Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Windpocken

  1. #1
    noa81 ist offline Wieder hier
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    72

    Unglücklich Windpocken

    Uuaaahhh! Mein 3jähriger Sohn hat Windpocken und ich bin nicht immun... die Ärztin meinte, dass ich mal davon ausgehen kann, das auch noch zu kriegen, weil hoch ansteckend. Die Frage ist, wie sehr es mir (und damit auch dem Baby) zusetzen wird... Na toll!

  2. #2
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    1.901

    Standard Re: Windpocken

    Hat deine Ärztin denn dazu nichts genaues gesagt ?
    Windpocken sind etwa bis zur 20. SSW ziemlich gefährlich.
    Da die meisten erwachsenen Frauen immun sind gegen Windpocken, da sie sie schon während ihrer eigenen Kindheit hatten, kommen Windpockchen bei Schwangeren nur recht selten vor. In der Frühschwangerschaft kann es zu Missbildungen der Organe kommen...nur als Beispiel...
    Etwa 10% der erwachsenen Frauen haben keine Antikörper...

    Du bist doch schon weiter als 20. Woche..oder ? Hab jetzt nicht geschaut ob du einen Ticker hast :)

    Die Ärztin hat doch sicher mehr gesagt...

    War dein Sohn denn nicht geimpft ?
    Gegen Windpocken kann man schon eine ganze Weile impfen..
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---




  3. #3
    snowyowl ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    2.475

    Standard Re: Windpocken

    Haste mal nach einer nachträglichen Impfung gefragt? Das geht nämlich.

    "Bei Risikopatienten und Schwangeren, die mit Windpocken-Patienten Kontakt hatten, kann eine passive Immunisierung mit Varicella-Zoster-Immunglobulin erfolgen. Die übliche Dosierung beträgt 1 ml/kg KG i.v. oder 0,2 - 0,5 ml/kg KG i.m.. "

    Dann würdest du verschont bleiben und dein Baby auch.

    lg Snowy

  4. #4
    Avatar von LaTromba
    LaTromba ist offline krauses Haar-krauser Sinn
    Registriert seit
    28.12.2010
    Beiträge
    3.274

    Standard Re: Windpocken

    Ui wie ätzend!
    Bin ich froh, dass ich Tochter entgegen aller Unkerei impfen lassen habe. Bestätigt mich wieder, das Baby auch nach Stiko impfen zu lassen.
    Hoffe, dass es dich nicht zu schlimm erwischt!
    2 Mädels: 01/09 und 07/12

  5. #5
    exvoegele ist offline müde aber glücklich...
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    740

    Standard Re: Windpocken

    oh weh, ne freundin von mir hatte in der schwangerschaft auch kontakt zu windpocken und sie wurde mit passiven immunglobulinen behandelt. allerdings musste dies 48 stunden nach dem erstkontakt sein...

    ich würde meine ärtzin darauf ansprechen.

    viel glück
    ******






    meine liebe Bino tofu77 mit ihren 3 Mädels...

  6. #6
    Sunni82 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    7.336

    Standard Re: Windpocken

    Ich meine, irgendwo mal gelesen zu haben, dass Windpocken in der Frühschwangerschaft und kurz vor der Geburt am gefährlichsten sind. Frag nochmal deine Ärztin oder such im I-Net nach Informationen (wenn du dich traust )
    Man sagt zwar, dass Windpocken im Erwachsenenalter schlimmer seien, als im Kindesalter, aber mein Mann z.B. hatte mit 28 Windpocken und das waren 5 Pusteln, die etwas gejuckt haben. Mehr Beschwerden hatte er nicht.

  7. #7
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    1.901

    Standard Re: Windpocken

    Sunni, waren das dann wirklich Windpocken oder eher Gürtelrose ? 5 Pusteln klingen eher nach ner Gürtelrose...
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---




  8. #8
    Sunni82 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    7.336

    Standard Re: Windpocken

    Zitat Zitat von Dream9 Beitrag anzeigen
    Sunni, waren das dann wirklich Windpocken oder eher Gürtelrose ? 5 Pusteln klingen eher nach ner Gürtelrose...
    Es waren definitiv Windpocken. Mein Mann hatte als Kind nämlich keine, das wusste ich nicht. Wir haben meine Oma besucht und dort war auch meine Cousine, mit Windpocken.
    Mein Mann war richtig entsetzt.
    Ca. 3 Wochen später meint er dann, dass da eine Stelle am Rücken so jucken würde. Eine rote Pustel. Und da ist mir meine Cousine wieder eingefallen.
    Er war damit auch beim Arzt und wurde sofort krank geschrieben. Aber wie gesagt, bei ihm war es so dermaßen harmlos. Ich muss aber auch dazu sagen, dass mein Mann sowohl als Kind, als auch als Erwachsener fast nie krank war/ist. Ist wohl einfach auch von Mensch zu Mensch verschieden.
    Meine Mama z.B. hatte auch als Kind keine Windpocken. Geholt hat sie sich die dann auf der Wöchnerinnenstation nach der Geburt meines Bruders bei den Kindern der Bettnachbarin.
    Mein Bruder hatte dann mit 2 Wochen Windpocken.

    Aber es gibt ja mehrere Krankheiten, die man u.U. gar nicht so mitbekommt. Ich hatte auch irgendwann mal Ringelröteln. Habe ich auch erst erfahren, als ich mich in der SS auf Antikörper testen lassen hab, nachdem in der Krabbelgruppe von meinem Großen ein Fall aufgetreten war.

    Ich schweife ab. Also sinngemäß sollte man einfach nicht in Panik verfallen, sondern die Fachleute fragen, was an Maßnahmen angebracht wären.

  9. #9
    noa81 ist offline Wieder hier
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    72

    Standard Re: Windpocken

    Gegen Windpocken ist mein Sohn nicht geimpft. Ihm gehts aber auch nicht wirklich schlecht. Bis jetzt vielleicht 15 Pusteln auf dem ganzen Körper. Wirklich viel mehr sind jetzt wohl auch nicht mehr zu erwarten... Ich bin also wieder entspannter... fürs Baby besteht jetzt (30. SSW.) auch nicht wirklich. Ist noch der günstigste Zeitpunkt für sowas. Für die passive Immunisierung war es laut der Ärztin schon zu spät. Aber ich hab das innere Bauchgefühl, dass alles gut wird bzw. bleibt!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •