Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    unterdessen ist offline Stranger
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    2

    Standard Wachstumsstillstand 31.ssw - Panik!

    Hallo ihr...

    ich brauche mal eure Erfahrungen... bin mit meiner 2ten Tochter schwanger, bis zur 21.SSW war alles unauffällig, Kind von den "Maßen" her auf der Mittellinie und in der 29.SSW ist sie plötzlich unter die 5te Perzentile gerutscht. Nun hab ich das Beste gehofft, in meiner Familie sind alle Kinder etwas kleiner, meist Frühchen aber nach 4 Wochen Kontrolle schwindet mein Optimimismus.

    Die Kleine ist erst minimal, seit letzter Woche gar nicht mehr gewachsen und statt meiner 30+6 hängt sie jetzt so in der 27.SSW.

    Die gesamte Retardierung ist symetrisch, was ja scheinbar schonmal ein nicht so gutes Zeichen ist, weil die meist entweder von einer Infektion kommt (wurde ausgeschlossen) oder von einem kindlichen "Defekt". Die Plazenta funktioniert, die Blutflüsse sind perfekt, nichts ist auffällig... Die Feinsono war ja auch nicht auffällig und die Organe sind scheinbar alle gut angelegt...

    ABER WARUM WÄCHST DIE KLEINE DANN NICHT? Das macht mich echt verrückt...

    Wisst ihr, welche Gründe noch zu einem Wachstumsstillstand führen können?

    Nächste Woche soll ich zur Vorstellung in die Klinik und evtl. muss sie geholt werden. Ich hab echt Angst, was jetzt auf uns zukommt...

    Liebe Grüße schonmal,
    Adina

  2. #2
    Doppelpack0509 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    68

    Standard Re: Wachstumsstillstand 31.ssw - Panik!

    Da kann ich Dir leider nicht helfen.

    Was ich allerdings berichten kann, daß meine Beiden bei 28+6 geholt wurden. Laut Ärzten hatten sie allerdings erst eine Reife von 26+6. Das hat man uns allerdings erst gesagt, als wir aus der Klinik entlassen wurden.
    Und heute sind sie total fit !!! Kommen gerade aus der Frühchenambulanz und alles sind begeistert, wie toll sie sich entwickelt haben. Außer bei Größe und Gewicht stehen wir in nichts nach !!!

    Ich möchte Dir auf diesem Weg gaaanz doll die Daumen drücken, daß die Kleine doch noch nen Wachstumsschub in Mamas Bauch hinlegt !!!
    Geändert von Doppelpack0509 (20.08.2010 um 13:21 Uhr)

  3. #3
    unterdessen ist offline Stranger
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    2

    Standard Re: Wachstumsstillstand 31.ssw - Panik!

    Danke dir, das lässt mich schonmal hoffen! :)

  4. #4
    Avatar von Anke0171
    Anke0171 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    5.816

    Standard Re: Wachstumsstillstand 31.ssw - Panik!

    Hallo,

    leider weiß ich auch keinen Grund, warum Dein Baby nicht wächst, aber vielleicht hilft Dir meine Erfahrung, etwas Hoffnung zu schöpfen:

    Bei meinem Sohn begann das Wachstum schon in der 21./22. SSW langsamer zu werden, ca. 33./34. SSW stoppte es dann ganz. Allerdings war bei mir der schlechte Blutfluss in den uterinen Arterien die Ursache.

    Bei SSW 35+0 wurde er dann geholt, mit der Größe und dem Gewicht der 29. SSW, also ca. 6 Wochen retardiert.

    Im KH sagte man mir (ich kam in der 26. SSW hin), dass die Hürde 30. SSW mein Ziel sein sollte, dann sei trotz Retardierung das Überlebensrisiko schon über 90 %. Man erklärte mir, dass die Natur das clever gelöst habe - zuerst entwickeln sich die wichtigen Organe, danach erst wird Energie in das Wachstum und in die Fettspeicher geleitet. Dadurch sind die retardierten Babies zwar zu klein und zu leicht, aber zum größten Teil zeitgerecht entwickelt.

    Mein Sohn hatte bei der Geburt ein Gewicht von 1390 g und eine Größe von 39 cm, konnte aber gleich selbständig atmen und hatte nur leichte Anpassungsschwierigkeiten.

    Heute wird er bald 11, geht in die 5. Klasse einer Gesamtschule, ist ein relativ guter Schüler und hat keine gesundheitlichen Probleme. Er trägt eine Brille, (allerdings liegen Sehfehler in der Familie), und hatte früher sehr viele Probleme mit Bronchitis (heute eher selten). Die noch bestehende Konzentrationsschwäche muss lt. KiA auch nicht von der Frühgeburt herrühren.

    Allerdings sind all das Kleinigkeiten, wenn man bedenkt, wie sein Start war.

    Bitte macht Euch nicht zu verrückt, falls Ihr den Grund nie erfahren werdet - bei mir haben die Ärzte auch lange nach Gründen gesucht (Sohni hatte noch eine Fehlbildung, die nichts mit der Frühgeburt zu tun hatte) und nie die Zusammenhänge klären können. Hauptsache Euer Kind kommt gesund zur Welt.

    Ich wünsche Euch alles Gute!

    Gruß,
    Anke
    "Lächeln ist das Kleingeld des Glücks." Heinz Rühmann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •