Hey ihr Lieben

Ich habe jetzt den heutigen Morgen mal genutzt, um einige Beiträge nochmal zu lesen und wißt ihr was mir aufgefallen ist?
Das wir hier eine ängstige Bagae sind
Damit meine ich nun nicht Themen, wie Blutungen, Schmerzen etc nein damit meine ich die alltäglichen Dinge, die eigentlich nie ein Problem waren.
Aber hey, wir sind doch "nur" Schwanger!
Klar, etwas vorsichtiger sollten wir schon sein aber dennoch können wir tun, wonach uns grade ist (von Zigaretten-, Drogen-, Alkoholkonsum abgesehen).
Wir können ab feiern gehen, lange Spaziergänge, Ausritte, Joggen, Freeclimbing etc solange es uns gut dabei geht und manche Sorgen sind wirklich unbegründet.
Klar ist es einfach, das nun so zu schreiben aber mal ehrlich:
Zuviele Sorgen bringen uns weit weg von jener unbeschwerten Schwangerschaft, die wir uns doch alle wünschen
Ich bin aufgrund meiner Vorgeschichte auch manchmal ängstlich aber mittlerweile schnappe ich mir dann eins meiner Kinder, wirbel es herum und genieße dann einfach den Gedanken, bald wieder ein Würmchen im Arm zu halten.

*legt ein paar Eier hin*
Los bewerft mich, wenn ihr das ganze nun für Überflüssig haltet

Liebe Grüße
Sandra