So, war heute das letzte Mal bei meiner FA, ab naechster Woche uebernimmt dann das kH in dem ich auch entbinden werde. Das sagte sie mir ja schon vor 3 Wochen aber als ICH das KH anrief, um einen Termin zu machen, sagte man mir, man haette davon noch nie so gehoert und ueberhaupt, was denn das soll? Sowas laesst man sich natuerlich nicht gefallen und ruft prompt FA an und petzt Daraufhin rief dann FA im KH an und siehe da, gleich Termin bekommen UND aufgrund meiner chronischen Vorerkrankung habe ich jetzt einen Spezialtermin bekommen bei der Oberaerztin :)

Ansonsten ist alles ok. Hat keinen US mehr gemacht, weil ich ja am Freitag erst in der Screeningklinik war. Hat alllerdings gesagt, dass mein Kleiner ganz schoen dick ist fuer sein Alter (31+5, 2200 gr) und dass da ueberwacht werden muesste. Diabetistest waere zwar ok gewesen aber trotzdem muss man genau ueberwachen. Ich fragte, ob denn das heissen koennte, dass das Baby nicht ok sei aber da meinte sie, dass das kein Indikator sei, alles andere waere ja ok. Ich denke also mal eher, dass sie gucken, ob es zu eng fuer ihn wird oder ich einen KS bekomme?! Man bedenke allerdings auch, dass ich fast 1.80m bin und mein Freund 1.98m. Das hat sie aber nicht sonderlich interessiert!

10 kg habe ich zugenommen und sie meinte: Naja, das ist noch so im Rahmen. Haeh??? Natuerlich liegt das im Rahmen. Ist doch voll ok! Ist wohl so ne Kalorienzaehlerin

Aber alles in allem war es gut, vorallem mit dem Termin im KH bei der Oberaerztin. Jetzt werden die ollen Hebammen da mich mit Sicherheit anstaendig behandeln und auch waehrend der Geburt nett sein und essen darf ich dann sicherlich auch im Kreisssaal :) Da guckte die Hebamme letztes Mal naemlich ganz pikiert, dass niemand essen wuerde und man eh keinen Hunger haette! Also, ICH nehme Balisto mit und esse das auch - basta!!!

Hoffe Euch allen geht es gut! So langsam lichtet sich bei mir der Himmel etwas und in kleinen Schritten klaeren sich die Probleme auf. Sehr schoen :)

Viele liebe Gruesse!