Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Estrella84 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    64

    Unglücklich Vorzeitige Wehen :-(

    Hallo,

    so nachdem ich die ganze letzte Woche im KH gelegen bin und mit Wehenhemmern, Lungenreifungsspritzen und allem möglichen Zeugs vollgepumpt wurde. Durfte ich gestern wieder nach Hause. Muss leider immer noch Wehenhemmer nehmen, die Hammernebenwirkungen haben. Man fühlt sich irgendwie wie aufgezogen, hat Herzrasen, -klopfen und fühlt sich insgesamt total schlecht. Hoffe ich darf sie bald absetzen. Morgen gehe ich zum FA, dann mal sehen.
    Ich hoffe nur meiner kleinen Maus hat das alles nicht geschadet. Hab echt total Angst um sie gehabt und zittere immer noch.
    Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen schon gemacht?

    Liebe Grüße

    Estrella84

  2. #2
    typisch ist offline addict
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    636

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    Du ARME!!

    Ist es vielleicht Partusisten?? was du nimmst? Im KKH am Tropf und zu Hause als Tabletten?
    Ging mir mit meiner ersten Tochter so. Ich glaub so um die 29 SSW, wie gesagt, erst KKH und dann schonen zu Hause und Tabletten. Herzrasen wie verrückt bekommt man davon, und auch das Herzchen auf dem CTG wird schneller, hat sich aber mit der Dauer der Behandlung eingespielt. Ich weiß nicht, was mehr schadet, die MEDIS oder die Sorgen, die man sich macht?? Deshalb, versuch ganz positiv zu denken und SCHONE dich wirklich! Und setze die Medikamente nicht zu früh ab - war bei uns so und die Maus kam dann schon in der 34. Woche.
    Lungenreifespritze ist in sofern ja gut, dass falls es früher kommt, es schon selbständig atmen kann. Also, Kopf hoch, wie weit bist du denn?? Ich denke, lieber mit Medis noch ein Weilchen im Bauch als dann im Brutkasten, oder? Drück dir fest die Daumen, bei ganz vielen bleibts dann ja sogar bis ET und darüber hinaus!

    LG Typisch

  3. #3
    Estrella84 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    64

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    Ja genau Partusisten. Am Tropf war es noch schlimmer mit den Nebenwirkungen. Jetzt muss ich alle 6 Stunden 1 Tablette nehmen. Die Ärztin im KH hat gesagt ich muss sie nicht mehr lange nehmen, weil der GBM ca. 3 cm ist und der Muttermund überhaupt nicht belastet. Bin gespannt was heute meine FÄ dazu sagt.
    Im Bauch ist es natürlich besser für die Kleine. Es tut mir nur so leid, was sie schon alles durchmachen musste in der Schwangerschaft und hoffe, dass sie alles gut übersteht.
    Als ich ins KH eingeliefert worden bin und an den Tropf gehängt wurde, ging auch mein Kreislauf total runter. Und dann hat die Kleine auch reagiert und einen kurzzeitig niedrigen Herzschlag gehabt (knapp unter 100). Dann konnte die Hebi den Herzschlag auf einmal nicht mehr finden (hoffe sie hat sich nur gedreht, weil die so an meinem Bauch geschüttelt hat). Und dann lag er wieder im Normalbereich. Hoffe das hat auch nichts ausgemacht. War total extrem und ich hatte solche Angst. Und das hängt mir jetzt noch nach.
    Achso ich bin in der 34+0 Woche.

  4. #4
    typisch ist offline addict
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    636

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    Ich kann dich sooo gut verstehen, habe damals ganz viel geweint, weil ich so Sorge um meine Maus hatte!! Aber wenn dein Muttermund noch zu ist, ist ja ganz viel Hoffnung, dass ihr um eine zu frühe Geburt rumkommt. Das hatte mich damals noch mehr belastet und ich bin in eine echt tiefe Depression gefallen nach der Geburt. Deshalb kann ich dir nur raten: Höre gut auf deine FÄ, schone dich noch mehr als sie sagt. Und für deine Kleine ist es am besten, wenn du mit ihr redest, im Bauch, ganz viel, ihr zeigst, das Mami alles im Griff hat und ihr beide das gut schafft!!! Das beruhigt dich und sie. Und dann lässt du es dir so gut gehen, wie es nur geht, dann geht es nämlich auch deiner Kleinen gut!

    Ich habe mich auch mit Öl mit Lavendel (zur Beruhigung) eingerieben und eine Teemischung getrunken (wehenhemmend): Baldrian, Hopfen, Johanniskraut, Majoran, Melisse und Thymian zu gleichen Teilen, 2 Tassen am Tag. Und ganz viel Magnesium geschluckt!

    Ich drück dir so fest die Daumen, ich weiß noch nach 6 Jahren genau, wie schrecklich man sich fühlt... Meine Hebi hat mir vor kurzem gesagt, dass man lernen muss, die Lebens"schläge" mehr hinzunehmen und anzunehmen, dann tun sie nicht so weh. Ich versuche es, aber es ist schwer.

    LG Typisch

    Ach ja, noch 1-2 Wochen, dann ist doch wirklich alles gut. DAS SCHAFFT IHR!!

  5. #5
    Estrella84 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    64

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    So nachdem ich nun gestern meine FÄ aufgesucht habe, darf ich nun die Partusisten langsam absetzen.
    Gebärmutterhals ist wieder auf ca. 4 cm. Als ich vor ner Woche ins KH eingeliefert wurde war er bei 2,2 cm. Wie geht das denn?
    Mhm CTG war in Ordnung und zeigte keine Wehen. Alllerdings will niemand so recht ne Aussage machen, ob mein Blutdruckabfall dem Baby geschadet hat. Mhm Ärzte...
    Wie seid ihr denn danach mit der Schwangerschaft umgegangen. Ich meine z.B. habt ihr früher reagiert, wenn irgendwas war? Ich habe einen bisschen verkalkten Mutterkuchen. Angeblich nichts schlimmes. Soll jetzt jede Woche ans CTG. Aber weil alle Ärzte irgendwie was anderes sagen, bin ich verunsichert und habe kein richtiges Vertrauen mehr.
    Ja da hat deine Hebi auch recht. Ich habe ja jetzt schon vorher Angst, dass der schlimmste Fall eintritt. Will meine Maus nicht verlieren und hab auch Angst, vor einem behinderten Kind. Aber das ist ja alles gar nicht gesagt. Trotzdem fällt es mir jetzt noch viel schwerer positiv zu denken. Und dann das noch mit dem Mutterkuchen. Frag mich dann, was ist wenn sich die Werte unter der Woche verschlechtern und keiner merkt es. Oh man so viele Gedanken und Sorgen. Bin echt schon ganz schön erledigt von allem Grübeln. Naja jetzt mal abwarten. Vielen Dank für deine Antwort. Hab schon gedacht, ich bin jetzt ganz verrückt.

    Grüßle Estrella84

  6. #6
    typisch ist offline addict
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    636

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    Zitat Zitat von Estrella84 Beitrag anzeigen
    So nachdem ich nun gestern meine FÄ aufgesucht habe, darf ich nun die Partusisten langsam absetzen.
    Gebärmutterhals ist wieder auf ca. 4 cm. Als ich vor ner Woche ins KH eingeliefert wurde war er bei 2,2 cm. Wie geht das denn?
    Mhm CTG war in Ordnung und zeigte keine Wehen. Alllerdings will niemand so recht ne Aussage machen, ob mein Blutdruckabfall dem Baby geschadet hat. Mhm Ärzte...
    Wie seid ihr denn danach mit der Schwangerschaft umgegangen. Ich meine z.B. habt ihr früher reagiert, wenn irgendwas war? Ich habe einen bisschen verkalkten Mutterkuchen. Angeblich nichts schlimmes. Soll jetzt jede Woche ans CTG. Aber weil alle Ärzte irgendwie was anderes sagen, bin ich verunsichert und habe kein richtiges Vertrauen mehr.
    Ja da hat deine Hebi auch recht. Ich habe ja jetzt schon vorher Angst, dass der schlimmste Fall eintritt. Will meine Maus nicht verlieren und hab auch Angst, vor einem behinderten Kind. Aber das ist ja alles gar nicht gesagt. Trotzdem fällt es mir jetzt noch viel schwerer positiv zu denken. Und dann das noch mit dem Mutterkuchen. Frag mich dann, was ist wenn sich die Werte unter der Woche verschlechtern und keiner merkt es. Oh man so viele Gedanken und Sorgen. Bin echt schon ganz schön erledigt von allem Grübeln. Naja jetzt mal abwarten. Vielen Dank für deine Antwort. Hab schon gedacht, ich bin jetzt ganz verrückt.

    Grüßle Estrella84


    Wegen wenig Fruchtwasser wird bei mir auch wöchentlich CTG gemacht und nach der Plazenta geschaut. Als ich fragte, was wäre, wenn die Versorgung unter der Woche schlecht wird, meinte meine Ärztin, das merkt man an deutlich reduzierten Kindsbewegungen, also mal 1 Tag gar nicht. Dann soll ich mich melden. Würde sich aber eigentlich nicht von Woche zu Woche so verschlechtern. Wenn dir irgendwas komisch vorkommt, rufst du einfach bei deinem Arzt an.

    LG Typisch

  7. #7
    Estrella84 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    64

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    Mhm. Meine Kleine ist aber sowieso eine bisschen unregelmäßige Turnerin. Aber gut einmal am Tag meldet sie sich eigentlich immer.
    Heute geht es mir wieder gar nicht so gut. Hab ein Ziehen und Stechen im Bauch (vom Bauchnabel nach unten). Weiß auch nicht was das wieder ist. Will jetzt auch nicht überängstlich sein und bei jedem Zipperlein zum Arzt gehen. Aber dann hab ich wieder Angst, dass ich was übersehe bzw. "überspüre".
    Naja mal sehen wie das weitergeht.

  8. #8
    Tanaka05 ist offline Juhu es hat geklappt
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    869

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    Zitat Zitat von Estrella84 Beitrag anzeigen
    Mhm. Meine Kleine ist aber sowieso eine bisschen unregelmäßige Turnerin. Aber gut einmal am Tag meldet sie sich eigentlich immer.
    Heute geht es mir wieder gar nicht so gut. Hab ein Ziehen und Stechen im Bauch (vom Bauchnabel nach unten). Weiß auch nicht was das wieder ist. Will jetzt auch nicht überängstlich sein und bei jedem Zipperlein zum Arzt gehen. Aber dann hab ich wieder Angst, dass ich was übersehe bzw. "überspüre".
    Naja mal sehen wie das weitergeht.
    Wie geht es dir heute?
    Das Ziehen im Unterbauch kann auch von den Mutterbändern kommen, da der Bauch ja immer noch wächst und die Bänder beansprucht werden.




    2* feste im Herzen (15 SSW 04/09) (10 SSW 12/09)

  9. #9
    Estrella84 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    64

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    Hallo.
    Heute ist das Ziehen ein bisschen besser und nur noch auf der linken Seite. Mhm grade wo ich das schreibe zieht es wieder rechts. Bin heute auch irgendwie ruhiger. Aber mein Mann nicht. Hab jetzt mal die Hebamme kontaktiert, aber nicht erreicht. Warte mal ab, ob sie zurückruft. Macht sie eigentlich immer. Ansonsten muss ich mir überlegen was ich mache. Irgendwie wird man total hysterisch wenn man schon so viel miterlebt hat.
    Naja, wir wünschen uns so sehr ein gesundes Kind und haben halt Angst, dass jetzt doch noch irgendwas blödes schief geht. Und ich freu mich schon so auf die Kleine :liebe: . Darf mir gar nicht vorstellen, dass was passiert.
    Bin jedenfalls froh, dass ich hier rumjammern kann und immer eine liebe Antwort bekomme! Dankeschön. Ich drück euch.

  10. #10
    Estrella84 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    64

    Standard Re: Vorzeitige Wehen :-(

    Juhu erster Tag ohne die doofen Wehenhemmer. Hoff nur, es geht jetzt nicht gleich los. :) Morgen gehe ich ins KH zur CTG-Kontrolle (Frauenarzt macht Urlaub). Mal sehen, ob sie mich wieder rauslassen.
    Musste jetzt 6 Tage lang immer reduzieren und mir ging es immer besser. Und wenn ich jetzt nochmal Wehen kriegen sollte, dann tun die Ärzte nichts mehr. Bin jetzt bei 35+0. Eine Woche sollte die Kleine noch aushalten, dann wäre es optimal.
    Hui ich hab schon Riesenbammel vor der Geburt und den Schmerzen. Jetzt ist es ja gar nimmer lang. Und wenn ich dran denke, wird mir schon bisschen mulmig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •