Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hund und Baby

  1. #1
    Vivi83 ist offline Stranger
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    14

    Standard Hund und Baby

    Sorry, wenn ich jetzt hier gleich so neu reinplatze und gleich drauf los tippsel, aber mir bereitet ein Thema leider viel Sorgen..

    Wir leben mit 2 Hunden zusammen, 2 Border Collie Hündinnen, 3 Jahre alt und 8 Monate.

    Die Hunde kennen im Grunde genommen keine Babys, und ich weiß nicht, wie sie sich verhalten werden. Es sind 2 ganz liebe, auch recht gut erzogen (ok, die 8 Monate alte Hündin hat noch Flausen im Kopf, aber das ist ja normal :-)). Sie sind bzw. waren unser ein und alles und ich habe Angst, dass sie sich, wenn unser Kleiner da ist, "abgeschoben" fühlen und eifersüchtig werden.
    Wie händelt ihr das?
    Gibt es Erfahrungen?

    LG Vivi

  2. #2
    TammyMaus1984 ist offline Sonnenanbeterin
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    1.750

    Standard Re: Hund und Baby

    Also meine Eltern haben auch Hunde. Ich kann also nur von vor 13 Jahren erzählen als mein Bruder zur Welt kam und von Erfahrungen Bekannter....

    Du darfst deine Wuffis auf keinen Fall ausschließen. Lass sie schnuppern wenn sie wollen. Lass auch die Zimmertür hin und wieder offen damit sie selber nach dem Zwerg schauen können und nicht abgeschoben werden Das ist schon das Wichtigste


    Meine suuuperlieben Binos sind :
    Tine79 endlich mit Florian :liebe:
    Chaos-Elfe mit Til Noah :liebe:
    und kirsti-elli mit Connor :liebe:

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Hund und Baby

    also wir haben ja auch Tiere und muss sagen das sie nicht eifersüchtig waren. Ich habe meinen Freund aus dem KH eine Windel mit Pipi vom Baby direkt mitgegeben gehabt damit der Hund direkt den neuen Duft kennen lernt und eben ruhig immer mal dran schnuppern lassen wenn du im Zimmer bist, dann fühlen sie sich nicht vernachlässigt

  4. #4
    Vivi83 ist offline Stranger
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    14

    Standard Re: Hund und Baby

    hey, das mit der Windel ist eine gute Idee!
    Naja es ist so, dass ich etwas ängstlich bin, meine Hunde sind ziemlich verspielt und vergessen sich manchmal dabei.. hab Angst, dass sie dann irgendwie ins Bettchen springen oder so.. Sie wollen ja nichts böses, aber sie sind sehr wild und verspielt (liegt an der Rasse).
    Ich glaube ich bin einfach nur zu ängstlich und sollte ihnen mehr vertrauen...

  5. #5
    Avatar von Niki-1982
    Niki-1982 ist offline Mommy-Treff
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    2.830

    Standard Re: Hund und Baby

    also, wie du eben schon mitbekommen hast, habe ich auch 2.
    ja die sind ein stückl kleiner aber, halt auch kräftige hunde.

    meine mäuse kennen kinder und lieben sie!
    ich habe gar keine angst!
    außer, vielleicht meint meine kleine dass, das baby ihr gehört!
    sie ist total vernarrt in babys, nicht das sie es dann mit sich rumtragen will!

    wichtig ist, lasse sie niemals alleine mit dem baby!
    und wenn du mit dem baby schmust, lass die hunde mitschmusen!
    keine angst vor bakterien, solange sie dein baby nit die ganze zeit ablutschen sollte da nichts passieren!
    Liebe Grüße
    Nicole & Yannic

    Geb. 14.11.2008

    Meine lieben Binos aus dem Novemberbus 2008 sind;


    happygirl78 mit Mia im Arm
    Ange_Lina mit Benjamin im Arm

  6. #6
    Avatar von opalinchen
    opalinchen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    4.742

    Standard Re: Hund und Baby

    Hy,

    ich hab einen trampeligen Bernhardiner hier daheim - ich hatte auch so die Befürchtung, dass er vielleicht "nicht aufpasst" und das Baby irgendwie umrennt, bzw. mich wenn ichs auf dem Arm habe..

    Ich hab allerdings jetzt die Erfahrung gemacht, das er, seit ich schwanger bin - und seit ich auch 'etwas' schwerfälliger geworden bin - sehr vorsichtig mit mir umgeht. Ich glaube, wenn deine Collies das erste mal etwas zu wild sind und das Baby zum weinen bringen (durch Bellen oder toben oder so), werden sie sehr schnell Rücksicht nehmen - trau deinen Hunden das zu, sind doch schlaue Tierchen :-)

    Das mit der Windel werden wir auch so machen, ausserdem steht schon das meiste Baby- Equipment (inkl. Laufstall im Wohnzimmer) zum dran gewöhnen herum. Wenn ich dann nach Haus komm, wird der Zwerg erst mal dem Hund und den Katzen präsentiert - wir wollen auch erst gar keinen Abstand aufkommen lassen.

    Und dann gibts halt regelmäßige Kuschelstunden auf der Couch zu... 6 würd ich mal sagen (Baby + Männe + Mama + 2x Katzen + Hund). Gut, das wir ne große Couch haben *hihi*
    LG Sabrina mit Fröschlein (*11/2008) und Stiernacken (*08/2011)

    Und wenn ich auch wanderte im finsteren Tal der Ahnungslosen...Ich bin für artgerechte Babyhaltung!



    Bilder+Texte sind meine und als solche mein Eigentum. Eventuelle Veröffentlichungen bedürfen meiner Einwilligung!

  7. #7
    fiffinchen ist offline newbie
    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    27

    Standard Re: Hund und Baby

    Hallo!

    Das wird schon mit den Hunden. Unserer war auch erst total eifersüchtig, weil er nicht mehr so im Mittelpunkt stand.

    Wichtig ist nur, dass du dein Baby nicht allein mit den Hunden lässt, man glaubt gar nicht, was denen für Blödsinn einfällt... Und "kontrollierter" Kontakt z.B. durchs Laufstallgitter ist besser als wenn das Baby bei dir auf dem Arm ist, weil manche Hunde das Baby dann für Spielzeug halten.

    Und wenn dein Kind anfängt zu laufen werden deine Hunde es für das schönste Spiel halten, sich in den Weg zu stellen oder ihn auf den Po zu schubsen...

    Das werden noch die dicksten Kumpels...
    Geändert von fiffinchen (23.09.2008 um 10:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •