Autsch, ihr Lieben, nu brauch ich mal Beruhigungsrat sozusagen!

Ich war gerade mit den Hunden draußen und bin am Hügel in ein zugewuchertes Erdloch getreten und habe sofort das Gleichgewicht verloren. Ich bin dann hingefallen, eigentlich relativ sanft auf die Schienbeine bzw. hauptsächlich auf das rechte Schienbein.

War dann anfangs auch ok, auf dem Nachhauseweg hat es aber immer mehr geschmerzt.

Habe hier dann die Hose ausgezogen und gesehen, dass der Bereich unter dem Knie total angeschwollen ist. Mega dick! Aber unter dem Knie, das Knie ist total unbeschadet.

Ich kühle das nun, bin auch allein daheim. :( Es tut weh, aber ich sterbe nicht vor Schmerzen. Ich kann auftreten und mich bewegen. Tut zwar weh, aber aushaltbar. Knie und Bein und Fuß lassen sich bewegen.

Prinzessin purzelt auch im Bauch herum.

Da ich ja eh Heparin spritze, bin ich gegen Blutergüsse oder so ja eigentlich gut gerüstet.


Muss ich jetzt irgendwie ins Krankenhaus oder so? Das wäre eine Autofahrt von etwa gut 20 Minuten und die müsste ich alleine hinbekommen. Oder einfach weiterkühlen? Kann es denn was Schlimmes sein? Wäre was gebrochen, würde ich doch nicht laufen können, oder? Auf den Bauch bin ich auf jeden Fall nicht gefallen. Aber mich wundert halt, dass es da sofort unter dem Knie so dick geworden ist, ich neige sonst nicht zu Beulen und Co. Was würdet ihr denn machen?

Ach manno, das fehlt echt noch.

Liebe Grüße
Lene