrollieren lassen und es ist alles unverändert....

    also der Ductus ist nach wie vor offen und wir hatten bisher keinerlei Probleme.... lassen natürlich weiter regelmäßig kontrollieren....

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: Duktus

    Zitat Zitat von dolphin100 Beitrag anzeigen
    Sagt mal, wie war, ist das bei euren Süßen? Hat sich der Duktus von alleine geschlossen, wurde gleich operiert, oder ist er noch offen?

    Meine Maus ist ja nun schon 1,5 Jahre alt und der Duktus ist leider immer nich offen. Nun stehen wir voe der schwierigen Entscheidung, ob er operativ verschlossen werden soll. Ich hab solche Angst vor der Narkose und dass doch was passieren kann. Andererseits will ich natürlich auch nicht, dass sie krank wird, weil der Duktus das Herz irgendwann belastet.

    Liebe Grüße
    Bei Anna wurde er medikamentös verschlossen noch auf der Intensiv damals. Hat allerdings 3 Anläufe gebraucht und ansonsten hätten sie operiert. Aber zum Glück hat er sich dann von selber doch geschlossen. Auch bei der Kontrolle danach im Herzzentrum war nix mehr zu sehen.

    Ich dachte das müsste wenn sofort gemacht werden.
    Wusste gar nicht das da so lange gewartet wird mit bzw. auch gar nichts gemacht wird. Bei uns klang das damals so als wenn das sehr dringend wäre das der sich schließt.

    Drück Dir die Daumen das nicht operiert werden muss.

    LG
    Krümel mit 830g, SSW 26+0






    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  4. #4
    schlumpf5 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    57

    Standard Re: Duktus

    Hallo!

    Mein Sohn (29+6) hatte immer ein Loch im Herzen. Ob es der Duktus war, weiß ich nicht. Er durfte sich normal belasten und wir mußten auf nichts achten. Krank war er schon sehr oft, meistens Bronchitis. Ich glaube aber nicht, daß das damit zusammen hing. Das Loch hat sich von alleine im Alter von 3 Jahren geschlossen. Wir hatten einen sehr guten Kinderkardiologen. (Rhein-Main-Gebiet)

    Viele Grüße
    schlumpf5

  5. #5
    Avatar von hexe37
    hexe37 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    8.335

    Standard Re: Duktus

    Unser Sohn wurde damals 1994 in der 28 SSW geboren.
    bei ihm wurde der Ductus mit 4 Wochen in der Uniklinik operativ geschlossen,
    da er sonst nicht hätte selbständig Atmen können.
    Aber ist halt schon einige Jahre her.
    Toi,toi,toi für euch:)





    Der 8te Zwerg macht uns komplett


    Meine Bino und Freundin ist Feder 84 mit ihrem Sonnenschein Yannick an der Hand und einer Prinzessin auf dem Arm


    Erinnerungen sind die kleinen Sternchen,
    die in das tröstende Dunkel unserer Trauer leuchten.


    3 Sternchen im Herzen

  6. #6
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: Duktus

    Zitat Zitat von dolphin100 Beitrag anzeigen
    Sagt mal, wie war, ist das bei euren Süßen? Hat sich der Duktus von alleine geschlossen, wurde gleich operiert, oder ist er noch offen?

    Meine Maus ist ja nun schon 1,5 Jahre alt und der Duktus ist leider immer nich offen. Nun stehen wir voe der schwierigen Entscheidung, ob er operativ verschlossen werden soll. Ich hab solche Angst vor der Narkose und dass doch was passieren kann. Andererseits will ich natürlich auch nicht, dass sie krank wird, weil der Duktus das Herz irgendwann belastet.

    Liebe Grüße
    Der Duktus hat sich bei Beiden damals normal geschlossen. Allerdings hat Vivien ein persistierendes Foramen ovale im Herzen. Ein kleines Loch ... Aber sie darf alles wie andere Kinder auch normal machen. Ich wundere mich auch immer wieder über ihr ausgeprägtes Körpergefühl: sie würde sich nie und nimmer überbelasten.

    Über die Narkose würde ich mir weniger Sorgen machen als über die OP. Es gibt immer Risiken - sowohl bei Narkose als auch bei der OP. Aber eine Duktus-OP ist heutzutage Routine - und die Narkose auch!
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  7. #7
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: Duktus

    Und hat euch auch kein Arzt in den Ohren gelegen, dass Ihr operieren lassen sollt?

  8. #8
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: Duktus

    Zitat Zitat von sonnenschein1977 Beitrag anzeigen
    Bei Anna wurde er medikamentös verschlossen noch auf der Intensiv damals. Hat allerdings 3 Anläufe gebraucht und ansonsten hätten sie operiert. Aber zum Glück hat er sich dann von selber doch geschlossen. Auch bei der Kontrolle danach im Herzzentrum war nix mehr zu sehen.

    Ich dachte das müsste wenn sofort gemacht werden.
    Wusste gar nicht das da so lange gewartet wird mit bzw. auch gar nichts gemacht wird. Bei uns klang das damals so als wenn das sehr dringend wäre das der sich schließt.

    Drück Dir die Daumen das nicht operiert werden muss.

    LG
    Naja, am Anfang ging es ihr wahrscheinlich zu schlecht, um was zu machen. Und später war sie von der Beatmung weg und hatte kaum Abfälle, da wollten sie dann nicht operieren, weil das wieder die Intubation bedeutet hätte. Deshalb wollte man abwarten.

    Im SPZ sind sie auch immer wieder erstaunt, dass das nicht gemacht wurde.

  9. #9
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: Duktus

    Ich danke euch für eure Antworten. Bin mir immer noch sehr unsicher was wir machen sollen. Eineseits wurde uns schon nahegelegt, dass wir es machen sollten. Das Loch ist nicht so sehr groß, aber durch die Trichterform schießt das Blut mit starken Druck zurück.

    So geht es ihr ja ganz gut, da fällt es mir so schwer mit ihr ins Krankenhaus zu müssen und auch eine KatheterOp ist eineOp. Im Krankenhaus kann man sich ja auch immer was einfangen. Ich weiß es einfach nicht.

  10. #10
    appletini ist offline Poweruser
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    5.111

    Standard Re: Duktus

    Zitat Zitat von dolphin100 Beitrag anzeigen
    Ich danke euch für eure Antworten. Bin mir immer noch sehr unsicher was wir machen sollen. Eineseits wurde uns schon nahegelegt, dass wir es machen sollten. Das Loch ist nicht so sehr groß, aber durch die Trichterform schießt das Blut mit starken Druck zurück.

    So geht es ihr ja ganz gut, da fällt es mir so schwer mit ihr ins Krankenhaus zu müssen und auch eine KatheterOp ist eineOp. Im Krankenhaus kann man sich ja auch immer was einfangen. Ich weiß es einfach nicht.
    Ich wollte schon eher schreiben, hatte nur leider keine Zeit.

    Meine Söhne wurden bei 29+0 geboren, einer hatte immer einen offenen Duktus.

    Nun ist er 5 und er ist noch immer leicht offen, aber nicht effektiv. Dennoch haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die OP durchführen zu lassen. DENN: die Vorkammer vergrößert sich dadurch und DAS ist sicherlich nicht so toll.

    OP wird dann im Winter gemacht. Leider kann die Shunt-OP nicht damit zusammen gemacht werden. Also, 2 OPs im Winter, armer Pimpf :-(

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •