ich muß hier gerade mal dampf ablassen.
gestern abend war die hebi da und hat unter anderem auch größe und gewicht von unserem purzelchen geschätzt.
ihrer meinung nach liegt es schon jetzt (36. woche) bei knapp 4000g, was natürlich bei uns beiden panik hervorgerufen hat. damit wäre mein wunsch im geburtshaus zu entbinden erledigt *grummel*
-> und auf krankenhaus habe ich echt keine lust.

ihr könnt euch also vorstellen, wie ich mich gefühlt habe. und dann noch wassereinlagerungen dazu und verdacht auf diabetes und damit war der abend und auch die nacht gelaufen.

da meine fä gerade urlaub macht (typisch), war ich bei einem anderen fa (sehr gut) und der hat wirklich gut und umfänglich us gemacht heute und auf 2600g geschätzt, mich wegen wasser und blutdruck beruhigt und überzeugend erklärt, dass es für diabetes überhaupt keine anzeichen gäbe...

jetzt geht es mir erst mal wieder besser, werde die hebi nachher noch anrufen

ich bin sicher, sie hat das auch nur nach bestem wissen und gewissen gesagt, aber was sie da ausgelöst hat, war nicht lustig...

aber nu ja, sieht ja wieder alles besser aus.

sorry für lang, aber das mußte gesagt werden!

lg
katharina