Hallo!


Ich war gestern Abend im KH, dachte, ich hab ne Blasenentzündung. Durfte aber erstmal nur in die Notfallpraxis, wo es natürlich keinen FA gibt.
Nachdem mir der andere Arzt erzählte, dass ich Eiweiß im Urin hat und mein Blutdruck recht hoch war, hab ich auf Untersuchung in der Gynäkologie bestanden.
Dort wurde dann auch gleich eine Präklampsie-Diagnostik gemacht. Die Leberwerte sind zum Glück ok und auch meine Venen (oder so?), zumindest ists derzeit (noch) keine Präklampsie.

Dann wurde noch US vom Baby gemacht. Bisher waren alle Körperteile immer ein paar Tage in der Untersuchung hinterher, war aber kein Problem. Nun aber ist der Kopf von den Werten her etwa 35. SSW, der Buch hingegen nur 31. SSW, Gewicht ca. 1800 Gramm. Bin in der 33. SSW, so dass das eigentlich nur kleine Abweichungen sind. Aber die große Differenz zwischen Kopf und Bauch deutet wohl auf eine Unterversorgung hin. Der Doppler war wohl ok, aber eben nicht gut.

Soll das jetzt vom FA überprüfen und kontrollieren lassen, am Dienstag ist der Termin. Das dauert ja noch soooo lange, kann kaum noch schlafen und denke immer dran, ob alles gut geht. Mache ich mir echt Sorgen, dass es meiner Kleinen nicht gut geht!
Hat eine von euch vielleicht auch eine ähnliche Diagnose oder kennt sich damit aus?