Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Gast

    Daumen runter Schon wieder ein Wadenkrampf

    Auuuua! Dachte mit Magnesium hätte man das im Griff! Heute nacht um 04.47 Uhr wurde ich mal wieder belehrt! Hölle!!!!!! Seit dem bin ich wach!

    Warum immer im Schlaf und warum ich?

    Habe richtig geschrien, weil mich der Schmerz so überrascht hat und mein Schatz neben mir hat einfach weiter geschlafen! Wie sensibel von ihm!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    Zitat Zitat von Mina2802 Beitrag anzeigen
    Habe richtig geschrien, weil mich der Schmerz so überrascht hat und mein Schatz neben mir hat einfach weiter geschlafen! Wie sensibel von ihm!
    jo, dann brauchst du dir auch keine gedanken zu machen, dass er wegen des babys nachts nicht schlafen könnte und gestört wird ...

    nee, im ernst, ich hab keine ahnung. angeblich sollen auch warme füße noch antikrampfend wirken, also socken mal anlassen, aber obs stimmt?
    Gute besserung!

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    1. wenn männer schlafen, dann schlafen sie mach ihm das nicht zum vorwurf.

    2. an wadenkrämpfe leide ich auch furchtbar!!! nehme auch magnesium aber irgendwie scheinen die nicht anzuschlagen. ich bekomme immer nur krämpfe, wenn ich mich früh strecke.

  4. #4
    Susi2311 ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    526

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    Zitat Zitat von cocotara Beitrag anzeigen
    1. wenn männer schlafen, dann schlafen sie mach ihm das nicht zum vorwurf.

    2. an wadenkrämpfe leide ich auch furchtbar!!! nehme auch magnesium aber irgendwie scheinen die nicht anzuschlagen. ich bekomme immer nur krämpfe, wenn ich mich früh strecke.
    Mal hier reinschleich!

    Ja diese Wadenkrämpfe sind fürchterlich und Magnesium kann zwar helfen, aber bei manchen nützt es eben nichts und es schleicht sich ab und an ein Krampf ein!

    Was das Strecken morgens angeht, dass Problem hatte ich auch und hätte ich immer noch, aber wenn ich mich jetzt Strecke dann zieh ich die Zehen zu mir also nicht den Fuss lang machen, vielleicht kannst du so die Krämpfe umgehen! Nachts bevor ich einschlafe mach ich das übrigens auch ein paarmal das ich die Zehen hochziehe, vielleicht lässt euch das auch ruhiger schlafen!

    Ansonsten wenns gar nicht geht vielleicht den Doc fragen wegen Magnesium-Dosis!

    Und was die lieben Männer angeht, hab ich mich auch schon manchmal gefragt ob man erst sein Kind neben ihm bekommen muss, dass er aufwacht!

    In diesem Sinne
    Schönen Montag noch und wieder rausschleich!

    LG Susi




  5. #5
    Diddi1983 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    1.653

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    Morgen, Gott sei Dank hab ich die Probleme nicht.
    Meine Freundin hat auch öft diese Probleme und sie tut bzw lässt sich vorm schlafen die Waden massieren damit die irgendwie entkrampfen können .Damit das alles locker wird eh sie ins Bett geht.Natrlich vorher Magnesium nehmen.

    Probiert dies mal ob das Klappt. Auch wenn man nur dran glaubt
    Viele Liebe grüße Diddi
    Ich sitze mit Kassaia83 mit Lydia (2.2.10) im Arm und
    Trias mit Leander ( 29.12.09) im Arm
    im Januar Bus

    ----------------------


    Im leben zählt es nicht wieviel du austeilen kannst, sondern wieviel du einstecken und trotzdem weiterkämpfen kannst

  6. #6
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    20.975

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    Das hatte ich auch in der ersten Schwangerschaft. Ist richtig übel.

    Meine Hebamme damals hatte einen super Tipp, der besser geholfen hat als Magnesium (war schon auf Maximal-Dosis, und gegen Ende soll man das ja gar nicht mehr so viel nehmen): homöopatisches Kupfer, cuprum acetitum, morgens uns abends Cuprum aceticum Die Homopathische Hausapotheke

    Es passte wirklich: immer wenn ich es einmal vergessen hatte, bin ich nachts von Krämpfen erwischt worden. Sonst war Ruhe.

    Seit damals stelle ich Homöopathie nicht mehr in Frage. Denn ob man nachts einen Wadenkrampf hat oder nicht, aus dem Schlaf heraus, das hat mit Placebo nicht mehr so viel zu tun... da lässt sich wenig drüber diskutieren

    Ich hoffe, es hilft dir!
    Agnes
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  7. #7
    Juliente2007 ist offline Hier seit 14.06.2002
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    3.080

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    Die Krämpfe sind echt wahnsinnig schmerzhaft. Und am Tag danach tut einem die Wade immer noch weh.

    Es ist nicht erwiesen, dass Magnesium allein vor Wadenkrämpfen schützt. Es kann zusätzlich noch ein Kalzium Mangel vorliegen.

    BISLANG habe ich es gut im Griff. Ich nehme von Schüssler Magnesium phosporicum (abends 3Stück) und Kalzium phosporicum (abends 1x).

    In der ersten Schwangerschaft habe ich wegen vorz. Wehen 1050 mg Magnetrans forte genommen und hatte die Krämpfe trotzdem.

    Und was Deinen Schatz betrifft... ja, sehr sensibel!
    Die 2007er Ente & der 2010 Junior & unsere 2012er Einschleicherin




    Meine Binos: Brummbaerchi77 und weitere aus dem Oma-Bino-Club Juni2012


    Keine Veröffentlichung meiner Texte und Bilder

  8. #8
    Pummelhummel ist offline Yeah - Sommer!
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    1.489

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    Wadenkrämpfe sind wirklich nicht schön. Ich nehme kein Magnesium, weil ich das für unnötig halte, auch wenn mich dieser Mist manchmal plagt. Aber ich vermute, dass es bei mir daran liegt, dass ich nur schlafen kann, wenn meine Füße und ein Teil meiner Beine unter der Bettdecke vorguckt. Und Kälte ist nun mal für Krämpfe förderlich. Aber was solls? Bei mir ist es zumindest nur so schlimm, dass es dann aufhört, wenn ich meine Waden anspanne und ich dann weiterschlafen kann.





  9. #9
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    24.925

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    Keine Sorge - bei der 3. Schwangerschaft hast du das im Griff

    Ich merks halt gerade bei mir, dass ich den anrückenden Krampf bemerke oder sogar aufwache ehe er richtig da ist und schon auf Gegenspannung gehe, EHE der sich richtig aufgebaut hat!

    Wenn mir das früher jemand erzählt hätte, hätt ich auch gedacht: Die spinnt. Aber es klappt tatsächlich!

    Einstweilen hilft dir das nicht! Drück dir die Daumen, dass es bald besser wird. Ich schluck im Augenblick auch schon jede Menge Magnesium.


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

  10. #10
    Gwenn ist offline addict
    Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    529

    Standard Re: Schon wieder ein Wadenkrampf

    Hallo Mina, hallo Zusammen,

    mein erster Beitrag wieder seit langem - sorry, irgendwie war ich arg eingespannt und keine Motivation zum Schreiben gehabt. Wegen unangenehmer Rückenschmerzen kann ich auch nicht lange am PC sitzen...


    Diese SS ist es bei mir mit Wadenkrämpfen auch extrem schlimm. Trotz MG spüre ich fast jede Nacht Anflüge von Krämpfen. Manchmal kommt es doch zu leichten Krämpfen.
    Aber wehe, ich habe am Abend das Magnesium vergessen - die Hölle pur. Das sind Schmerzen. Die merke ich 3 Tage später immer noch. Eigenartiger Weise sind meine Schwachstellen in der linken Wade und im rechten Fuß.

    Viele Grüße
    Gwenn




    Meine Bino ist robin2001

    Missye

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •