Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von jenna2007
    jenna2007 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    307

    Frage verstopfungen....

    hallo ihr lieben,
    meine mau hat vertopfungen was macht ihr dagegen oder kennt ihr ein super mittelchen das hilft!?

    LG jenny








    meine bino ist Ashangulita

  2. #2
    Avatar von DaniLeon
    DaniLeon ist offline *****
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    787

    Standard Re: verstopfungen....

    Mia hatte auch arg dolle Verstopfungen, wir sollten dann ihre Milch (sie bekommt die Flasche) einfach mit 10 ml Wasser verdünnen. Und siehe da.....nach 4 Tagen war der Stuhlgang normal und wir konnten danach langsam die Milch wieder normal mischen.


    Lg
    Dani
    Lg
    Dani





    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Bilder und/oder Texte, die über meinen Account und/oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen

  3. #3
    Avatar von jenna2007
    jenna2007 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    307

    Standard Re: verstopfungen....

    wie soll ich denn die milch verdünnen?
    ich stille
    was ist wenn ich ihr einfach viel tee gebe?








    meine bino ist Ashangulita

  4. #4
    Avatar von DaniLeon
    DaniLeon ist offline *****
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    787

    Standard Re: verstopfungen....

    Ja das geht dann natürlich nicht :)

    Wir haben noch von unserer Hebamme die Kümmelzäpfchen von Wala empfohlen bekommen und das hat auch super geholfen. Bekommst Du in der Apotheke.

    Lg
    Dani
    Lg
    Dani





    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Bilder und/oder Texte, die über meinen Account und/oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen

  5. #5
    narena ist offline Member
    Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    129

    Standard Re: verstopfungen....

    Hallo,
    wie oft macht Deine Kleine denn Stuhlgang? Ist er hart? Stillkinder können bis zu einer Woche nicht abführen und das ist völlig ok, wenn der Stuhl dann normal ist.
    LG narena
    narena mit Amelie 6.11.07:liebe: und Paul 30.03.2012:liebe:

  6. #6
    EvilLynn ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    73

    Standard Re: verstopfungen....

    Hi!

    Das Baby meiner Freundin wird auch voll gestillt und hat bis zu 10 Tagen keinen Stuhlgang. Laut Kinderarzt vollkommen in Ordnung. So lange das Baby zufrieden ist, kein Problem.

    Unsere Maus hat auch schonmal fünf Tage die Windel nicht vollgemacht. Und dann hat sie zweimal die Windeln so zugedröhnt, dass ich gar nicht wusste, wo ich anfangen soll! Auch geruchlich war es ein ganz neues Erlebnis! ;-)

    LG

    Eve

  7. #7
    Avatar von dana31
    dana31 ist offline bald 3-fach Mama
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    6.522

    Standard Re: verstopfungen....

    Hallo Jenny!
    Bei vollgestillten Kindern ist es normal wenn sie nicht täglich Stuhlgang haben. Unsere Kleine hatte anfangs mehrfach Stuhlgang und jetzt aller 4 Tage. Und dann so das es die Windel kaum auffängt, es steht dann immer ein Vollbad an....
    LG Dana














  8. #8
    Gast

    Standard Re: verstopfungen....

    Erstmal auf jeden Fall abklären und zum Arzt, bevor man was unernimt, kann viele Gründe haben und unterchiedlichste behandlung erfordern.

    Mein Großer hatte das ganz schlimm mit vel Geschrei, war mit ihm damals beim Arzt, und der hat mir nen ganz einfachen Tipp gegeben den ich bei ihm bis heute noch anwende. Ich sollte ihm Milchzucker zuführen, bekommt man in jeder gut sortierten Drogerie. Vor allem ist der leicht verabreichbar ob unters Essen gemischt oder ins Trinken, und er ist verhältnismässig geschmaksneutral, garde ein Teelöffelchen reicht da vollkommen. Habs ihm als Baby immer mit Fencheltee verabreicht und das eine Teelöffelchen hat man sowenig gemerkt das man kaum einen Unterschied zum ungesüßten Tee den er normal bekmerkte. Und viel Trinken ist eh gut, von zu wenig flüsigkeit kann das auch kommen so hats meine Nichte gehabt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •