Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    jennis16 ist offline Stranger
    Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    6

    Standard Nackenfalltenmessung!

    Hallo zusammen!
    Hab leider immer nicht so viel Zeit die ganzen interessanten Themen hier durch zu lesen.
    Eine Frage hätte ich aber.
    Hat jemand von euch zwischen 11-14 SSW Nackenfalltenmessung machen lassen?
    Ich hab es gemacht, musste 200 Euro dafür blechen. Das Baby wurde komplett abgemessen und bei mir Blut abgenommen und nach paar Tagen, hat mich der Doc zurück gerufen und nur gesagt es ist alles gut.
    Natürlich freu ich mich drüber, aber irgendwie hab ich mehr davon erwartet.
    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

    Lg Jenni

  2. #2
    DianaFFH ist offline Member
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    112

    Standard Re: Nackenfalltenmessung!

    Ich bin zwar schon 35 hab es aber nicht machen lassen...nicht weil mir das zu viel Geld ist sondern weil bei uns einfach alle Zeichen auf "GO" standen...also nix besonderes.

    Mein FA hat beim letzten Termin die Nackenfalte gemessen...oder sowas in der Richtung... er hat ganz viel gemessen eigentlich...Gehirn untersucht...Körperlänge...Wirbelsäule...er hat alles während des US kommentiert...mehrere Fotos gemacht..Nur Nasenbein hat er nicht..so weit ich weiß.

    Danach haben wir uns ausführlich über die Nackenfaltenmessung unterhalten, die er mir anraten ...oder besser gesagt darüber aufklären muss...Er sagte aber auch, dass er mir keine Empfehlung aussprechen würde weil alles nach seinem Ermessen gut ist und weil ich mich so wohl fühle.

    Ich hab mich dagegen entschlossen...ich fühl mich noch nicht wie 35 und wenn FA und Mutti der Meinung sind...wir brauchen sowas nicht..

    Allerdings was Du da ansprichst...hmmm... bei Uns kostet es 120€... und ich würde erwarten, dass man mit mir die einzelnen Tests durchspricht, mir die gemessenen Werte nennt und dazu die Richtwerte + Befund...

    Allerdings hätte diese Beratung dann wieder mein FA gemacht - für die Messung selbst hätte ich zu nem Spezi gemusst...der hätte nix weiter damit zu tun..den Befundbericht hätte mein FA bekommen.

    Da die NFM bei dir 80€ mehr kostet, hätt ich die Beratung dafür verlangt :mad:
    Make a pregnancy ticker


    ÜZ: = 1 08.03.

    7.4.2012 = SST positiv
    .
    .
    .
    30.05.2012 1.Screening bei 11+6 SSL 55,1 BPD 22

    28.06.2012 US ca. 16 cm und ein JUNGE

  3. #3
    Avatar von hibbellyn
    hibbellyn ist offline hat glänzende Augen
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    3.461

    Standard Re: Nackenfalltenmessung!

    ich habe sie machen lassen, weil mein mann diese wollte.

    Wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich gern einfach nur die Nackenfalte messen lassen wollen. Aber es wurde alles gemacht, hat bei uns grob 120 EUR gekostet (ist von Labor zu Labor unabhängig und hat nicht viel mit der Praxis zu tun). 3 Tage später haben wir einen Brief erhalten, wo alle Werte drin standen (mit denen wir nicht viel anfangen konnten) und auch auf der letzten seite ganz unten stand, dass der befund unauffällig ist. Ist jetzt auch nicht das wort, was man sich wünscht. Aber alles ist gut. ich weiß aber nicht, ob ich es wieder machen würde, ich glaube nicht.

    Ich an deiner Stelle, würde das im nächsten Termin nochmal ansprechen und über die ergebnisse sprechen.

    wenn meine Ärztin da wäre, hätte sie definitv auch ihre Erlärung in den Brief getan. So haben wir "nur" die Ergebnisse bekommen
    Lieblingsbino EintagimJuli mit S. auf dem Arm
    Lieblingsbino Das G mit der L. auf dem Arm
    >20.6.
    7.4. positiv
    1200g
    11.12. 50cm, 3690g: sie ist da
    https://www.mynfp.de/display/view/femebyqczrna/

  4. #4
    Avatar von Aprilia
    Aprilia ist offline blüht auf
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    122

    Standard Re: Nackenfalltenmessung!

    Meine NT-Messung war heute früh. Es war alles im Normalbereich (NT = 1,6 mm), Nasenbein gut darstellbar, Kind zeitgerecht entwickelt. Am Montag kann ich anrufen und mir das Gesamtrisiko in Verbindung mit den Ergebnisses meines Blutes geben lassen.

    Bei meinem Gynni hat die Untersuchung 90 EUR gekostet. Das Labor berechnet noch einmal 40,- EUR für die Blutuntersuchung.

    Ich freue mich, dass alles unauffällig aussah und unser Kleines fit und munter war.

  5. #5
    jennis16 ist offline Stranger
    Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    6

    Standard Re: Nackenfalltenmessung!

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ich bin geschockt, was da für Preisunterschiede sind. ich musste 150 für Ultraschall an die Praxis zahlen und vom Labor bekomme ich noch über 50 Euro Rechnung.
    Werde auf jeden Fall beim nächsten Termin näher nachhacken!
    Weiß auch nicht ob ich es nochmal machen würde!!! wahrscheinlich nicht!
    :(:confused:

  6. #6
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    2.202

    Standard Re: Nackenfalltenmessung!

    Zitat Zitat von jennis16 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ich bin geschockt, was da für Preisunterschiede sind. ich musste 150 für Ultraschall an die Praxis zahlen und vom Labor bekomme ich noch über 50 Euro Rechnung.
    Werde auf jeden Fall beim nächsten Termin näher nachhacken!
    Weiß auch nicht ob ich es nochmal machen würde!!! wahrscheinlich nicht!
    :(:confused:
    Huhu,

    ich habe die NFM machen lassen, inclusive der weichen Indikatoren ergab sich ein Wert, bei dem ich von weiteren Blutuntersuchungen abgesehen habe.

    Ich hatte eine Ueberweisung von meiner Frauenaerztin - wie in der letzten SS auch - und brauchte gar nix zahlen. In bin zum 3. Mal weil 3. SS in der Praxis und total zufrieden. Der Arzt nimmt sich jedes Mal total viel Zeit. Man kann jederzeit aus der Untersuchung aussteigen und noch mal überlegen, wird auch immer wieder gefragt dazu.

    Lg

  7. #7
    girasol1973 ist offline Vorbei mit Glitzer.
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard Re: Nackenfalltenmessung!

    Ich habe letzte Woche die Messung machen lassen und auch den Bluttest. Die Messung kostet mich nichts wegen meinem Alter (39) und der Bluttest kostet 30€. Wir haben genaue Ergebnisse bekommen, halt eine 90%ige Risikoeinschätzung. Auch beim Ultraschall hat der Doc uns alles genau erklärt und unsere Fragen ausführlich beantwortet. Die Werte sind so gut, dass ich eine FU nicht machen lassen werde.
    Leonard 05/2009
    Lino 11/2012

    Schaut doch mal rein: http://lehoka.blogspot.com

  8. #8
    Avatar von orangemiez
    orangemiez ist offline müde, aber überglücklich
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    1.244

    Standard Re: Nackenfalltenmessung!

    schleiche mal aus dem November rein.

    Ich kann nur den Rat geben, dass Du dir vorher unbedingt darüber klar werden solltest, was du mit dem Ergebnis anfängst. Insbesondere darüber, was es für dich bedeutet, wenn die Wahrscheinlichkeit für ein Kind mit Trisomieerkrankung oder andere potentielle Erkrankungen höher sein sollte als du dir wünschst.

    Ich hab mich nicht so gut darauf vorbereitet. Und es bereut.
    Hier in der Schweiz wird die NT-Messung standardmässig durchgeführt, es sei denn man verzichtet ganz bewusst darauf. Also hab ich mir nichts dabei gedacht und auch "mal eben fix" drüber messen lassen.
    Das war der Beginn eines 8wöchigen Alptraumes, der im Prinzip nicht nötig gewesen wäre, da nun "ganz plötzlich" doch alles gut aussieht. 8 Wochen lang bin ich nachher von Spezialist zu Spezialist gekraucht (und hab davon die ersten 2 Wochen immer schlimmere Befunde bekommen), weil ich wissen wollte, wie schlimm behindert denn nun genau meine Tochter werden würde. Von ärztlicher Seite hatte ich stets das Gefühl vermittelt bekommen, dass bereits klar wäre, dass sie schwer behindert sein würde... nach 2 Wochen kehrte sich das Bild langsam und alles begann wieder besser auszusehen. Erst in der 20sten SSW bekam ich endlich durch den Organschall die Aussage, dass nun wirklich nichts mehr auf ein Krankheitsbild hindeuten würde.

    Ich will dir keine Angst machen (denn es ist ja schlussendlich bei mir auch gut ausgegangen), aber überlege weise, was dir diese Wahrscheinlichkeit wert ist und was dir eine hohe Wahrscheinlichkeit auf eine Erkrankung für deine weitere Schwangerschaft bedeutet...
    Unser Bino-Trio: Astrantia, Leotie und ich.


  9. #9
    sjarnol2011 ist offline newbie
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    36

    Standard Re: Nackenfalltenmessung!

    Also ich habe auch eine NF-Messung am Dienstag machen lassen. Die Messung war in Ordnung und die Ergebnisse vom Bluttest erhalte ich am kommenden Montag. Ich musste 120 Euro bezahlen, werde das aber bei meiner Krankenkasse einreichen, da diese aufgrund familiärer Vorbelastung die Kosten für den Test zumindest zum Teil übernimmt. Drückt mir die Daumen, dass dem auch so ist und ich nicht erst anfangen muss mich ewig zu streiten...

    Grüße aus Berlin
    Claudia

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •