Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    knetschi ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    63

    Standard Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Hallo, ihr Lieben!


    Mein Mann und ich möchten gerne für unser 2. Baby mit "üben"anfangen.

    Unser Sohn kam damals bei 35+5 wegen vorz. Wehen mit vorz. Blasensprung. Leider konnte dafür keine Ursache festgestellt werden. Er musste wegen Trinkschwäche und Anpassungsstörungen für 12 Tage im KH bleiben.

    Ich habe lange gebraucht, um das zu verarbeiten (wem erzähl ich das, ihr kennt das ja alle!!!) und eigentlich war es jetzt auch ok (Der Kleine ist nun 1,5 Jahre). Da es nun aber auf die Nr. 2 zugehen soll, fange ich wieder an mir wahnsinnig Gedanken zu machen, dass das neue Baby auch wieder zu früh kommen könnte. Damals musste ich mich ab 34+0 schon schonen / liegen, das könnte ich aber doch gar nicht, wenn ich ein Kleinknd zu Hause hab!!!

    Wie sind eure Erfahrungen diesbzgl. gewesen? War euer 2. auch ein Frühchen? Habt ihr euch in der 2. Schwangerschaft besonders geschont, um eine erneute Frühgeburt zu verhindern?

    Ich bin halt sehr zierlich (161cm, 52 kg) und meine FÄ sagt, es läge einfach an meiner Konstitution... demnach müsste ich ja wieder früher gebären Was haltet ihr davon?

    Danke für eure Erfahrungen, knetschi

  2. #2
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.369

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Ich glaube nicht, dass es an deiner Konstitution liegt, da kenne ich wesentlich zartere Frauen, die übertragen haben. So arg viel mehr war ich bei meinen ersten Schwangerschaften auch nicht (1,63m 55kg) und ich finde das völlig normal und nicht besonders zierlich.
    Mein Frühchen kam bei 32+5 und bei mir bestand ein 60% Wiederholungsrisiko (aber nicht wegen meiner Größe oder meines Gewichts, sondern, weil ich ein HELLP Syndrom hatte), gekommen ist meine Tochter bei 37+5 per geplanter Sectio.
    Liebe Grüße
    PrinzessinFledermaus


    Ihr redet über mich, weil ich anders bin
    Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid...






  3. #3
    Avatar von Pepperminta
    Pepperminta ist offline KrötenMama
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    180

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Sohnemann kam ebenfalls bei 35+5 SSW wegen Gestose. Die Trinkschwäche konnte das 2. KKH (wurde verlegt) nicht bestätigen, Sohnemann musste aber wegen Gelbsucht 10 Tage im KKH bleiben.
    In der 2. Schwangerschaft fing es dann wieder an: Gestoserisiko hoch, dann Diabetesgefahr, dann Doppleruntersuchung... hätte ich nicht ganz stark auf die Bremse gedrückt und mich auf den Ärztemarathon eingelassen, wäre ich garantiert wieder im KKH gelandet.
    Stattdessen habe ich mich auf meine Hebamme konzentriert und mit ihrer Hilfe eine wunderschöne Schwangerschaft únd eine Traumgeburt (Motte kam 10 Tage vor ET) erlebt.

    Zum Thema Konstitution: demnach hätte ich meine Kinder hofflungslos übertragen müssen :)

  4. #4
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Zitat Zitat von knetschi Beitrag anzeigen
    Danke für eure Erfahrungen, knetschi
    also, frühgeburt wegen zarter figur, das wäre mir vollkommen neu.

    im wesentlichen geht es darum, was die ursache zur frühgeburt war und daraus resultierend, wie groß das wiederholungsrisiko ist. ein blasensprung und vorzeitige wehen können immer auftreten. sicherlich ist schonen da mit ein weg.ohne garantie.

    mein sohn war zweieinhalb als ich wieder schwanger war. er wurde aufgrund eines akuten hellp in 28+2 geholt. die folgeschwangerschaft war sehr belastend und medikamentös geprägt. wegen des hellp musste ich diverse medis nehmen u.a. täglich heparin spritzen, hatte sehr enge kontrollen, lungenreifeprophylaxe in der 27.ssw etc. etc. das ist aber eine andere geschichte, da es sich im gegensatz zu einem blasensprung um eine spezielle schwangerschaftserkrankung handelt. es war ein gehangel von woche zu woche - das natürlich belastend war. dennoch: unsere tochter wurde in 38+4 geholt.

  5. #5
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Zitat Zitat von knetschi Beitrag anzeigen
    Unser Sohn kam damals bei 35+5 wegen vorz. Wehen mit vorz. Blasensprung.
    Also ich würde sagen definitiv nein, dieser Spruch (Einmal Frühchen...immer Frühchen?) ist denke ich absolut fehl am Platze. Ein Blasensprung kann sooooooooooooo viele Ursachen haben, vor allem so spät in der Schwangerschaft das da meines Erachtens kein Risiko besteht.
    Ich bin zum zweiten mal jetzt SS. Meine erste kam bei 26+0 und ich hatte ein seeeeeehr extrem hohes Risiko diese SS über. Aber nun bin ich schon 33+2 und nix deutet drauf hin das wieder was passiert. Und wenn bei 35+x was passiert ist ja meist ausser Anpassungsschwierigkeiten und einer eventuellen Trinkschwäche meist nix mehr zu erwarten (was aber auch ein Termingeborenes haben kann).

    Ich weiß, das klingt hart für andere, aber ich bin froh wenn ich nächste Woche erreicht habe und dann ist es mir relativ egal ob mein Zwerg kommt oder nicht weil ich einfach weiß das nix schlimmes mehr passieren kann (kann klar immer was sein auch bei Termingeborenen aber wahrscheinlich nicht mehr das was ich mit meiner ersten mitgemacht habe).

    Wenn Du jetzt wegen einer Gestose oder HELLP entbunden hättest würde ich sagen das ein gewisses Risiko besteht, aber so denke ich eher nicht.

    Viel Spaß beim üben

    Krümel mit 830g, SSW 26+0






    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  6. #6
    Avatar von ameliasmama
    ameliasmama ist offline old hand
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    1.129

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    würd mal sagen nö....

    meine tochter kam in 28+5 per notsectio wegen gebärmutterentzündung und blasensprung nach cerclage.

    mein sohn wurde in 39+3 per sectio rausgeworfen .... gebärmutter war am reissen.

    ne freundin von mir bekam ihren sohn in 36+2 normal per spontangeburt. sie ist auch eine eher zierliche person und war damals erst 16 jahre alt. der junge war aber vom zustand her reif geboren und mit 53 cm und 3500g schon echt propper. ihr zweites kind will noch nicht raus :D sie ist aktuell in ssw 38+3. die ärzte erwarten ein zierliches mädchen. von daher denke ich bei spontangeburten sucht sich die natur den idealen zeitpunkt aus

  7. #7
    knetschi ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    63

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Guten Morgen, ihr Lieben!

    Erst mal vielen Dank für eureAntworten! Damit habt ihr mir wirklich sehr geholfen

    Ihr seid ja einstimmig der Meinung, dass bei mir kein Risiko für eine erneute Frühgeburt bestehen muss- das ist schon mal sehr beruhigend von erfahrenen Müttern zu hören!

    Da mein Sohn mit 2980g und 49cm auch ein propperes Kerlchen war, war der Zeitpunkt wohl einfach der richtige für ihn. Beim nächsten Kind kann dieser Zeitpunkt ja wirklich auch viel später sein.
    Ich glaube, die größte Angst liegt einfach darin, dass ich nie wieder von meinem Baby getrennt sein möchte, die piependen Monitore hören möchte, Stillprobleme u.s.w. Aber es wäre falsch sich jetzt schon verrückt zu machen (muss ja erst mal schwanger werden :blush: )

    Ich wünsche euch alles Gute,
    knetschi

  8. #8
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Zitat Zitat von sonnenschein1977 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, das klingt hart für andere, aber ich bin froh wenn ich nächste Woche erreicht habe und dann ist es mir relativ egal ob mein Zwerg kommt oder nicht weil ich einfach weiß das nix schlimmes mehr passieren kann (kann klar immer was sein auch bei Termingeborenen aber wahrscheinlich nicht mehr das was ich mit meiner ersten mitgemacht habe).
    ich kann dich voll und ganz verstehen. mein großes ziel war auch 34+! ab dann war es mir fast egal

    ich drück dir die daumen, dass es dennoch ein paar wochen gutgeht und du eine gute geburt hast!

  9. #9
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.298

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Hallöchen,

    Lena kam bei 34+4, warum? Keine Ahnung. Hatte halt Wehen
    Ich persönlich denke sie war einfach so weit, die Ärzte sahen das leider anders, also mussten wir auch was bleiben.

    Nun bin ich wieder schwanger, hab zwar auch jetzt das Gefühl nicht bis zum ET zu gehen. Aber auch wenn es wieder um den Zeitpunkt geschieht, die Kinder sind dann ja in der Regel "fertig" und nochmal würde ich auch nicht im KH bleiben wenn eigentlich nichts ist und uns einfach entlassen.

    Trinkschwächen sind ja ganz toll, aber mit so nem langen Schlauch imMagen hätte ich auch keinen Hunger gehabt. War hausgemacht. Schlauch weg- Trinkschwäche weg.
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!







  10. #10
    Happyminds ist offline Member
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    165

    Standard Re: Einmal Frühchen...immer Frühchen?

    Habe ein 2008er Frühchen, niko kam in der 27ten woche und wog 990g aufgrund vorzeitigen blasensprung und SS vergiftung.
    Vor drei wochen bekam ich unser zweites , sie kam ganz normal und ohne ks in der 40+8 ssw!
    Ich hatte auch immer das gefühl ich schaff es eh nicht bis zum ende sie kommt bestimmt spätestens in der 34ten woche. Und man sieht ja , sie wollte nicht mal raus =)

    Wünsche dir alles gute und eine schöne zeit =)
    (ich hatte übrigens eine risiko chance von 70% auf ne wiederholte Frühgeburt, mir wurde gesagt das ich froh sein kann wenn ich diesmal überhaupt bis zur 27ten woche komme... Am besten nicht zuviel druck aufbauen und die zeit einfach nur genießen unbd auch ruhig mal den haushaltschleifen lassen wenn es einem heute mal nicht so dolle geht =P )

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •