Hallo ihr Lieben,

wer von euch hat denn auch das "Glück" das der Wurm in BEL liegt?
Meiner lag die ganze Zeit richtig aber seit ca. 2 Wochen findet er den Kopf oben zu haben besser.
Meine Fä sieht das alles ganz locker. Selbst wenn er sich nicht drehen würde, könnte ich ihn ganz normal entbinden.
Daraufhin habe ich das Gespräch mit meiner Hebi gesucht. Sie meinte ich solle ihn mit Lärm oder einer Taschenlampe austricksen und ihn so zum drehen bringen. Allerdings hat das bei uns noch nicht geholfen, aber wir bleiben am Ball bzw. an der Taschenlampe.
Dann meinte sie weiter, dass die Ärzte an unserem Klinikum eine normale Geburt bei BEL nicht zulassen würden, schon allein der Versicherung wegen, und die Babys dann grundsätzlich, meistens ca. 14 Tage vor ET, per KS geholt werden.

Was haben die Ärzte denn zu euch gesagt, wie es gehandhabt wird, sollten sich die Würmer doch nicht drehen? Und kennt ihr noch weitere Tipps wie man sie zum drehen bringen kann?

Ich möchte unseren Spatz gern normal entbinden und hab daher doch Bammel, dass er sich nun doch nicht mehr dreht. Und bei einer BEL wäre ich dann eher für einen KS.