Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Sunni82 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    7.346

    Standard Auch mal kurzer VU-Bericht

    Ich hatte meine VU mit 3. großem US schon letzte Woche. Alles bestens.
    Gewicht ca. 1500g. Also etwas schwerer als Durchschnitt. Aber auch nicht übermäßig groß.
    Allerdings möchte meine FÄ am liebsten, dass ich ab jetzt wöchentlich zum CTG komme und alle 2 Wochen ein US gemacht wird.
    Begründen tut sie das mit der GDM-Diagnose, die aber selbst mein Endo in Frage stellt, die Diagnose selbst aber nicht zurücknimmt (keine Ahnung warum, zur Sicherheit?).
    Ich habe dankend abgelehnt und werde weiterhin die Termine im Wechsel mit meiner Hebi machen. Bei der fühle ich mich wesentlich wohler.

    Aber man merkt schon, dass es so langsam ernst wird.
    Ich wünsch uns allen, dass wir noch weiterhin relativ unbeschwert unsere Schwangerschaft genießen können.

  2. #2
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    1.906

    Standard Re: Auch mal kurzer VU-Bericht

    Zitat Zitat von Sunni82 Beitrag anzeigen
    Begründen tut sie das mit der GDM-Diagnose, die aber selbst mein Endo in Frage stellt, die Diagnose selbst aber nicht zurücknimmt (keine Ahnung warum, zur Sicherheit?).
    Ich habe dankend abgelehnt und werde weiterhin die Termine im Wechsel mit meiner Hebi machen. Bei der fühle ich mich wesentlich wohler.

    Und wie hat die Ärztin reagiert auf deine Entscheidung ?

    Meine FÄ ist ja sehr aufgeschlossen, aber mein letzter FA ist total ausgetickt, als er mitbekam, dass ich abwechselnd zur Hebamme gehe...er meinte, ich solle dann eben zusätzlich zur Hebamme gehen, aber trotzdem alle 2 Wochen in seiner Praxis antanzen...er stellte meine Hebamme sogar als unverschämt dar, als würde sie ihm die Patienten abquatschen und als wäre sie völlig inkompetent...meine Güte...damals war ich echt erschrocken...
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---




  3. #3
    Sunni82 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    7.346

    Standard Re: Auch mal kurzer VU-Bericht

    Zitat Zitat von Dream9 Beitrag anzeigen
    Und wie hat die Ärztin reagiert auf deine Entscheidung ?

    Meine FÄ ist ja sehr aufgeschlossen, aber mein letzter FA ist total ausgetickt, als er mitbekam, dass ich abwechselnd zur Hebamme gehe...er meinte, ich solle dann eben zusätzlich zur Hebamme gehen, aber trotzdem alle 2 Wochen in seiner Praxis antanzen...er stellte meine Hebamme sogar als unverschämt dar, als würde sie ihm die Patienten abquatschen und als wäre sie völlig inkompetent...meine Güte...damals war ich echt erschrocken...
    Die war natürlich nicht begeistert. Hatte vor 8 Wochen schon gemeckert, dass sie mich ja seltener als andere Patienten sieht. Und jetzt mit dem zusätzlichen Risiko (was laut Endo in meinem Fall gar keins ist, da nicht wirklich GDM) hat sie natürlich in ihren Augen noch ein Argument mehr, mich öfter her zu zitieren.
    Sie kann mich aber eben nicht zwingen.
    Und nach 3 problemlosen Schwangerschaften, in denen nur sie immer Panik gemacht hat, hat man seine eigene Meinung und bleibt da hart.

  4. #4
    Avatar von wiebele
    wiebele ist offline Einfach nur glücklich!!
    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    4.311

    Standard Re: Auch mal kurzer VU-Bericht

    richtig so!!
    noch ist man eine eigenständige persönlichkeit ,die selbst entscheiden kann!!
    das sollte jeder für sich so machen wie man sich wohl fühlt!!

    ich nehm meine hebi zusätzlich zu den fa terminen noch in anspruch u freu mich jedesmal wenn sie kommt!!
    d.h. ich hab ja alles 2 wochen nun termin beim fa u im wechsel immer noch die hebi dazwischen,das find ich voll gut!
    lg das wiebele
    ****

    Oceanborn










  5. #5
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    1.906

    Standard Re: Auch mal kurzer VU-Bericht

    Hebammen sind lockerer als Ärzte...jedenfalls ist das durchschnittlich so :) Mir tut das jedenfalls auch gut, deshalb nehm ich gern die Hebamme in Anspruch...bei meiner 4. Schwangerschaft 2004 hat mir das sogar sehr geholfen, ansonsten wär ich verrückt geworden mit den zu frühen Wehen und der Panikmache durch die Ärzte...am Ende war die ganze Paranoia umsonst und die Hebamme hatte recht behalten..
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---




  6. #6
    Nellie410 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    3.363

    Standard Re: Auch mal kurzer VU-Bericht

    Erstmal schön, das alles in Ordnung ist.
    Setz dich ruhig durch, das Risiko scheint ja wirklich mehr als gering zu sein.

    Was bin ich mal wieder froh, meine FÄ zu haben. Die hat trotz fehlendem CTG kein Problem damit, dass meine Hebi "wechselschichten" mit ihr macht. Voraussetzung ist natürlich ein normaler Verlauf.













Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •