Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Avatar von Melli-Angel
    Melli-Angel ist offline addict
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    668

    Unglücklich familienstreß - wer weiß rat?

    ihr lieben,

    hier bin ich gleich nochmal. mein schatz und ich sind super glücklich, daß unser krümelchen wächst und sich wohl fühlt. mir geht's auch gut, der streß auf der arbeit wurde heute beigelegt. habe mit meinem chef geredet und bin auf verständnis gestoßen. trotzdem wurmt mich etwas - meine familie.

    mit seiner mum verstehe ich mich gut und ich weiß genau, wenn sie sich vom "schreck" erholt hat (sie meinte noch vor ein paar wochen zu uns "macht mich ja nicht so früh zur oma") - sie wird sich freuen - das weiß ich. auch wird sie uns unterstützen so gut sie kann. :)

    aber mit einer familie - das wird schwer - sehr schwer. für meine leute ist mein schatz der arsch, der blödmann, der depp. sie können ihn absolut nicht ausstehen und das setzt mir echt zu. es ist einiges in der vergangenheit, bevor wir zusammen gekommen sind, schief gelaufen, aber so eine reaktion. das geht jetzt schon lange so, aber jetzt weiß ich nicht mehr weiter.
    meine familie weiß noch nix vom familienzuwachs oder unseren hochzeitsplänen :liebe: - wie ich ihnen das "beibringen" soll weiß ich wirklich nicht. heute war ich nahe dran, aber hab mich dann doch nicht so getraut. ich weiß ja, daß es wieder debatten gibt und darauf habe ich einfach keine lust. wie gut, daß wir etwas weiter entfernt wohnen, da sieht man sich nicht so arg oft - aber trotzdem.

    ich weiß nicht weiter, hoffe ihr wißt vielleicht einen rat? ist alles etwas kompliziert.... leider!!

    liebe grüße

    melli






  2. #2
    bibo24 ist offline addict
    Registriert seit
    12.06.2008
    Beiträge
    603

    Standard Re: familienstreß - wer weiß rat?

    Hallo melli,

    mensch, das ist ja eine blöde Situation. Da kann ich schon verstehen, dass du dich nicht getraut hast, es ihnen zu sagen. Andererseits finde ich es sehr schade, wenn man seine Freude nicht teilen kann.

    Ist die Situation denn so verzwickt, dass auch keine Aussprache zwischen euch vieren helfen würde? Deine Eltern müssen deinen Freund ja nicht lieben, aber ein freundlicher und respektvoller Umgang miteinander sollte doch eigentlich möglich sein. Auch dir und dem zukünftigen Enkel zuliebe.

    Ganz liebe Grüsse, Anja


    Meine Binos: Melli-Angel und kleines87

  3. #3
    Avatar von Melli-Angel
    Melli-Angel ist offline addict
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    668

    Standard Re: familienstreß - wer weiß rat?

    huhu anja,

    die situation ist leider seit wir zusammen sind so verzwickt, daß sich da kein gespräch lohnt. das würde leider nix mehr bringen, bin ich jedenfalls sicher. ich denke, daß ich bis zum ultraschall am 02.10. (am geb. von meinem schatzi) warte und es ihnen dann sagen werde.

    ich sehe es auch so, daß ich ja mit ihm leben "muß" und net meine eltern, das sehen sie aber leider anders. es gibt ja schon debatten, weil ich sein auto fahre und nicht meins. fahre zur zeit das auto meiner mum da ich vorher nen dienstwagen hatte und dort eben nicht mehr arbeite. da wird schon diskutiert, daß er ja nicht ihr auto fährt. meine nerven, ich sag es dir.

    liebe grüße melli






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •