Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Avatar von -Bailey-
    -Bailey- ist offline **In Love**
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    399

    Standard Zurück aus dem Untergrund :wink:

    Hallo meine Lieben...

    nun bin ich endlich wieder zurück aus meiner Höhle. Die letzten drei Wochen waren für mich ziemlich hart. Von tagerlanger Migräne, über Schwindelattacken, Übelkeit und übelsten Zahnschmerzen die ich je gehabt habe! Ich sag's euch purer Horror!!! Sowas habe ich noch nie erlebt!!! Meine Mutter meinte schon, ich bin zu alt (*lach* werde im September 27 Jahre) um mein erstes Kind zu kriegen....tz tz tz...sie war selber bei ihrem ersten 26 Jahre! Die hat das alles wohl schon vergessen! Frechheit! Solche Weisheiten braucht doch kein Mensch, wenn es einem eh schon bescheiden geht!!! Doch endlich geht es mir besser...bzw. wunderbar! Alles vergessen und nun genieße ich die Schwangerschaft in vollen Zügen und meinen runder werdendes Bäuchlein! Jetzt kriege ich richtig Lust und Laune auf Baby-Shopping...aber Männe und Mama halten es natürlich für noch viiiiiel zu früh!

    Aber ein tolles Erlebnis zwischen der ganzen schlechten Phase gab's auch! Waren beim First-Trimester-Screening und konnten in einer wunderbaren Atmosphäre 35 Minuten nur Baby schauen! Es war sooooo toll!!! Wurde 11 Tage rückdatiert! Also mein neuer ET-Termin wäre der 5.Feb. anstatt 16.Feb. Aber erstmal abwarten, was die nächste VU ergibt! Kindlein war bei 12+2 SSW 7,7cm groß und total hibbelig! Hat sich von allen Seiten gezeigt! *schwärm* Haben sogar ein kleines Outing bekommen. Mädchen! Ärztin meinte, bei so zappeligen Kindern ist es oft ein Mädchen und zwischen den Beinen war auch nix zu sehen! Sie meinte, die Damen entwickeln sich selbst im Mutterleid schneller als Jungs. Jungs sind ja bekanntlich immer etwas zurück!

    Sorry, es ist Mal wieder zuuuu lang geworden!
    Habe aber noch eine kleine Frage....
    Beschäftige mich gerade mit Elternzeit und Elterngeld. Wie kann es denn sein, dass man 3 Jahre Elternzeit beantragen kann, aber nur 12 bzw. 14 Monate Elterngeld bekommt? Und dann? Lebt man dann vom Ersparten oder wie? Dann muss man ja gezungenermaßen sein Kind mit 14 Monaten in die Kita stecken, damit man irgendwie über die Runden kommt??? Oder habe ich da was falsch verstanden???

    Danke für euer geduldiges Lesen.... :rotwerd:
    Legen Sie einen Ticker an

    2. ÜZ 1.10. - Positiv getestet an ES+12
    11.11. Herzchen schlägt schon
    11.12. Vorsichtiges Outing bei 10+1 Junge
    20.12. ETS: Krümel 5,5cm, wieder vorsichtiges Outing Junge
    9.1. Krümel 14cm, 120g, alles prima weiterhin Tendenz Junge
    6.2. Nächste VU


  2. #2
    diegolinda ist offline addict
    Registriert seit
    20.03.2009
    Beiträge
    679

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    Wie schön, dass es Dir wieder besser geht (das klang ja wirklich furchtbar!)!
    Oh und so langes Baby-TV ist ja wirklich was tolles! Schön, dass alles gut ist!
    Ja, das Elterngeld gibt s nur die 12 bzw. 14 Monate. Danach wäre der Mann Alleinverdiener.
    Mein Sternenkind 22.SSW :liebe:



    Meine Bino ist Lilah82


  3. #3
    Avatar von Pepperminta
    Pepperminta ist offline KrötenMama
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    180

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    Schön, dass es dir besser geht! :)
    Zu deiner Frage: du hast auch die Möglichkeit, deinen Elterngeldbetrag 24 Monate auszahlen zu lassen, dann erhälst du monatlich natürlich nur die Hälfte... Aber ansonsten seid ihr "auf euch gestellt" in der Zeit danach :) Vom Arbeitgeber (sofern einer vorhanden ist) bzw. von deiner Krankenkasse bekommst du ja auch noch Mutterschaftsgeld für die Schutzfrist vor und nach der Entbindung... :)

  4. #4
    Avatar von Keelis
    Keelis ist offline old hand
    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    990

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    Willkomen zurück an Bord. Schön das es dir wieder besser geht.
    Vor allem Willkommen im "der Holde bremst einen aus Club" Das kenne ich zu Gut. Ich wünsche dir das du zukünftig von Migräne verschont bleibst. Ich kenne das ja auch und weiß wie lähmend das ist.
    Was die Nakenfaltenmessung betrifft geht es mir genau so. Es war so schön zu sehen das alles im grünen Bereich ist. Mir hat das sehr viel von meinen Ängsten genommen und seit dem hat die Freude auf das Kleinste noch mal eine ganz andere Qualität bekommen. Dir weiterhin eine gesunde und entspannte Kugelzeit.
    Zu deine Frage mit dem Elterngeld kann ich nichts beisteuern. ich habe mich damit nicht befasst.
    Geändert von Keelis (18.08.2011 um 17:30 Uhr)
    Liebe Grüße Keelis

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    Elterngeld hat mir Elternzeit überhaupt nix zu tun.
    Als entweder splitten auf zwei Jahre, wenns denn reicht oder nach einem jahr wieder arbeiten gehen oder Mann muss alleinverdienen.
    Schön, dass es dir wieder besser geht. Genieß die SS.

  6. #6
    Avatar von falke03
    falke03 ist offline old hand
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    745

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    Genieß es dass es dir besser geht und das ist schön so!
    zur elterngeld/zeitfrage möchte ich mich den vorrednern anschließen, und darauf hinweisen, dass man nicht wie hier geschrieben 12 bzw 14 monate elterngeld bekommt, sondern:

    Achtung aufgepasst!!!
    man bekommt in der Mutterschutzfrist ( 6wochen vor/8 Wochen nach der Entbindung) Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse---> in dieser zeit wird KEIN Elterngeld bezahlt ---> ergo bekommt man elterngeld de fakto nur 10 bzw 12 monate, oder wenn mans wie wir bei zwergnase macht,
    männe hatte die ersten 2 monate elternzeit ( in denen ich mutterschaftsgeld bekam) und ich die restliche zeit, aber auf 2 jahre gesplittet (bringt auch enorme Steuervorteile weil elterngeld unter den Progressionsvorbehalt fällt)
    ich hab dann 22 monate elterngeld bekommen.
    also rechnet gut, wie ihr es macht
    2* im Herzen








    Hiermit erkläre ich mich mit den neuen AGB auf Eltern.de, NICHT einverstanden. Meine bilder und Texte!

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    Hey,
    ach je, da hast du ja einiges durch. Umso schöner, dass es dir wieder besser geht.
    Es freut mich sehr, dass das Screening so gut war und du dien Baby so lange und ausgiebig sehen konntest. Und Glückwunsch zum kleinen Outing. :)

    Mit dem Elterngeld wurde schon ganz gut erklärt finde ich.

  8. #8
    Avatar von liescha75
    liescha75 ist offline einfach glücklich!
    Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    5.871

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    schön, dass es dir wieder besser geht!
    lg liescha mit





    Meine liebe Februar Kugelbino NinaPi85 hält endlich ihren kleinen Schatz Stefano im Arm!


  9. #9
    Gast

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    beim der auszahlvariante von 2jahren bedenken, dass man nicht 24 monate geld bekommt.

    bsp: kind wird 1.2.12 geboren, dann bekommt man 8 wochen mutterschaftgeld, dann schließt sich das elterngeld an, 10 (!!) monate lang, mutterschaftgeld wird dem elterngeld angerechnet. letzter zahlungsmonat ist der monat vor dem ersten geburtstag. (01.01.2013)
    wählt man den halben betrag über 2jahre, erhält man nur 20monate elterngeld, die 10monate im anschluß ans mutterschaftsgeld wird gespiegelt.

    das elterngeld ist also eine kleine mogelpackung für unerfahrene.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Zurück aus dem Untergrund :wink:

    In welchem Bundesland wohnst du? Es gibt ein paar Bundesländer in denen eine Art Erziehungsgeld gezahlt wird, wenn man länger wie das 1. Jahr zu Hause bleibt. Ich glaube BW und Bayern haben das.
    Ansonsten ja, ich habe ein Jahr Elterngeld bekommen (10 Monate) und dann haben wir nur von dem Gehalt meines Mannes gelebt.

    LG Madita

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •