Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Bärchen81 ist offline Irgendwas ist ja immer
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    1.951

    Standard KH-Besuch und etwas Sorgen

    Hallo!


    Ich war gestern Abend im KH, dachte, ich hab ne Blasenentzündung. Durfte aber erstmal nur in die Notfallpraxis, wo es natürlich keinen FA gibt.
    Nachdem mir der andere Arzt erzählte, dass ich Eiweiß im Urin hat und mein Blutdruck recht hoch war, hab ich auf Untersuchung in der Gynäkologie bestanden.
    Dort wurde dann auch gleich eine Präklampsie-Diagnostik gemacht. Die Leberwerte sind zum Glück ok und auch meine Venen (oder so?), zumindest ists derzeit (noch) keine Präklampsie.

    Dann wurde noch US vom Baby gemacht. Bisher waren alle Körperteile immer ein paar Tage in der Untersuchung hinterher, war aber kein Problem. Nun aber ist der Kopf von den Werten her etwa 35. SSW, der Buch hingegen nur 31. SSW, Gewicht ca. 1800 Gramm. Bin in der 33. SSW, so dass das eigentlich nur kleine Abweichungen sind. Aber die große Differenz zwischen Kopf und Bauch deutet wohl auf eine Unterversorgung hin. Der Doppler war wohl ok, aber eben nicht gut.

    Soll das jetzt vom FA überprüfen und kontrollieren lassen, am Dienstag ist der Termin. Das dauert ja noch soooo lange, kann kaum noch schlafen und denke immer dran, ob alles gut geht. Mache ich mir echt Sorgen, dass es meiner Kleinen nicht gut geht!
    Hat eine von euch vielleicht auch eine ähnliche Diagnose oder kennt sich damit aus?
    Große Schwester (02/09) und kleine Schwester (03/11)

  2. #2
    Jenny3685 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    9.366

    Standard Re: KH-Besuch und etwas Sorgen

    Hallo. Mach dich mal nicht gleich verrückt. ICh hab in mittlerweile 4 SS die Erfahrung gemacht, dass es oft heißt "Es könnte...."
    Es würde bei mir immer irgendwas festgestellt, was darauf hinweisen könnte, dass dies und jenes passiert- Wirklich passiert ist aber nie was.
    Auch die Körperteile waren bei mir oft unterschiedlich groß, was zum einen daran lag, dass wirklich jedes Kind etwas anders proportioniert ist und zum anderen, dass sie gerade zum Ende imemr schlechter zu messen sind.
    Wenn es wirklich was sehr schlimmes wäre, hätten sie dich dabehalten. Warte bis Dienstag ab und rede in Ruhe mit deinem FA drüber.
    LG Jenny mit Laura (*24.08.02), Lina (*13.02.05), Leonie (*23.11.06) und Josephina (*29.01.09)








  3. #3
    Avatar von lionzei
    lionzei ist offline stolze Zweifachmama
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.413

    Standard Re: KH-Besuch und etwas Sorgen

    da macht man sich immer gleich sorgen...
    ich hab mal in meinen alten mutterpaß geschaut und bei meinem ersten sohn war auch mmer ein körperteil wochen weiter und das andere wochen zurück. dachte schon was das wohl werden soll......
    gesagt hat aber der arzt nie was zu mir und der kleingeschätzte kopf war nachher 37cm. also größer geht es bald gar net mehr....
    aber verrückt macht man sich trotzdem immer....

    ich denke wenn es jetzt soooo wihtig für den arzt wäre, würdest du gleich einen termin bekommen...
    trotzdem nicht schön wenn man sowas gesagt bekommt... aber mach dich da jetzt nicht verrückt!!!










    Binotante Emma82 und !Lilli! haben nun endlich ihre Mäuse.

    Binotante Kira83 hat nun auch ihren Moritz im Arm. Ach wie schön... So viel Babyglück!!!!!


    Unser Sternchen ein ganz persönlicher Schutzengel 24.03.08

  4. #4
    Gast

    Standard Re: KH-Besuch und etwas Sorgen

    Du hast ja eh schon so viel mit dem Haus um die Ohren, oder?? Und dann noch sowas, ich drück dir ganz doll die Daumen, das sich alles wieder einspielt, und jetzt werden die Beine hochgelegt!!! Versprochen?

    In der letzten Schwangerschaft haben mich die Ärzte auch ganz kirre gemacht, weil das Baby angeblich zu klein war. Ok er war zierlich, aber das merkt man ihm heute keine Stück mehr an!!! Zum Glück hatte ich damals eine sehr liebe Hebamme, die mich beruhigt hat, und die Sorgen waren wirklich umsonst!

  5. #5
    Bärchen81 ist offline Irgendwas ist ja immer
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    1.951

    Standard Re: KH-Besuch und etwas Sorgen

    Ja, stimmt, mit dem Haus haben wir allerlei um die Ohren, wobei ich ja nur den Part der Bauaufsicht und Baumarkt-Kurierfahrten habe :)
    Zudem hab ich jetzt Urlaub und gleich danach Mutterschutz, daher kann ich zumindest von der Seite entspannen.
    Hab mir heute einen schönen Nachmittag auf dem Sofa gemacht und ein bißchen Schlaf der letzten Tage/Nächte nachgeholt.
    Bin im Moment etwas beruhigter, auch meine Hebamme sagte, ich soll mir erstmal keine Sorgen machen und warten, was der Arzt Dienstag sagt. Aber im Hinterkopf ist es natürlich trotzdem immer...
    Große Schwester (02/09) und kleine Schwester (03/11)

  6. #6
    Gast

    Standard Re: KH-Besuch und etwas Sorgen

    ...kann ich gut verstehen, drück dir ganz fest die Daumen!!

  7. #7
    Bärchen81 ist offline Irgendwas ist ja immer
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    1.951

    Standard Re: KH-Besuch und etwas Sorgen

    Danke, das ist echt lieb!
    Große Schwester (02/09) und kleine Schwester (03/11)

  8. #8
    Avatar von Zamara
    Zamara ist offline trying to be me
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    2.157

    Standard Re: KH-Besuch und etwas Sorgen

    Bei mir reichten beim letzten Ultraschall in der 31. SSW die Werte des Babys auch von SSW 30 bis SSW 34. Von einer möglichen Unterversorgung war aber keine Rede, stattdessen durfte ich zum Glucosetoleranztest antreten, der aber unauffällig war.

    Ich denke wirklich, dass die Messungen zum Ende der Schwangerschaft hin sehr ungenau werden. Deshalb lasse ich mich da auch gar nicht verrückt machen, wie groß und schwer mein Baby angeblich ist.
    Meine zwei Jungs: J. (02/2009) und D. (02/2011).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •